Terrassenplatten auf Wanderschaft

Diskutiere Terrassenplatten auf Wanderschaft im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Bauexperten (und solche, die es werden wollen) ! Ich hätte gerne mal Eure Meinung zu meinen Terrassenplatten gewusst. Die sind...

  1. #1 Käptn Baubär, 1. August 2007
    Käptn Baubär

    Käptn Baubär

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    Hallo liebe Bauexperten (und solche, die es werden wollen) !

    Ich hätte gerne mal Eure Meinung zu meinen Terrassenplatten gewusst.
    Die sind nämlich seit einiger Zeit nach allen Seiten auf "Wanderschaft", was unschöne Fugen zur Folge hat. Zur offenen Gartenseite hin sind sie mit einer zähflüssigen, bitumenartigen Masse geklebt, an den übrigen 3 Wandseiten liegen die Platten nicht bis direkt ans Mauerwerk sondern bis ca. 1 cm davor.

    Ich habe mal ein paar Bilder rangehängt, damit ihr seht, wovon ich spreche.

    Die Arbeiten sind im Sommer 2005 von einer Fachfirma ausgeführt worden.
    Denkt Ihr, ich ich habe eine Chance auf Gewährleistung ?

    Ich freue mich schon auf Eure Antworten.

    Viele Grüße
    Käpt'n Baubär

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Klar!

    Zumindest, falls es den Betrieb noch gibt...

    Hast schließlich noch Gewährleistung drauf.
     
  4. #3 bauworsch, 1. August 2007
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Solange keine Randbegrenzung/Befestigung vorne dran ist, werden die Platten sich immer wieder verschieben.

    Zweites Bild, wurde da der Höhenausgleich mit Dichtungsbahnzuschnitten gemacht?
     
  5. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    war das ne fachfirma aus "myhammer" ?
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 1. August 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nö - Gummischrotmatte.
    Aber auch nicht besser.
    Mängelrüge an den AN - das ist Müll.
    MfG
     
  7. #6 wasweissich, 1. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    fachfirma wofür? bestimmt nicht für solche äusserst komplizierten arbeiten:p

    im ernst:
    auf die idee solche stelzlager auszuschreiben /einbauen zu lassen kommen in der regel nur die architekten von baurträgergesellschaften ,(meine bisherige erfahrung) .
    soetwas funktioniert auch , erfordert aber einigermassen gerade fläche auf der es steht , und dafür sorgen die A. in der regel nicht .(mit den dingern kann man nämlich nur begrenzt höhenunterschide ausgleichen)

    frage : ist das der keller drunter oder tiefgarage oder was ?
    oder etwa mein lieblingsthema betonplatte unter terrasse???

    gruss j.p.
     
  8. #7 Käptn Baubär, 2. August 2007
    Käptn Baubär

    Käptn Baubär

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    nö, der Betrieb wurde zum 31.12.2006 abgemeldet. :mad:

    Da es aber eine Personengesellschaft ist, haftet der ehemalige Firmeninhaber mt seinem Privatvermögen (sagt mein RA). :smoke
     
  9. #8 Käptn Baubär, 2. August 2007
    Käptn Baubär

    Käptn Baubär

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    Unter den Bahnen soll sich (angeblich) noch eine "Dämmung mit Gefälle" befinden, was immer das sein soll. Kann ich aber im Moment leider nicht überprüfen. In der Schlussrechnung steht jedenfalls "Perliteschüttung als Wärmedämmung mit Gefälle" und kostet € 860 inkl. MwSt. bei rund 51 m².

    drunter befindet sich eine Doppelgarage.
     
  10. #9 wasweissich, 2. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wer hat denn diesen aufbau geplant??:mauer :mauer
    eine perliteschüttung ist an un für sich ist ja nichts schlechtes , aber die kombination mit verstellbaren stelzlagern und die dann noch so unterbaut , ist alles andere als haltbar und wegen der fehlenden begrenzung auf der "talseite" ist es kein wunder dass die platten unterwegs sind .
    den planer gebe ich zum abschuss frei.......:cool: :cool: :bounce:

    gruss j.p.
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wärmedämmung Muaaaahhhhaaaaa stimmt die Maulwürfe wollens warm haben
     
  12. #11 Käptn Baubär, 2. August 2007
    Käptn Baubär

    Käptn Baubär

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    Hallo Jungs, ihr seid köstlich :28: :respekt

    Habe eben erfahren, dass es wohl doch keine Perliteschüttung ist, sondern nur eine Dämmung (für die Garage darunter, gell Robby, nix Maulwürfe). In der Schlussrechnung stand noch der alte Text.

    Sieht aus wie Styropor, ca. 5 cm dick.

    Grüssle
    Käptn Baubär
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Das macht dann wiederum sinn... aber bitte bedenken das die Dämmung auch geeignet sein muß wegen wackeln, eindrücken usw....
     
  15. #13 wasweissich, 2. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    karten auf den tischwer hat das bestellt?

    (geplant-beauftragt-usw.... ist das ne bauträgergeschichte ? oder was???
     
Thema:

Terrassenplatten auf Wanderschaft

Die Seite wird geladen...

Terrassenplatten auf Wanderschaft - Ähnliche Themen

  1. Terrassenplatten uneben

    Terrassenplatten uneben: Hallo zusammen. Bei uns ist endlich unser Häuschen fertig geworden und wir eingezogen. Damit wir dieses Jahr wenigsten die Terrasse noch nutzen...
  2. Terrassenplatten über gepflasterten Weg ?

    Terrassenplatten über gepflasterten Weg ?: Hallo, eine kurze Frage an die GaLa-Profis. Ich kenne mich auf dem Gebiet leider noch nicht besonders gut aus, wollte aber dieses Jahr noch...
  3. Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen

    Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen: Gegebener Zustand ist eine betonierte Platte, auf die Keramikbodenplatten "Quarzitstone" verlegt werden sollen. Ist dies nach den technischen...
  4. 60x40x4cm Terrassenplatten (Beton) - Mit oder ohne Fugenkreuz?

    60x40x4cm Terrassenplatten (Beton) - Mit oder ohne Fugenkreuz?: Hallo! Mit wurde gesagt, dass Betonplatten für die Terrasse (hier: KANN Fiori 60x40x4cm) auch ohne Fugenkreuze gelegt werden können, ohne dass...
  5. Terrassenplatten kleben oder besser in Splitt verlegen (auf Betondecke) ?

    Terrassenplatten kleben oder besser in Splitt verlegen (auf Betondecke) ?: Hi zusammen. Wer kann mir gute Tipps geben ? Meine Terrasse ca 25 qm ist betoniert, ca. 10 - 15 cm dick mit Armierung, Gefälle ca 2%. Terrasse...