Terrasse, Gefälle/Unterbau auf vorhandener Betonplatte

Diskutiere Terrasse, Gefälle/Unterbau auf vorhandener Betonplatte im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo Experten, hoffe ihr könnt mir ein paar Informationen oder Vorschläge bzgl. unserer Terrasse machen. Wir besitzen ein neues...

  1. marvels

    marvels

    Dabei seit:
    4. Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Admin
    Ort:
    Kreis GG
    Hallo Experten,

    hoffe ihr könnt mir ein paar Informationen oder Vorschläge bzgl. unserer Terrasse machen.

    Wir besitzen ein neues Reihenhäuschen und haben uns die "wunderschönen" Terrassenplatten die vom Bauträger im Kies verlegt werden rausrechnen lassen, weil wir eigentlich Holz verlegen wollten.
    Nun haben wir da eine Betonplatte die aber kein Gefälle hat und das Wasser nach dem Regen schön stehen bleibt.

    Mittlerweile haben wir etwas Geld angespart und uns für einen Belag entschieden, allerdings fehlt noch das Gefälle.

    Unter der Terasse befindet sich nichts, kein Keller, kein Wohnraum.
    Die Betonplatte grenzt direkt an das Haus.
    Unter der Betonplatte konnte ich "Schotter" und eine Folie entdecken.

    Habe jetzt nun ein Angebot für Gußasphalt mit Gefälle ca. 20m² über 4500,- Euro :yikes
    Ist das normal, wäre Beton besser bzw. günstiger ?
    Was wäre Euer Vorschlag um ein Gefälle zu errichten.
    Und ist eine Dampfsperre notwendig wie der Gußasphalt-Mensch mir erklärt hat ?
    Die Schicht des Betons müsste etwa 4-5cm dick sein, also ingesamt sollte ich auf etwa 1m³ Beton kommen.


    Danke und Gruß
    Darius
     

    Anhänge:

    • haus1.jpg
      haus1.jpg
      Dateigröße:
      33,9 KB
      Aufrufe:
      1.799
    • haus2.jpg
      haus2.jpg
      Dateigröße:
      28,7 KB
      Aufrufe:
      630
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tkoehler78, 4. Juni 2012
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Immer wieder der selbe Fehler mit der Betonplatte...
    Schon mal die Suchfunktion benutzt?

    Mir stellt sich die Frage, wie man bei dieser Konstruktion selbst ohne Gefälleestrich irgendeinen Belag verlegen soll???:mauer

    Wenn du nicht die komplette Platte abreißen möchtest, solltest du die ganze Terrasse als Wintergarten verglasen!
    Alles andere kann man glaub ich vergessen.
     
  4. marvels

    marvels

    Dabei seit:
    4. Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Admin
    Ort:
    Kreis GG
    Lieber Herr Koehler,

    so recht brachte die Suchfunktion keinen befriedigenden Ergebnisse.
    Wenn Du jetzt noch schreibst dass die Betonplatte abgerissen gehört, hätte ich eine kurze Erläuterung warum dies so ist sehr hilfreich gefunden.

    Habe nur Deinen Beitrag zu Eurer Betonplatte/terrasse gefunden, die scheinbar direkt auf den Erdboden gegossen wurde.
    Und dann soll unsere Platte "Mist" sein ?

    Also bitte wenn es Deine Zeit zulässt mir kurz diese Frage zu beantworten.
    Vielleicht weiß auch noch jemand, wenn das Murks war, warum bauen die Bauträger so etwas ?

    Danke

    Gruß
    Darius
     
  5. #4 wasweissich, 4. Juni 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das frage ich mich auch immer wieder .......



    bei dem , was auf den bildern zu erkennen ist , würde ich behaupten wollen , dass es wegen der trennwände gemacht wurde .

    um die trennwände einzeln standsicher zu fundieren , hätten aufwändig einzelfundamente erstellt werden müssen .so hat man in einem rutsch ein paar m³ beton breitgehauen und fertig . unter umständen wurde es den käufern auch noch als eine besondere errungeschaft zusätzlich berechnet .

    da der belag mit sicherheit nicht bauträgerleistung ist , sind die probleme damit auch keine bauträgerprobleme


    so wird ein schuh draus .
     
  6. #5 tkoehler78, 4. Juni 2012
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Siehe Erklärung wwi.

    Um deine Frage zu beantworten:
    Mal angenommen es kommt ein Gefälleestrich drauf. Der hat an der Außenseite 4 cm Stärke, am Haus bei angenommenen 2 m Terrassentiefe und 2% Gefälle schon 8 cm. Darauf 3 cm Splitt und 4 cm Platten. Sind zusammen schon 15 cm. Auf dem Bild seh ich höchstens zwei. Und genaugenommen fehlen dann nach DIN nochmal 15 cm vom Austritt bis auf den Belag... Wie in vielen anderen Beiträgen (erst kürzlich) nachzulesen.
    Mit Fliesen könnte man den Aufbau zwar noch reduzieren, aber auch dann kommt man höher als die Schwelle.

    Und um meine Terrasse mach dir mal keine Gedanken. Das passt schon so.
     
Thema: Terrasse, Gefälle/Unterbau auf vorhandener Betonplatte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonplattohne gefälle

    ,
  2. betonplatte sanieren

    ,
  3. betonfläche gefälle machen

    ,
  4. natursteinmauer unterbau bei gefälle
Die Seite wird geladen...

Terrasse, Gefälle/Unterbau auf vorhandener Betonplatte - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  3. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...
  4. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  5. Betonplatte in Scheunenkeller

    Betonplatte in Scheunenkeller: Hallo zusammen, ich besitze eine Scheune mit einer Art Teilunterkellerung (vermutlich ein alter Schweinestall). Der Boden ist aus reiner Erde,...