Terrasse anheben möglich?

Diskutiere Terrasse anheben möglich? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Moin, wir haben bei unseren neuen Haus ein problem mit einer etwas tiefliegenden Terrasse. Das Haus ist ca. 20 jahre alt. Ob die Terrasse von...

  1. Klappi

    Klappi

    Dabei seit:
    23. Mai 2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Oldenburg
    Moin,

    wir haben bei unseren neuen Haus ein problem mit einer etwas tiefliegenden Terrasse. Das Haus ist ca. 20 jahre alt. Ob die Terrasse von Beginn an so angelegt wurde, bzw. ob die abgesackt ist, ist nicht klar.
    Ich würde die Terrasse um ca. 10 cm anheben wollen. Um es kostengüsntig zu halten, würde ich auf die bisherige Terrasse, als auf die Pflasterung, einfach Füllsand kippen, glatt ziehen und über pflastern. Geht soweas überhaupt, bzw. ist das auch in Bezug auf den Regenwasserablauf sinnvoll?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    klar geht das
    ist halt blos ziemlich bescheuert die Idee
     
  4. #3 wasweissich, 13. März 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :bef1002::bef1002:

    und wirklich funktionieren tut es langfristig auch nicht ...
     
  5. Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Es stellt sich die Frage wie ist die Terrasse aufgebaut.
    Gibt es eine Betonplatte worauf die Steine direkt drauf liegen oder befindet sich unter den Steinen Kies, Sand und Erde. Ich könnte mir vorstellen das Variante 2 wahrscheinlicher ist dann könnte man die Steine entfernen, die Fläche entsprechend auffüllen und dann die Steine neu verlegen.
     
  6. #5 Bauqualle, 14. März 2016
    Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
    ... hydraulisch :yikes
     
  7. Klappi

    Klappi

    Dabei seit:
    23. Mai 2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Oldenburg
    Muskelkraft ist auf Dauer zu anstrengend.

    Ich nehme an, dass unten den Platten Füllsand ist, so dass man aufschütten könnte.

    Mag eine blöde Idee sein, aber als handwerklich ungeschickter und uninteressierter können einem solche Ideen schon mal kommen. Deswegen habe ich auch bei Experten nachgefragt.
     
  8. #7 gunther1948, 15. März 2016
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    dann klär das mal, dann kann mam weitersehen.
    schonmal eine konstruktion mit holzbelag angedacht?

    gruss aus de pfalz
     
  9. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    wie sieht es denn mit drehfüßen aus
     
  10. Klappi

    Klappi

    Dabei seit:
    23. Mai 2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Oldenburg
    Was soll mit Drehfüssen sein? Kann ich mir nichts drunter vorstellen.

    Wie vermutet, ist unter den Platten normaler Füllsand. Dazu wurde noch ein Abfluss gelegt, wo allerdings kaum Wasser hinkommt und dementsprechend auch nichts abläuft. Wenn es regnet, steht das Wasser in der Ecke, wo die Platten grün sind.
    Irgendwie ist die Terrasse mal abgesenkt worden, oder vielleicht auch abgesackt. Wir haben hier Moorboden. Im Prinzip läuft auch das Wasser vom Rasen Richtung Terrasse.

    Eine Holzkonstruktion wäre nicht schlecht. Wobei ich Bedenken habe, dass das Holz recht schnelle weggammelt wenn es häufig im Wasser steht.



    CIMG2258.JPG CIMG2261.JPG CIMG2262.JPG
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Dafür sind die Drehfüße. Nennt man auch Stelzlager und die sorgen dafür das das Holz etwas über den Steinplatten schwebt und nicht nass werden kann von Unten her
     
  12. #11 gunther1948, 31. März 2016
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und das dreh ist für die höhenjustierung.
    bei richtiger planung/ausführung und holzwahl gammelt da nix.

    gruss aus de pfalz
     
  13. Klappi

    Klappi

    Dabei seit:
    23. Mai 2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Oldenburg
    Langsam verstehe ich. Man würde dann praktisch so einen Terrassenbausatz aus WPC in entsprechender Größe kaufen und das Ganze dann auf die Stelzlager so stellen, dass eine Ebene entsteht. Die Platten müßte man dann nicht ändern?
     
  14. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin klappi

    genau so
     
  15. familieri

    familieri

    Dabei seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Frankfurt
    Das sieht eher nach Gefälle aus. Wie sieht den der Terrassenaustritt / Tür aus? Ist da eine "Stufe" nach unten auf die Platten oder ist es ebenerdig?
     
  16. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Stelzlager, WPC als UK und dann Platten? Dein Ernst? Das Thema hatten wir doch erst vor kurzem - vermutlich noch auf der ersten Seite in dieser Rubrik zu finden...

    Stelzlager, Alu-UK und geeignetes Witterung beständiges Holz ohne Raubbau in glatter Ausführung. Aber kennt hier jemand die Abdichtungssituation? Vielleicht empfindet der TS die Stufenhöhe von 15 cm resultierenden aus der Forderung der Anschlusshöhe als zu hoch? Dann wären wir wieder bei dem Thema was letztens erst 10 Seiten fabriziert hat...
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 gunther1948, 1. April 2016
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    in einem forum kann man nur versuchen hilfe zu den punkten zu geben die die vom te rüber kommen,
    dass da noch viele andere zwangspunkte sein können ist klar.
    da dran hab ich aber jetzt überhaupt nicht gedacht.

    gruss aus de pfalz
     
  19. Klappi

    Klappi

    Dabei seit:
    23. Mai 2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Oldenburg
    Der Höhenunterschied zwischen Wohnzimmer und Terrasse beträgt 19 cm. Das ist dann wohl der Austritt. Eine Stufe ist nicht vorhanden.

    Der Höhenuntzerschied fälltm nach meinem Empfinden recht groß aus. Aber damit kann man sich arrangieren, selbst eine Stufe bauen oder sowas.
     
Thema: Terrasse anheben möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tiefliegende terrasse

    ,
  2. terrasse anheben

    ,
  3. Erde zum anheben terasse

Die Seite wird geladen...

Terrasse anheben möglich? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  4. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...
  5. Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?

    Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?: Hallo, eine bestehende Terrasse soll verlängert werden. Sie scheint auf Einkornbeton verlegt zu sein, die auf einer Betonplatte lagert. Die...