Terrasse aus Stahlbeton

Diskutiere Terrasse aus Stahlbeton im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei meinem Haus ist innerhalb von 20 Jahren zum dritten Mal die Holzterrasse gefressen worden. Deshalb habe ich beschlossen daß mein...

  1. #1 nokusonna, 26. April 2015
    nokusonna

    nokusonna

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Savusavu
    Hallo, bei meinem Haus ist innerhalb von 20 Jahren zum dritten Mal die Holzterrasse gefressen worden. Deshalb habe ich beschlossen daß mein nächstes Holz Beton ist. Die Terrasse ist 7,0 x 4,5 m und die Oberfläche ist 0,6 m über dem Boden. Ich habe an eine 10cm dicke Platte auf 6 Einzelfundamenten an den Ecken und in der Mitte 7/2m gedacht. Als Stahl wollte ich Baustahlmatten im unteren Drittel einsetzen. Nun meine Frage an die Fachleute: liege ich mit meinen Vorstellungen total daneben oder was sollte ich ändern?
    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. feelfree

    feelfree Gast

    Für was soll eine Betonplatte gut sein?
     
  4. #3 nokusonna, 27. April 2015
    nokusonna

    nokusonna

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Savusavu
    Da steht ein Tisch mit 6 Stühlen drauf und 2 Liegestühle. Es waren noch niemals 10 Personen gleichzeitig auf der Terrasse. Ich kann hier in Fidschi halt nicht zu einem Bauingenieur oder einem Statiker gehen, auf unserer Insel gibt es keinen. Ich habe mal 2 Bilder von der Holzterrasse angehängt
     
  5. #4 nokusonna, 27. April 2015
    nokusonna

    nokusonna

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Savusavu
    Die Fotos kommen später, im Moment läuft das Internet besch.....!
     
  6. #5 nokusonna, 27. April 2015
    nokusonna

    nokusonna

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Savusavu
    Die Bilder der Terrasse sind in meinem Profil. Bin noch zu blöd um sie an den Beitrag zu hängen
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 27. April 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nette Lage, aber nicht mit 10 cm!!!

    1) kannst Du 10 cm nicht tragend machen, dazu kommt die Durchstanzneigung Deiner Stützen.
    2) Ausserdem hast Du das Problem des Wassers! Wenn mich meine Kenntnis der geografischen Lage nicht völlig täuscht, ist Regen bei Euch zumindest zeitweise massiv zu erwarten.
    Also musst Du den Beton gegen das Ein- und Durchsickern von Wasser schützen, sonst hast ein massives Korrosionsproblem.

    Das Problem mit dem vor Ort absenten Statikus lässt sich in Zeiten des I-Nets lösen. Such Dir einen Statikus in D oder sonstwo, der das für Dich rechnet. Die physikalischen und machanischen Grundlagen sind weltweit gleich, nur die Normen weichen ab!

    Das Thema Abdichtung ist schwerer in den Griff zu kriegen. Ungeschützt wird sie zerstört und der Schutz muss auch Wetter und Natur aushalten.

    Fragt sich, ob nicht die Xte Holzkonstruktion am End nicht einfacher ist.
     
  8. #7 nokusonna, 27. April 2015
    nokusonna

    nokusonna

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Savusavu
    Jetzt sind die Fotos da
     

    Anhänge:

  9. #8 nokusonna, 27. April 2015
    nokusonna

    nokusonna

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Savusavu
    Mit dem Regen hast Du recht, der kann schon sehr heftig sein. Wie sieht es denn aus wenn ich dem Beton einen Zusatz verpasse damit er wasserdicht wird?
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 27. April 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ob Du mit Fidschianischen Mittel einen WU-Beton hinbekommst? Keine Ahnung. Auf jeden Fall gibts keinen "Zaubertrank", den man einfach in den Beton kippt und "schwupps" isser dicht. Das ist schon höhere Betontechnologie. Keine Ahnung, ob das auf Fidschi umsetzbar ist.
     
  11. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Abdichtungswerkstoff kann man sich ja auch von D nach Fidschi schicken lassen :D @ Ralf
     
  12. nokusonna

    nokusonna

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Savusavu
    Bei uns gibt es ein Mittel ähnlich wie http://www.coprox.com/cementadditive.html . Das wird in den Zementputz gemischt und dann werden gemauerte Wassertanks von innen damit verputzt. 4 Meter hohe Wassertanks werden damit dicht
     
  13. #12 JamesTKirk, 27. April 2015
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Das ist vermutlich ein Mittel, dass die Kristallisation anregt und so abdichten soll.
    In Deutschland gibt es da mit der Zulassung (als Abdichtungsmittel) Probleme, und ich meine, dass man auch gut ohne einen Beton mit hohem Wassereindringwiderstand in Deutschland herstellen kann.
    Aber letztendlich: was interessiert Dich auf den Fidschi-Inseln die Deutsche Betonnorm ??? Es ist aber zu beachten, dass in der Beschreibung was von "unreinforced concrete", also umbewehrten (und damit statisch vermutlich nicht relevanten) Beton steht. Wichtig ist auch, dass das Mittel vernünftig untergemischt wird, was von Hand oder mit einem Mörtel-Freifallmischer so richtig nicht funktioniert.
     
  14. nokusonna

    nokusonna

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Savusavu
    Ich hatte gedacht ich betoniere meine Platte und dann packe ich da 2cm wasserdichten Zementputz drauf
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 JamesTKirk, 27. April 2015
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Und der Putz soll dann Deine flächenfertige Oberfläche sein ??
     
  17. nokusonna

    nokusonna

    Dabei seit:
    26. April 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Savusavu
    Hatte ich eigendlich vor, wenn daß nicht funktioniert könnte ich die Fläche noch fliesen
     
Thema:

Terrasse aus Stahlbeton

Die Seite wird geladen...

Terrasse aus Stahlbeton - Ähnliche Themen

  1. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  2. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...
  3. Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?

    Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?: Hallo, eine bestehende Terrasse soll verlängert werden. Sie scheint auf Einkornbeton verlegt zu sein, die auf einer Betonplatte lagert. Die...
  4. Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :)

    Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :): Hallo, an den beiden Bildern sieht man wie unser Grundstück aussieht, wenn es richtig stark regnet. Erde wurde ganz am Anfang abgetragen und wir...
  5. Terrasse druckfeste Dämmplatten für Stelzlager?

    Terrasse druckfeste Dämmplatten für Stelzlager?: Hallo, welche Terrassendämmplatten sind ausreichend druckfest damit Stelzlager (Plattenlager) auf ihr keine Abdrücke hinterlassen welche zu...