Terrasse erneuern.

Diskutiere Terrasse erneuern. im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich bin neu hier und habe gleich ein ganz spezielles Problem. An meinem Haus befindet sich eine alte,mit einer Pergola überdachte...

  1. #1 Jott2210, 18. Mai 2013
    Jott2210

    Jott2210

    Dabei seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo, ich bin neu hier und habe gleich ein ganz spezielles Problem.
    An meinem Haus befindet sich eine alte,mit einer Pergola überdachte terrasse, die mit alten, hässlichen Fliesen belegt ist.
    Ich möchte diese gerne entfernen lassen und alles neu und vernünftig machen lassen.
    Es handelt sich um 28 qm Fläche.
    Jetzt kommts :
    Der Fliesenleger war bei mir und sagte wörtlich: Das wird schwierig und besonders teuer!!!!
    Abriss der alten Fliesen, die Hälfte ist lose und geht allein schon ab.
    Dann muss Grundiert werden und dann Ausgleichmasse. Danach wird ein system Schlüter aufgebracht und verklebt!?!
    Alles natürlich! mit Spezialkleber.
    Und dann kommendie Fliesen rauf und werden verfugt.
    Gut,dachte ich mir und machte mich auf zum Fliesenfachhandel und bestelle alles so wie es angegeben wurde : 2600.-€Gesamtkosten

    Und jetzt kommt der Hammer des Ganzen : Der Fliesenleger will 2900.-€

    Jetzt habe ich alles hier und komme nicht so richtig weiter, das ich diesen Preis nicht zahlen kann, bzw. nicht zahlen werde.

    meine Frage nun an Euch alte Hasen : Ist das Korrekt ??????

    Gruss Jott2210
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 18. Mai 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    abrechnung pauschal oder nach einzelmengen, einheitspreis und gesamtpreis?

    wenn die 300 € mehrforderung nicht begründet sind und nicht angemeldet wurden, brauchst du die erst einmal nicht zu bezahlen.

    oder hat er noch gar nicht angefangen zu arbeiten und ihr den vertrag noch nicht abgeschlossen?
     
  4. Marco B

    Marco B

    Dabei seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen, Platten,- und Mosaikleger
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    "Kommunikation ist Alles"
    Mal abgesehen davon, dass ich nicht viel von Fliesen im Aussenbereich halte (zuviele negative Erfahrungen in den letzten 30 Jahren), ist der Preis schon mehr als happig.

    Hoffentlich auch Ausgleichmasse für den Aussenbereich?! Ich nutze im Aussenbereich grundsätzlich keine Ausgleichmasse. Wenn dann alles rausreißen (inkl. Estrichbelag, der ohnehin auch hinüber sein dürfte) und dann ein komplett neuer und "fachgerechter) Fußbodenaufbau und tja, dann wird es teuer, allerdings sollte man immernoch ohne Probleme unter 2900€ kommen.

    Dies ist meine pers. Einschätzung, andere mögen und werden dass anders sehen.

    Schöne Pfingsten euch Allen.

    Gruß,

    Marco
     
  5. Marco B

    Marco B

    Dabei seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen, Platten,- und Mosaikleger
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    "Kommunikation ist Alles"
    @rolf

    Ich denke nicht 300€ Mehrkosten sondern 2600€ Material und 2900€ der Herr Fliesenleger Lohnkosten,
    oder habe ich jetzt etwas falsch verstanden?!
     
  6. #5 Gast036816, 18. Mai 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Marco, dann käme er auf ca. 200 €/qm material und verlegung. da muss er sich aber schon ganz edle fliesen ausgesucht haben.

    aber wie heißt es bei t....a, nichts ist unmöglich.
     
  7. Marco B

    Marco B

    Dabei seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen, Platten,- und Mosaikleger
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    "Kommunikation ist Alles"
    @rolf,

    ja klar, dass wundert mich auch, aber ich lese es auch nicht ganz genau heraus. Warten wir mal ab was der TE dazu noch sagt.

    Gruß aus dem total verregneten Hamburg,

    Marco
     
  8. #7 wasweissich, 18. Mai 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    warum nicht das ganze ding wegkloppen , fliesen , schlüter , und spezialkleber samt ausgleichmasse beim fliesenhändler lassen , und ganz normal und vernünftig eine terrasse plattieren/pflastern lassen .

    sollte wesentlich billiger kommen .
     
  9. #8 Gast036816, 18. Mai 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das wäre die ideallösung, wenn der händler alles zurücknimmt und gegen werksteinplatten mit stelzlager oder mörtelsäckchen tauscht.
     
  10. #9 wasweissich, 18. Mai 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich meinte , die betonplatte auch weg , die stört doch nur .....
     
  11. Jott2210

    Jott2210

    Dabei seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Braunschweig
    Erweiterte Klarstellung

    Hallo und guten Morgen,
    ich habe mich vielleicht nicht ganz korrekt ausgedrückt.
    Das Material wurde von mir Bestellt beim Fliesenfachgeschäft nach Angaben des Fliesenlegers und komplett von mir bezahlt.
    Material wurde dann von Ihm abgeholt.
    Zu den Arbeitspreis sagte er mir wörtlich : Stundenlohn 42.-€+19% MwSt
    Einen Kostenvoranschlag habe ich nie erhalten.
    Als ich jetzt aus dem Urlaub wiedergekommen bin, war die Terrasse entfliest,grundiert und mit dem System Schlüter fertig gestellt ohne Fliesen.
    Er wollte dann nächste Woche dann anfangen mit Fliesen verlegen.
    Meine Tochter, die hier bei uns im Haus wohnt, hat die Arbeitszeiten des Fliesenlegers aufgeschrieben, da ich ja annahm, pro Std. 42.-€.
    Und jetzt kommt er mit ges. 2900.-€ nur Arbeitslohn. Verbraucht hat er zur Zeit ca 15 Std.

    Ich weiss wirklich nicht, was ich jetzt machen soll.

    Gruss Jott2210
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da bleibt wohl dem Fliseur das Problem der Beweisbarkeit...

    Bei 200 Euro Stundenlohn hat er keine Chance, das durchzusetzen...

    er kann es mal mit 700 versuchen, mit Verteilzeiten auf Lager etc vielleicht 1000 Euro, das wäre realistisch. Die kannste ihm bezahlen, er hat ja Leistungen erbracht.

    Über den Rest könnt ihr mal reden, wenn die Arbeit fertig gestellt ist...
     
  13. #12 Gast036816, 19. Mai 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    erst mal genau so weiter machen, die arbeitszeiten akribisch notieren. wenn er dann fertig ist, ihm einfach eine kopie der stundenaufzeichnungen überreichen. den stundenlohn mit 42 € + märchensteuer hast du hoffentlich schriftlich erhalten.
     
  14. Marco B

    Marco B

    Dabei seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen, Platten,- und Mosaikleger
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    "Kommunikation ist Alles"
    Die 28 m2 verlegt ein Fliesenleger doch ganz entspannt an einem Tag, dann evt. nochmal 2 Std. verfugen und viell. 1 Std Silikon, sodann Silkon zu machen ist.

    Sind 11 Std. plus die getätigten 15 STd. = 26 Std. Das macht dann 26Std. x 42€ = 1092€ zzgl. 19% USt. = 207,48€. Gesamtsumme 1299,48€.

    Ich weiß ja nicht wie du zu deinem Fliesenleger stehst, aber von knapp 1300€ zu 2900€ ist schon ein gewaltiger Sprung, da solltest du auf jeden Fall nochmal das Gespräch suchen, selbst wenn er noch einen Tag länger braucht als ich geschrieben habe, ist der Preis eindeutig zu hoch.

    Ansonsten wie HPF schon schrieb, erstmal die geleistetetn Arbeiten bezahlen und dann erläutern lassen, wie er rechnerisch auf die Restdifferenz kommt. Auf die Antwort bin ich schon sehr gespannt.

    Viel Glück und einen schönen Pfingstsonntag,

    Marco
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum sollte er jetzt überhaqupt schon etwas bezahlen?
    Dafür fehlt ME die Rechtsgrundlage.
    Und man verlöre jegliches Druckmittel in Richtung zügiger Fertigstellung!
     
  16. Jott2210

    Jott2210

    Dabei seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Braunschweig
    Ärgernis geht weiter

    Heute morgen war der Fliesenleger hier und übergab mir eine Rechnung für die von Ihm angeblich geleisteten Stunden 17 insgesamt.
    Dann meinte er, er müsste mir noch einen Kostenvoranschlag für die restlichen Arbeiten zukommen lassen, wobei er gleich auf die Schwierigkeiten mich aufmerksam machte.
    Die Terrasse ist soweit fertig mit dem Entkopplungssystem ( orange Farbe ) und muss jetzt befliest werden. Und es sind ja noch Schneidearbeiten nötig. ( Es stehen 4 Pergolapfosten auf der Terrasse, sonst wir das alles in einem "Wilden" Verband gelegt,sagt der Fliesenmensch. Da das mit Spezailkleber befestigt wird, ich meine die Fliesen, sehr schwierig !
    Er meinte dann auf meine Frage: " na so ungefähr wielange ? " Das könnte er mir nicht genau oder auch nur ungefähr sagen!!!
    Nun warte ich ersteinmal den Kostenvoranschlag ab und werde dann weiter berichten.
    Ich habe jetzt erst erfahren , das der Fliesenleger sich erst seit 1 Monat selbstständig gemacht hat!?!?!

    Gruss Jott2210
     
  17. #16 Gast036816, 21. Mai 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    du hattest doch geschrieben, dass ihr selbst 15 stunden an geleisteter arbeit aufgezeichnet hattet. 17 stunden ist ja nicht unglaublich viel mehr!
     
  18. Marco B

    Marco B

    Dabei seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen, Platten,- und Mosaikleger
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    "Kommunikation ist Alles"
    Das muss ja nicht zwangsläufig negativ zu bewerten sein. Dennoch bleibe ich bei meiner Aussage, die 28m2 müssen an einem Tag verlegt sein, mit oder ohne Pfosten, spielt dann beim wilden Verband ohenhin keine Rolle mehr.

    Lass dich nicht übers Ohr hauen.

    Gruß, Marco
     
  19. #18 Rudolf Rakete, 22. Mai 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Mal ne Frage von nem Hobbyflieseur an die Fachleute, was ist daran schwierig mit einem Flex-Fliesenkleber (achso ja Spezialkleber??) auf Schlüter Ditra zu fliesen, abgesehen davon, dass man mehr Fliesenkleber benötigt. Und 28 m² verlege sogar ich an einem Tag.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jott2210

    Jott2210

    Dabei seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Braunschweig
    Nict korrekt in allen Dingen

    Es geht nicht um die 2 Stunden, die er mehr berechnet. Aber damit fängt es an.
    ich habe bis heute nichts mehr von dem Fliesenleger gehört, bzw. gesehen, nachdem ich seinen utopischen Kostenvoranschlag abgelehnt habe.
    Somit ruhen auch sämtliche Arbeiten! und meine Terrasse bleibt ersteinmal halbfertig.
    Seine Forderung, ihm die geleistenete Arbeit zu bezahlen, habe ich abgelehnt und Ihn aufgefordert, die restlichen Arbeiten mit einem Kostenvoranschlag, basierend auf
    seine Stundenlohn von 42.-€ , mir vorzulegen. Das ist jetzt 1 Woche her.

    In der Zwischenzeit habe ich einen anderen Fliesenleger aufgefordert, die geleisteten Arbeiten sich anzusehen und mir eine Kalkulation für den Rest anzubieten.
    Jetzt warte ich ab, wie dieser Kostenvoranschlag aussieht.

    Schönen Sonntag noch an Alle Jott2210
     
  22. #20 Gast036816, 26. Mai 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn die rechnung über 17 stunden vorliegt und die arbeit ist gemacht, hast du keine handhabe die rechnung zurückzubehalten, weil der rest noch nicht kostenmässig überschaubar zu sein scheint. du hast leistung auf nachweis vereinbart und bekommen. bezahl die rechnung, es sei denn, sie ist nicht prüfbar aufgebaut.
     
Thema:

Terrasse erneuern.

Die Seite wird geladen...

Terrasse erneuern. - Ähnliche Themen

  1. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  2. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...
  3. Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?

    Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?: Hallo, eine bestehende Terrasse soll verlängert werden. Sie scheint auf Einkornbeton verlegt zu sein, die auf einer Betonplatte lagert. Die...
  4. Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :)

    Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :): Hallo, an den beiden Bildern sieht man wie unser Grundstück aussieht, wenn es richtig stark regnet. Erde wurde ganz am Anfang abgetragen und wir...
  5. Terrasse druckfeste Dämmplatten für Stelzlager?

    Terrasse druckfeste Dämmplatten für Stelzlager?: Hallo, welche Terrassendämmplatten sind ausreichend druckfest damit Stelzlager (Plattenlager) auf ihr keine Abdrücke hinterlassen welche zu...