Terrassenhaus-Idee ???

Diskutiere Terrassenhaus-Idee ??? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Guten Tag Spannendes Forum hier, besten Dank an alle Aktivmitglieder. Ich hätte da ein Grundstück mit Hanglage. Darauf könnte ich jetzt...

  1. #1 hopbishop, 14.01.2010
    hopbishop

    hopbishop

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schweiz
    Benutzertitelzusatz:
    Glücklicher Renovations-Möchtegern-Experte
    Guten Tag

    Spannendes Forum hier, besten Dank an alle Aktivmitglieder.

    Ich hätte da ein Grundstück mit Hanglage.

    Darauf könnte ich jetzt 4 Einheiten mit den Massen 9m Breite und 6m Tiefe (=54m2) bauen (Höhe je 3m).

    Meine Idee wäre, zuerst eine Einheit zu errichten und ganz fertigzustellen.

    Bevor die zweite Einheit darauf 2 Meter nach Hinten versetzt draufkäme, die 2. Einheit ganz fertigstellen und dann die 3. wieder 2 Meter nach Hinten versetzt draufkäme und dann die 3.Einheit etc.

    Was meint Ihr denn so, wo liegen die grössten Probleme? Hat jemand schon eine Idee, wie die erste Einheit ungefähr statisch gebaut werden müsste um die anderen 3 Einheiten tragen/sichern zu können.

    Mit freudlichen Grüssen h.


    :Brille:think:Brille:think:Brille:think:Brille:think
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nö, hab ich nicht.
    Aber ein von Dir zu beauftragender Planer/Statiker hat ganz bestimmt!
    Allerdings auch erst, wenn er Kenntnis von allen Details des Grundstücks (Bodengutachten?) und des Bauwerks hat...

    Und die größten Probleme liegen meist darin, daß Bauherren meinen, auf "eigenen" (bezahlten) Sachverstand ganz oder teilweise verzichten zu können.
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das größte Problem ist wohl die notwendige Einsicht, dass man solche Dinge aus der Ferne nicht beantworten kann.

    Was auf dem Grundstück möglich und erlaubt ist, kann man nur vor Ort klären. Dafür gibt´s Fachleute. Sicherlich könnte man jetzt schon spekulieren, aber das hilft Dir nicht weiter. Man verrennt sich sonst in Ideen die niemals sinnvoll umsetzbar sind.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #4 hopbishop, 14.01.2010
    hopbishop

    hopbishop

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schweiz
    Benutzertitelzusatz:
    Glücklicher Renovations-Möchtegern-Experte
    Danke für die ersten Infos...

    Das Bodenprofil (Steigung) und die Grenzabstände würden diese grundsätzlichen Maasse erlauben.

    MfG h.
     
  5. #5 ThomasMD, 14.01.2010
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Du machst wohl oft Türkei-Urlaub? Da wird auch alle paar Jahre ein Geschoß draufgebaut, während unten schon gewohnt wird. Die Eisen ragen dann immer schön oben raus. Die machen sich aber auch nicht allzuviel Gedanken über Wärmedämmung, Wasserdichtheit etc. Das solltest Du aber in unseren Breiten besser tun.
    Ansonsonsten kann ich mich den Vorschreibern nur anschließen.
     
  6. #6 Canzler, 14.01.2010
    Canzler

    Canzler

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Architektur
    Ort:
    RLP / BW
    Mein Tip:

    Gib das ganze einem guten Entwerfer der einen guten Tragwerksplaner an der Hand hat.

    Die machen auf dem Grundstück alles möglich.
     
  7. #7 hopbishop, 14.01.2010
    hopbishop

    hopbishop

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schweiz
    Benutzertitelzusatz:
    Glücklicher Renovations-Möchtegern-Experte
    Und weiter gehts...

    ..Auf der natürlich isolierten Dachplatte (Beton) der ersten Einheit würde ein provisorisches Kaltdach (unisoliert) gemacht bis es zur 2. Einheit weiterginge. Die Eisen nach oben könnte man ja provisorisch abbiegen und unter dem provisorischen Dach "verstecken".

    Wie wird die Dachplatte (Beton) in einer Terrassenhaus-Situation isoliert? Von unten, von oben, wie genau?

    Mfg h.

    PS: Schon mal Danke für die ersten Infos.
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nochmal: Wir machen Dir hier keine kostenlose Online-Planung!
     
  9. #9 hopbishop, 14.01.2010
    hopbishop

    hopbishop

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schweiz
    Benutzertitelzusatz:
    Glücklicher Renovations-Möchtegern-Experte
    Aber hallo .....

    @Julius und ähnliche Experten.

    Danke für Deinen Beitrag..:mega_lol::mega_lol:

    Wer zu meiner Fragestellung nichts schreiben möchte, muss nicht unbedingt einen Beitrag schreiben, wo er sagt, er schreibe dann nichts zu meinem Beitrag.

    Es genügt sicherlich, meinen Thread einfach nicht mehr anzuklicken

    :mega_lol::mega_lol:

    MfG h.
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    in deiner "herangehensweise?" ;)
    ich würde beginnen mit zielerfassung, finanzplanung, grdr.plg., kostenrunde, grdr.runde vv ... etc.
     
  11. #11 hopbishop, 14.01.2010
    hopbishop

    hopbishop

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schweiz
    Benutzertitelzusatz:
    Glücklicher Renovations-Möchtegern-Experte
    Bauingenieur/Statiker etc.

    Es ist mir schon klar, dass für die Detailarbeit ein Fachmann ran muss.

    Was mich interessieren würde, wäre einfach mal die grundsätzlichen Fragen anzugehen.

    MfG h.
     
  12. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    wer beiträge schreiben darf, entscheidest nicht du!
    deshalb werde ich es dir nochmal sagen: wir werden hier keine online-planung machen!
     
  13. #13 hopbishop, 14.01.2010
    hopbishop

    hopbishop

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schweiz
    Benutzertitelzusatz:
    Glücklicher Renovations-Möchtegern-Experte
    Lustiges Forum ...

    @sepp

    Danke für deinen Beitrag. :mega_lol::mega_lol:

    Vielleicht ist es doch so, dass jemand, der nicht zur hochexklusiven Gruppe "wir"gehört, Lust hat meine Fragen zu beantworten.

    Wer keine Lust hat, meine Fragen zu beantworten darf mir das, wenn es ihm Gut tut, halt auch mitteilen.

    MfG h.

    :winken:e_smiley_brille02::winken:e_smiley_brille02::winken
     
  14. #14 Canzler, 14.01.2010
    Canzler

    Canzler

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Architektur
    Ort:
    RLP / BW
    was soll in den einheiten passieren ?
     
  15. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Keine Lust, weil zu frech. Sonst vielleicht in den Grundlagen schon.

    @ Julius: könntest du Ihm helfen, wenn du wolltest?

    Grüße
     
  16. Spe-vo

    Spe-vo

    Dabei seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    vom Fach
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Tja, dann beantworte ich auch mal ein bisschen.

    Du sprichst von Detailarbeit die ein Fachmann erledigt, fragst aber gleichzeitig nach dem Dachaufbau im Detail. Ist etwas widersprüchlich. Musst du zugeben, oder?!

    Vorschlag: Geh zu einem guten Planer. Ein Terrassenhaus an einem Hang ist eine reizvolle Aufgabe. Es gibt viele schöne Möglichkeiten.

    Die Gesamt-Planung muss sowieso zuerst gemacht werden. Zumindest ein Vorentwurf, wenn du Geld sparen willst. Erst ein Haus planen, dann das Nächste, funktioniert nicht.
    Erst nach diesem Gesamtentwurf kannnst du dir über die Bauabschnitte, zusammen mit dem Planer/Architekten Gedanken machen.

    In einem Gebäude gibt es viele Abhängigkeiten, die man nicht einfach ausser Acht lassen kann. Wirtschaftlich, sollte es wahrscheinlich auch noch sein?!

    Wenn du jetzt eine Planung wünscht, nur zu, hier sind genug Architekten die du ansprechen kannst....nur....die wollen dann auch etwas von dir...:D

    Du verstehst?! :winken
     
  17. #17 hopbishop, 14.01.2010
    hopbishop

    hopbishop

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schweiz
    Benutzertitelzusatz:
    Glücklicher Renovations-Möchtegern-Experte
    Jede Einheit würde in ein Wohnzimmer 34m2 (Ecke Süd/West), Schlafzimmer 12m2 (Ecke S/O) und Bad 6m2 (Ecke N/O) unterteilt (=54m2). Die Innenwände hätten keine tragende Funktion.

    Die Einheit 1 hätte den Garten zur Verfügung, die Einheiten 2, 3 und 4 hätten eine 2m X 9m Dachterrasse, entlang der Süd/Hauptfassade.

    MfG h.
     
  18. #18 Canzler, 14.01.2010
    Canzler

    Canzler

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Architektur
    Ort:
    RLP / BW
    cool

    macht 4 wohnzimmer
    4 schlafzimmer
    4 bäder
    und 1 garten
    und 3 terrassen

    und jetzt ?
     
  19. #19 hopbishop, 14.01.2010
    hopbishop

    hopbishop

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Schweiz
    Benutzertitelzusatz:
    Glücklicher Renovations-Möchtegern-Experte
    @ Canzler

    Ich verstehe deine Fragestellung nicht, aber vielleicht ist das die Antwort:

    Das wären 4 unabhängige Einheiten = 4 kleine Wohnungen, mit Zugang über den Garten 1 Mal und Zugang über die Terrasse 3 Mal (jeweils in der Südfassade).
     
  20. #20 Canzler, 14.01.2010
    Canzler

    Canzler

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Architektur
    Ort:
    RLP / BW
    Zieldefinition ?

    Grundlagen ? schon ermittelt ?

    Was ist hier die Idee ?
     
Thema:

Terrassenhaus-Idee ???

Die Seite wird geladen...

Terrassenhaus-Idee ??? - Ähnliche Themen

  1. Wie optimieren - Vorschläge Ideen

    Wie optimieren - Vorschläge Ideen: Am Wohnhaus sind 2 unterkellerte Garagen angebaut. Derzeit überlege ich, wie ich die Rückseite dauerhaft verkleiden und damit auch optisch...
  2. Verbesserungsvorschläge und Ideen wünschenswert

    Verbesserungsvorschläge und Ideen wünschenswert: Hallo Bauexperten, im Anhang ist mein derzeitiger Grundriss zu sehen. Ich habe mich für einen Bungalow entschieden. Die Treppe ist zwar in...
  3. Ideen für eine sinnvolle Raumaufteilung gesucht

    Ideen für eine sinnvolle Raumaufteilung gesucht: Guten Tag liebe Bauexperten, meine Frau und ich interessieren uns für eine Wohnung, dessen Größe und Lage uns sehr zusagt. Diese Einheit wurde...
  4. Ideen bzgl. sichtbarem KG-Rohr bei Regenfallrohr

    Ideen bzgl. sichtbarem KG-Rohr bei Regenfallrohr: Hallo, ich benötige Tipps zu Folgendem. Ich habe ein Edelstahl-Fallrohr, welches nicht ganz bis zum Boden reicht. Das rote KG-Rohr wird deshalb -...
  5. Energieausweise für Terrassenhäuser

    Energieausweise für Terrassenhäuser: Hallo, eine Terrassenhausanlage mit 5 Wohneinheiten als Eigentumswohnungen, um ca. 6m je Haus versetzt. Jedes Haus hat einen eigenen Eingang...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden