Terrassenplatten nach 2 Jahren "gebogen"

Diskutiere Terrassenplatten nach 2 Jahren "gebogen" im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, haben vor ca. 2 Jahren unsere Terrasse durch einen Galabauer mit hochwertigen Terrassenplatten legen lassen. Mittlerweile mussten wir...

  1. #1 oneyard, 11.08.2014
    oneyard

    oneyard

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eventmanager
    Ort:
    Asslar
    Hallo,
    haben vor ca. 2 Jahren unsere Terrasse durch einen Galabauer mit hochwertigen Terrassenplatten legen lassen.
    Mittlerweile mussten wir feststellen, dass sich diese in eine "U-Form" bewegen.
    Es sieht so aus als würden sich die Ränder nach oben biegen. Klingt komisch bei so schweren Platten, aber vielleicht machen meine Bild Anhänge es deutlicher.

    Gibt es jemanden der mir sagen kann an was das liegt? An der Platte selbst oder am Verlegen? Sieht so echt komisch aus, und wir haben nun kleine Stolperfallen.
    Ärgerlich, denn wir haben weder am Galabauer noch an den Platten gespart.

    Danke vorab für jegliche Rückmeldung

    Fototer.JPG Fototer2.JPG
     
  2. #2 Gast036816, 11.08.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    sieht aus, als wären die platten press gestoßen!
     
  3. #3 wasweissich, 11.08.2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich gebe zu bedenken , dass teuer nicht immer gleich hochwertig ist .

    da wird irgendeine supertrooper oberfläche auf beton aufgepappt sein und jetzt führen beton und der (wahrscheinlich kunststoffvergüteter) vorsatz jeweils ein eigenleben . und die beiden (eigenleben) passen nicht zusammen ....

    dürfte mit der verlegung nicht zusammenhängen .

    galabauer ranholen , der soll den plattenlieferanten hinzuziehen .......... und dan sieht man weiter .
     
  4. #4 oneyard, 11.08.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.08.2014
    oneyard

    oneyard

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eventmanager
    Ort:
    Asslar
    Es handelt sich um eine isdochegal. Wäre ja ein Ding, wenn sich da was nicht verträgt. Der Hersteller bietet so etwas doch schon länger an.
    @Rolf: was meinen Sie mit press gestoßen?
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ohne jeglichen Zwischenraum (also sich direkt berührend) verlegt.
     
  6. #6 oneyard, 12.08.2014
    oneyard

    oneyard

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eventmanager
    Ort:
    Asslar
    Doch ein Zwischenraum besteht. Es wurden auch diese schwarzen Plastik Teile eingesetzt.
     
  7. #7 Gast036816, 12.08.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann doch press?
     
  8. #8 wasweissich, 12.08.2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    neee leute , das dürfte materialbedingt sein .
     
  9. #9 oneyard, 12.08.2014
    oneyard

    oneyard

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eventmanager
    Ort:
    Asslar
    Da ich morgen den Hersteller kontaktieren möchte und u.a. auch noch mal den Galabauer hinzuziehen möchte, wäre es toll wenn ich grob wissen würde wo die Problematik liegt.
    Danke vorab! Anbei noch mal zwei Bilder von oben fotografiert. Teilweise liegen die Platten jetzt wirklich dicht an dicht. Es hat sich alles ziemlich verschoben. Wohl eher nicht normal. Befürchte der Galabauer schiebt es auf die Platten und der Plattenhersteller auf den Galabauer.

    Foto 5.JPG
    Foto 6.JPG
     
  10. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Hallo,
    erst einmal möchte ich vorausschhicken, dass ich Laie bin. Aber kann es sein, dass nicht die Platten gebogen, sondern verschoben sind? Für mich sieht es auf den ersten beiden Fotos so aus, als würden sie sich jeweils auf einer Seite vom Untergrund abheben. Leg' doch mal eine Aluleiste oder so etwas ähnliches auf die Platten, um festzustellen ob deren Oberfläche tatsächlich gewölbt ist.
    Grüße, rose24
     
  11. #11 wasweissich, 12.08.2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    da brauchts keine alulatte , die dinger sind krumm , dass es nur so scheppert ...
     
  12. #12 oneyard, 12.08.2014
    oneyard

    oneyard

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eventmanager
    Ort:
    Asslar
    @rose24: Ja das haben wir schon gemacht. Anbei das Bild. Leider wirklich krumm.

    dd.JPG
     
  13. #13 feelfree, 12.08.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Was ist denn das für ein Material? Dass sich Beton so verbiegt, ist irgendwie außerhalb meines Vorstellungsvermögens...
     
  14. #14 oneyard, 12.08.2014
    oneyard

    oneyard

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eventmanager
    Ort:
    Asslar
    Kann man da jetzt auf komplett neue Platten bestehen? Sind insgesamt knapp 60 m².

    Jetzt fällt mir gerade ein, dass wir ganz am Anfang schon eine Reklamation mit den Platten hatten. Und zwar sieht man, wenn die Platten nass sind, überall 2 Streifen drauf. Nur leicht, aber durchaus sichtbar.
    Wir hatten uns damals auf einen ordentlichen Preisnachlass geeinigt. Und da wir bei nassen Platten eh nicht draußen sitzen war es für uns ok. Die Streifen seien wohl vom Verpacken Zustande gekommen. Die sind ja immer zusammen gestrippt. Ob da schon was schief gelaufen ist? Vielleicht zu früh aus der Produktion raus? Wie kommt denn da die RSF 3 Beschichtung drauf? Mit Hitze? Keine Ahnung, aber vielleicht noch eine Idee zur Lösungsfindung.
     
  15. #15 Skeptiker, 12.08.2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Nö, ist ganz normal. Normalerweise ist die Größenordnung aber ein andere. Wobei, wenn ich nachrechne: Ich hatte mich letztes Jahr bei Decken mit einem zusätzlichen Deckendurchhang in der Feldmitte von 4 cm aus Schwinden und Kriechen rumzuschlagen - allerdings bei 9 Meter Spannweite.

    Ich weiß, dass sich das nicht direkt auf die Platten übertragen lässt, aber Beton ist definitiv nicht starr. Ich tippe auch eher auf asymmetrisches Schwinden, habe ich so aber selbst noch nicht gesehen.
     
  16. #16 wasweissich, 12.08.2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    feelfree

    auch wenn er nur von einem DSWgärtner ist , #3 lesen....
     
  17. #17 meisterLars, 13.08.2014
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Naja, dass Platten in gewissem Maße schüsseln können, ist jetzt nicht unbedingt ungewöhnlich. Wobei das hier schon heftig ist. Schade, dass man den Hersteller nicht nennen darf. Würd mich schon interessieren.
    Ach ja, ob die Platten jetzt knirsch liegeb oder nicht, macht der Platte nix. Die schüsselt trotzdem.
     
  18. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Darf man schon, entweder per PN oder den Namen mit * verfremdet
     
  19. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16.12.2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    ...hat nicht jeder. Einfach mal Sergey Brin und Larry Page fragen. Die helfen sofort ;)
     
  20. #20 geogott, 13.08.2014
    geogott

    geogott

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Nordhausen
    Was soll eigentlich dieser Quatsch mit: Händler dürfen nicht genannt werden, über Produkte darf nicht gesprochen werden. Warum? Ja, ich weiß, dass es in den Foren-AGBs steht. Aber wieso nur?
    Was soll denn der Vorteil davon sein?
    Bei Amazon darf man ja auch seine Meinung zu einem Produkt schreiben!
    Das würde dem Forum viel mehr Zuspruch bringen, als immer diese nervigen Hinweise auf unzeitgemäße AGBs!
     
Thema: Terrassenplatten nach 2 Jahren "gebogen"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonplatten schief

    ,
  2. Terrassenplatten schief

    ,
  3. terrassenplatten sind schief

    ,
  4. Werden Betonplatten schief bei plattenverlegung?,
  5. terrassenplatten Rand biegt sich,
  6. terrassenplatten biegen sich,
  7. terrassenplatten schüsseln,
  8. terrassenplatten haben sich gebogen,
  9. betonplatten terrasse durchgebogen,
  10. terassenplatte schief,
  11. terassenplstren verbogen,
  12. kann terassenplatten krum,
  13. betonplatten biegen sich,
  14. terrasse riche aufgequollen gebogen ,
  15. beton terrassenplatten krumm,
  16. terrassenplatten krumm und schief,
  17. terassenplatten gebogen
Die Seite wird geladen...

Terrassenplatten nach 2 Jahren "gebogen" - Ähnliche Themen

  1. Terrassenplatten Gefälle

    Terrassenplatten Gefälle: Hi Bauexperten, kurz zu mir bzw. zu meinem Vorhaben. Unser Neubau steht und ich möchte mit der Außenanlage starten. Da ich schon das ein oder...
  2. Feinsteinzeug, Terrassenplatten neu einsetzen

    Feinsteinzeug, Terrassenplatten neu einsetzen: Hallo Ich habe lange gesucht und nix gefunden. Wir haben eine neues Terrassendach bekommen und dafür mussten einige Terrassenplatten aus...
  3. Terrassenplatten - Verkleben oder lose verlegen?

    Terrassenplatten - Verkleben oder lose verlegen?: Hallo zusammen, ich brauche bitte einen Rat. Wir wollen unsere Terrasse umgestalten. Zur Zeit liegt noch ein Betonsteinpflaster auf einer...
  4. Terrassenplatte auf Split

    Terrassenplatte auf Split: Hallo! ich habe zwei schnelle Fragen zu meiner geplanten Terrasse: 1) ich habe eine 5cm Splitschicht geplant. muss dieser Split komplett...
  5. Feuchtigkeitsschäden an Terrassenplatten durch falschen Unterbau??

    Feuchtigkeitsschäden an Terrassenplatten durch falschen Unterbau??: Hallo zusammen, ich habe im November 2018 Platten 60x40x4cm verlegt, wo sich nach einem Monat kleine weiße Flecken gebildet haben. Nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden