Terrasse (Balkon) Bodenbelag selber machen. Bitte um Hilfe

Diskutiere Terrasse (Balkon) Bodenbelag selber machen. Bitte um Hilfe im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo alle zusammen, auf unserem Balkon wurde vor kurzem die Dämmung erneuert. Jetzt möchte ich als Bodenbelag Fliessen kleben. Welcher Estrich...

  1. mukixx

    mukixx

    Dabei seit:
    24. Juni 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    stuttgart
    Hallo alle zusammen,
    auf unserem Balkon wurde vor kurzem die Dämmung erneuert. Jetzt möchte ich als Bodenbelag Fliessen kleben.
    Welcher Estrich ist am besten geignet? Müssen zwischen den Bitumenbahnen und dem Estrich noch irgendwelche trennbahnen rein?
    Wäre für professionellen Rat dankbar wie ich fortfahren soll.
    Danke im vorraus

    Mfg
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 3erAnlauf, 24. Juni 2015
    3erAnlauf

    3erAnlauf

    Dabei seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Also abseits von allem, kann ich schon mal sagen, das es kein Anhydritestrich seien darf. Der ist nicht für den Außenbereich geeignet.

    Gibt es da eigentlich irgendwo einen Ablauf oder wird das Ganze beim nächsten Unwetter zum Pool?
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Schon ein Laienrat würde lauten:
    Am besten dort gar keine Fliesen!
     
  5. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Das ist doch schon ein Pool. Ich würde da max. einen Lattenrost auf Bautenschutzstreifen draufmachen.
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Verbundestrich, mit Abdichtung und dann Fliesen - alles andere ist Murks. Führt aber auch dazu, dass man sich die Bitumenabdichtung und den FSK-Anschluss hätte schenken können.
     
  7. #6 wasweissich, 24. Juni 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    aber ein vermurkster ,
    die abdichtung ist zu niedrig , die verglasung dem wasserdruck nicht gewachsen ......

    verfliesen ist eine schlechte idee ...
     
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Verfliesen bietet aber die einzige Möglichkeit das anfallende Wasser noch sicher abzuleiten - eine andere gibt es nicht, minimal invasiv.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ableiten, wohin...?
     
  10. #9 wasweissich, 24. Juni 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    hinter dem besen ist ein ablauf .

    natürlich vom dachdecker so eingedichtet , dass 3 cm wasser stehen bleiben (ist das übliche maß ... :D )

    aufgestelzte platten gehen , holz ist schlecht , weil durch die ständige feuchte von unten verwerfungen vorprogrammiert sind
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso ableiten? Die großen Fenster/Türen sind doch geradezu.....

    [​IMG]

    Da gibt es Leute die bezahlen sogar noch Geld dafür.
     
  12. #11 wasweissich, 24. Juni 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    .....
     
  13. #12 Gast036816, 24. Juni 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn das der blick vom balkon ins wohnzimmer sein wird, kann man auch eintritt verlangen.
     
  14. mukixx

    mukixx

    Dabei seit:
    24. Juni 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    stuttgart
    wow ,vielen Dank für die vielen Antworten!
    Hinter dem Besen ist ein Ablauf und oberhalb ist noch einer (sicherheitsablauf?).
    Ich als totaler laie sehe nur das es kein fall gibt zum abfluss. Daher ist wohl nichts mit Kies und Waschbetonplatten.
    Kann mir jemand sagen welchen Estrich genau , Trennschicht, wie bekomme ich das Gefälle hin, usw..?
    Danke
     
  15. #14 wasweissich, 24. Juni 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    aber lesen kannst du ??
     
  16. #15 Gast036816, 24. Juni 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    noch einmal - mach keinen estrich, fliesen auf estrich hält nicht lange!
     
  17. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Wo ist das Problem? Derjenige, der die Dämmung und die Abdichtung neu verlegt hat, soll antreten und den ganzen Murks abräumen und grundlegend neu ausführen.

    Gefälledämmung. Gefälle zum Bodenablauf. Einlagige Abdichtung aus Kunststofffolie, die an den Wänden und an den Fenstertüranlage ordnungsgemäß hochgeführt und verwahrt wird. Optimierter Belagsaufbau ( möglichst niedrig, da die Anschlußhöhen an der Fenstertüranlage sehr niedrig erscheinen).

    Der Kemperol-Mist an den Wänden und am Türstock fällt dann weg. Funktioniert als streifenförmige Abdichtung auf der Buckelpiste an den Wänden und auf der beschifferten Abdichtungsbahn eh nicht dauerhaft.

    Estrich auf dem Bestand funktioniert - abgesehen von der fehlerhaften Abdichtung - auch nicht. Das fehlende Gefälle und stehendes Wasser kann mit einem Estrich nicht ausgeglichen werden, weil der Estrich in gleichmäßiger Dicke verlegt werden muß. Deswegen ist ja auch das Gefälle unterhalb der Abdichtung in Gestalt von Gefällestrich + Dämmung oder Gefälledämmung anzuordnen. Der nachfolgende Estrich übernimmt dann das Gefälle der Abdichtung ( Sandwichprinzip ). Estrich wäre im Übrigen nur mit einer zusätzlichen Verbundabdichtung wasserdicht. Verbundabdichtung geht jetzt nicht mehr, weil bereits Kemperol an den Wänden und am Türstock angebracht ist.
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Gehört Dir/Euch das ganze Haus oder ist das vielleicht eine Eigentumswohnung (nach WEG)?
     
  19. mukixx

    mukixx

    Dabei seit:
    24. Juni 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    stuttgart
    Ja das ist eine Eigentumswohnung. Vor 5 Monaten ca. wurde es saniert. Dämmung und Fenster neu. Hausgemeinschaft hat alles bezahlt bis zum Bodenbelag, den müssen wir. Der Dachdecker hatte gemeint das die neue Dämmung etwas höher ist (Norm einhalten muss) und das ist dabei rausgekommen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mukixx

    mukixx

    Dabei seit:
    24. Juni 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    stuttgart
    Vielen Dank für die Professionelle Antwort und Hilfe. Mir ist selber klar das Fliesen auf dem Balkon nichts sind. Hier schien es mir aber die einzigste lösung. Da ich auf Montage war als es gemacht wurde und erst Monate später heim gekommen bin habe ich es nur fertig zu Gesicht bekommen. Was hat der sich dabei gedacht? Deshalb habe ich auch gefragt nach einer "Trennschicht" weil mir das ganze Spanisch vorkommt ohne Gefälle. Mein Gedanke war dann nur ,Estrich in waage und mit den Fliesen das Gefälle machen. Danach alles imprägnieren (wasserdicht gegen Risse) und evtl Abschlussleisten (seiten). So ein mist
     
  22. #20 Gast036816, 25. Juni 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    estrich in waage, fliesen im gefälle, imprägnieren bei rissen????

    das ist doch ergänzung zum bestehenden murks!
     
Thema:

Terrasse (Balkon) Bodenbelag selber machen. Bitte um Hilfe

Die Seite wird geladen...

Terrasse (Balkon) Bodenbelag selber machen. Bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Balkon Änderung zulässig?

    Balkon Änderung zulässig?: Schaue gerade zu meinem Nachbarn hoch und sehe, dass er ein Teil seines Geländers weggeflext hat und durch eine Glasscheibe ersetzt hat. Ist das...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  5. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...