Terrassenaufbau mal anders

Diskutiere Terrassenaufbau mal anders im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Beim Betonieren unserer Bodenplatte (Haus ohne Keller) wurde der restl. Beton im Bereich der geplanten Terrasse auf dem gewachsenen Boden...

  1. #1 tkoehler78, 07.07.2008
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Beim Betonieren unserer Bodenplatte (Haus ohne Keller) wurde der restl. Beton im Bereich der geplanten Terrasse auf dem gewachsenen Boden verteilt. Diese Betonschicht ist ca. 5 - 7 cm dick, hat keine Verbindung zur Bodenplatte und Gefälle geht vom Haus weg.
    Als Aufbau für die Terrasse hab ich mir jetz folgendes überlegt:

    1. Betonieren der restl. Randbereiche (Terrasse wird etws größer)
    2. Frostschutzschicht oder Mineralgemisch 0/32 ca. 10 cm dick
    3. Splittbettung
    4. Terrassenplatten

    Die Oberkante der Terrasse liegt dann ca. 1-2 cm unter OK Bodenplatte und ca. 18 cm unter Schwelle Terrassentür.
    Was haltet ihr von dem Aufbau?

    Desweiteren weiß ich nicht, ob ich beim Plattenlegen bis ans Haus noch eine Noppenbahn dazwischen mache (habe schon das Forum durchstöbert, aber leider keine passende Antwort gefunden!!!).
    Sockel ist mit Dichtschlämme bis 15 cm über OK Terrasse abgedichtet. Darauf soll dann noch 2 mm Buntsteinputz.

    Was meint ihr?
     
  2. koschi

    koschi

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Singapur
    Such mal nach Terrasse, Betonplatte und Wasweisich.
     
  3. #3 wasweissich, 07.07.2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :lock:lock:Brille
     
  4. #4 alex2008, 09.07.2008
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Wie eben ist der Beton?
    Wieviel Gefälle?
    Gefälle nützt nix wenns zu große Pfützen drauf gibt.
    Was ist unter dem Beton? Bindiger Boden, so richtig schmatzig fetter Boden auf dem Wasser Verdunstet aber nicht versickert?
    Prinzipiel gehört drunter Erplanum (ein Panum ist übrigens Eben) mit ausreichend Gefälle, darauf Frostschutzschicht auch mit Gefälle und ausreichend eben und dann Bettung und Belag

    So einfach mal verteilter Restbeton taugt weder als Tragschicht noch als Frostschutzschicht.
    Schichtdicken kann man etwas minimieren mit Einsatz von Geokunststoffen im Baustellenjargon auch "Vliess" genannt. Such mal bei Rehau nach Geokunststoffen Terram und Raumat sind so die gebräuchlichsten und ein Teil davon gibts auch als Kleinpackung für Terassen.

    Alexander
     
Thema: Terrassenaufbau mal anders
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. buntsteinputz bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Terrassenaufbau mal anders - Ähnliche Themen

  1. Terrassenaufbau niedriger als geplant

    Terrassenaufbau niedriger als geplant: Hallo an alle :winken Wir befinden uns bei unserem Hausbau bereits kurz vor dem Innenputz. Unser Haus befindet sich auf einen Hang und so...
  2. Terrassenaufbau mit Naturstein auf vorhandener Betonplatte

    Terrassenaufbau mit Naturstein auf vorhandener Betonplatte: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an alle Experten im Forum. Wir hatten eine Terrasse mit Fliessen, welche entfernt wurden. Danach wurde...
  3. Hilfe beim Terrassenaufbau

    Hilfe beim Terrassenaufbau: Hallo Leute, ich habe folgende 2 Probleme. Einerseits senkt sich mein Terrassenbelag und andererseits sackten die äußeren Stufen meiner Treppe...
  4. Terrassenaufbau

    Terrassenaufbau: Hallo, ich bin nun dabei meine Terasse fertig zu machen. Ich bin mir nicht sicher, wie der Aufbau genau sein sollte. Kurz zur Erklärung:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden