Terrassenfenster Montagefehler

Diskutiere Terrassenfenster Montagefehler im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, An meinem Terrassenfenster (neues Reihenhaus) zieht es unten (besonders unten links und rechts). Das Problem ist seit 1,5 Jahren bekannt....

  1. #1 BernhardBr, 14. Mai 2010
    BernhardBr

    BernhardBr

    Dabei seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Weixdorf
    Hallo,
    An meinem Terrassenfenster (neues Reihenhaus) zieht es unten (besonders unten links und rechts). Das Problem ist seit 1,5 Jahren bekannt. Eine Nacharbeit von innen erfolgte bereits, aber ohne Erfolg. Nun soll am 18.5. von außen nachgearbeitet werden.
    Mängel am Terrassenfenster:
    - Verankerung nach unten fehlt scheinbar ganz, Das Fenster ist generell instabil, dies wurde durch zwei von außen aufgeschraubte Profilleisten abgestellt (aus meiner Sicht kaschiert es nur das eigentliche Problem).
    - Eine kalte Luftströmung aus den Ecken ist innen spürbar
    - Im Wohnzimmer, direkt vor dem Fenster fühlt sich der Boden sehr kalt an

    Wenn die Handwerker am 18.5. die Nacharbeit durchführen, möchte ich natürlich auf fachgerechte Ausführung achten. Oder sollte ich einen Fachmann dazu holen?
    1) Wie sollte es richtig ausgeführt werden?
    2) Was muss ich dulden?
    3) Ist Bauschaum oder Silikon außen zulässig?
    4) Welche Materialien sollten nicht verwendet werden? Und welche sollten eingesetzt werden?
    5) Wie sehen effektive Maßnahmen gegen das mögliche Eindringen von Feuchtigkeit aus?
    6) Ich werde am 18. viele Fotos machen und Hinterfragen.
    7) Ab wann kann ich die Nacharbeit abbrechen, ohne meine Ansprüche zu verlieren?

    .. Anbei habe ich drei Bilder vom Nachbarhaus mit dem selben Problem erstellt.
    - Bauphase (Prinzip) Betonbodenplatte mit Einsatz
    - Bild 1+2 bei Fertigstellung
    - Bild 3+4+5 nach durchgeführter Nacharbeit
    Ob hier das Terrassenfenster zur Bodenplatte verankert wurde weiß ich nicht. Aus meiner Sicht scheint es nicht korrekt.

    Gruß Bernd

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    Wenns durch die bauteilanschlüße zieht = mangel
    (Lufdicht muss die innere fuge sein, aussen regensicher)
    wenn das ein statisches fensterprofil sein soll (neben der tür) und dieses nicht (über lastabtragung) mit den bauwerk verankert ist = mangel.

    ich würde einen sachverständigen hinzuziehen!
    Denn wenn ich mir vorstelle was/wie da noch drangebaut wird - gute nacht.
     
  4. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Silikon...

    ... macht dat schon...:mega_lol: :mauer
     
  5. #4 ecobauer, 14. Mai 2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Ist das etwa ein Stück Holz, das da unter der hochgeklappten Isolierung zu sehen ist???????
    Wenn ja, was hat das denn da zu suchen????????:hammer:
     
  6. #5 BernhardBr, 15. Mai 2010
    BernhardBr

    BernhardBr

    Dabei seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Weixdorf
    Antwort auf Ihre Frage

    Ja, das ist ein Stück Holz. Diese Frage hatte ich mir seiner Zeit auch gestellt. Möglicher Weise soll es von unten einen Gegendruck bringen. Ich denke es soll eine Unterbauung sein.
    Ich habe nun einen verbindlichen Termin für die Nacharbeit an meinem Terrassenfenster erhalten (Mittwoch der 19.5.). Ich bin gespannt wie die Unterbauung bei meinem Fenster aussieht.
    Gruß Bernd
     
  7. #6 Olaf (†), 15. Mai 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Eigentlich...

    hat Sepp allles gesagt: Und da solltest Du auch keine Luft ranlassen!
    Vor allem was die Luftdichte Ebene INNEN, und zwar zwischen Element und Rohfussboden, angeht.
    Das Verschmieren zwischen Estrich und Element ist hochgradiger Pfusch..
    Estrich liegt schon? Na und, muss halt auf seine Kosten ein Streifen vor dem Element wieder aufgenommen und hinterher wieder geschlossen werden.
    Eine andere fachgerechte und dauerhafte Lösung gibt es nicht! Sonst stehste in ein paar Jahren wieder auf dem Trapez und hast vorher einen schönen kühlen Streifen vor dem Element.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Terrassenfenster Montagefehler

Die Seite wird geladen...

Terrassenfenster Montagefehler - Ähnliche Themen

  1. Rollladenkasten zumauern

    Rollladenkasten zumauern: Hallo Leude ich werde demnächst ein Haus von 1978 renovieren. In dem Haus existiert ein Terrassenfenster mit 3,50 m Länge. Über diesem Fenster...
  2. Feuchtigkeit Bad Terrassenfenster - Neubau

    Feuchtigkeit Bad Terrassenfenster - Neubau: Hallo Bauexperten, wir wohnen jetzt seit zwei Jahren in unserem EFH. Im Bad des Obergeschosses ist ein Teil der Wand im Bereich des...
  3. Terrassenfenster ausbauen

    Terrassenfenster ausbauen: Hallo Heimwerker, mein Name ist Christoph. Ich möchte eine Fensterfront mit 4 Elementen davon eine als Schiebehebetür ausbauen. Auf den ersten...
  4. Fenstertür bei Nachbesserungsarbeiten beschädigt

    Fenstertür bei Nachbesserungsarbeiten beschädigt: Ein grosses Fenster, Festteil gekoppelt mit Dreh/Kipptür bestellt. Bei dem ersten Einbau stimmte die Höhe der Montage nicht. Der FB hat die Höhe...
  5. Terrassenfenster nachträglich versetzten?

    Terrassenfenster nachträglich versetzten?: Hallo! Vorweg zur Info: Wir haben uns - von einem Bauträger - ein Ziegelmassivhaus gekauft. Nun ist uns aufgefallen, dass das Terrassenfenster...