Terrassenplatten bei Frost hochgekommen?

Diskutiere Terrassenplatten bei Frost hochgekommen? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ihr könnt mir sicherlich alle helfen. Ich habe letzten Sommer meine Terrassen angelegt. Unterbau 30 cm 045er Recyling, darauf ca....

  1. Deffner

    Deffner

    Dabei seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Kiel
    Hallo zusammen,
    ihr könnt mir sicherlich alle helfen. Ich habe letzten Sommer meine Terrassen angelegt. Unterbau 30 cm 045er Recyling, darauf ca. 5 cm grober Kies (08er) und dann die Platten (Betonplatten, 4 cm Dicke, verschiedene Formate, die größten 60x60 cm). Verfugt mit Quarzsand.

    Alles wunderbar, bis jetzt. Einige Platten sind hochgekommen (bis ca. knapp 1 cm), so dass überall richtige Stolperkanten entstanden sind. Als Laie denke ich, dass in den Unterbau durch den Regen im Januar ordentlich Wasser eingesickert ist und der strenge Frost der vergangenen Tage die Platten hochgedrückt hat, da das Wasser gefroren ist.

    Liege ich da richtig??? Gibt sich das wieder, wenn es taut???
    Vielen Dank für eure Hilfe :winken

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 22. Februar 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    0/8 estrichsand auf wahrscheinlich zu feinem RC ist nicht der weisheit letzter schluss als pflasterunterbau .....

    aber wenns auftaut , sollte es sich einigermaßen einrenken .
     
Thema:

Terrassenplatten bei Frost hochgekommen?

Die Seite wird geladen...

Terrassenplatten bei Frost hochgekommen? - Ähnliche Themen

  1. Terrassenplatten über gepflasterten Weg ?

    Terrassenplatten über gepflasterten Weg ?: Hallo, eine kurze Frage an die GaLa-Profis. Ich kenne mich auf dem Gebiet leider noch nicht besonders gut aus, wollte aber dieses Jahr noch...
  2. Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen

    Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen: Gegebener Zustand ist eine betonierte Platte, auf die Keramikbodenplatten "Quarzitstone" verlegt werden sollen. Ist dies nach den technischen...
  3. L-Steinmauer: muss ich Probleme wie Verschieben durch Frost im Winter befuerchten?

    L-Steinmauer: muss ich Probleme wie Verschieben durch Frost im Winter befuerchten?: Hallo, ich habe Anfang des Jahres eine 20m lange L-Stein Mauer selbst gesetzt auf einer 10-20cm Magerbetonschicht. Dadurch habe ich nun 2...
  4. 60x40x4cm Terrassenplatten (Beton) - Mit oder ohne Fugenkreuz?

    60x40x4cm Terrassenplatten (Beton) - Mit oder ohne Fugenkreuz?: Hallo! Mit wurde gesagt, dass Betonplatten für die Terrasse (hier: KANN Fiori 60x40x4cm) auch ohne Fugenkreuze gelegt werden können, ohne dass...
  5. Terrassenplatten kleben oder besser in Splitt verlegen (auf Betondecke) ?

    Terrassenplatten kleben oder besser in Splitt verlegen (auf Betondecke) ?: Hi zusammen. Wer kann mir gute Tipps geben ? Meine Terrasse ca 25 qm ist betoniert, ca. 10 - 15 cm dick mit Armierung, Gefälle ca 2%. Terrasse...