Terrassentür "schwarzer Lappen"

Diskutiere Terrassentür "schwarzer Lappen" im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, habe eine eventuell blöde Frage. Haus im Neubauzustand kurz vor Verputzen. Bodenplatte und Übergang Mauerwerk mit Deitermann versiegelt....

  1. #1 Nookie, 24. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2006
    Nookie

    Nookie

    Dabei seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Dillingen
    Hallo,
    habe eine eventuell blöde Frage.
    Haus im Neubauzustand kurz vor Verputzen.
    Bodenplatte und Übergang Mauerwerk mit Deitermann versiegelt.
    Unter den Terrassentüren sind solche schwarzen Kautschuk (weiss nicht, ob das zutrifft) "Lappen". Diese wurden auf die mit Deitermann abgedichtete Wand / Bodenplatte geklebt.
    Allerdings hält dieser "Lappen" (gibts da nen Fachbegrifff dafür?) nicht wirklich fest, das heisst es gibt minimale Öffnungen.
    Welchen Zweck hat dieses Teil und wie geht man im Normalfall damit um?
    Muss das nochmal mit KMB überstrichen werden oder reicht die Überlappung als solches?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung, auch wenn die Frage evt. wirklich blöd ist.

    PS wir wollen nach Möglichkeit mit der OK Terrasse relativ direkt Unterkante Tür gehen wahrscheinlich mit Gitterrost zum Auffangen von Spritzwasser, obwohl wir auf der Terrasse keine Regenseite haben, aber nun ja... man weiss ja nie.

    Greetz


    Bild siehe unten in meinem Post vom 26.08.06.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 25. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Foto....

    sonst ists schwer, dazu etwas zu sagen.
    MfG
     
  4. Nookie

    Nookie

    Dabei seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Dillingen
    Hier ein Bild

    von der Terassentür und dem schwarzen Spritzschutzding.
    Das Teil wurde mit einem Kleber an der mit Bitumen beschichteten Bodenplatte befestigt.
    Allerdings ist das keine dichte Lösung.
    Wir wollen da später mit der Terrasse bis Unterkante Fenster gehen (mit Gitterrost)...
    Hab mir eben die Frage gestellt, ob durch das nicht ganz dicht verklebte Gewebe Feuchtigkeit eindringen kann.
    Lt. Architekten ist das eigentlich nur ein Spritzschutz, bzw. gewährleistet den Ablauf von Wasser...
     
  5. #4 Olaf (†), 26. August 2006
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 26. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :respekt
    :respekt

    Nach DIN 18195 ist der Punkt (und das nebenliegenden Mauerwerk ebenso) abzudichten.
    Ich glaube weder an eine Dichtwirkung der Folie noch an die Diffusionsfähigkeit. Ich glaube zu 99 % an Pfusch
    Gibts innen einen Folie am Fusspunkt???

    MfG
     
  7. Karl

    Karl

    Dabei seit:
    13. Oktober 2002
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Also wir haben an unseren Schüco-Fenstern die gleichen "Lappen". Seit dem Einbau der Fenster sind 3 Jahre vergangen. In dieser Zeit haben die Lappen gute Dienste geleistet, weil sie die noch im Rohbauzustand befindlichen Türschwellen gegen Regen gesichert haben. Nun lassen wir in den nächsten Wochen unser Haus verputzen und die Außenanlage pflastern. Es stellte sich heraus, dass die Lappen nicht in eine ordentliche Abdichtung mit einbezogen werden können. Selbst der Fensterbauer, der uns seinerzeit die Dinger zusammen mit den Fenstern eingebaut hat, wusste nicht über den weiteren Verwendungssinn Bescheid.

    Wir haben die Lappen deshalb abgemacht und den ganzen Schwellenbereich ordentlich mit Bitumen-Dickschicht ausgekleidet. Darauf kommen nun Treppenstufen oder Pflasterbelag.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Terrassentür "schwarzer Lappen"

Die Seite wird geladen...

Terrassentür "schwarzer Lappen" - Ähnliche Themen

  1. Wandanschlussprofile an Terrassentür in Nische

    Wandanschlussprofile an Terrassentür in Nische: Hallo zusammen, ich lese hier schon länger mit und habe viele interessante Dinge gelernt. Nun habe ich mich aber doch selbst registriert, da ich...
  2. Terrasse Pflastern - Übergang zur Terrassentür

    Terrasse Pflastern - Übergang zur Terrassentür: Hallo Experten, ich habe vor kurzem angefangen meine Terrasse zu erneuern. Da die Terrasse höher liegt, der Keller liegt 120cm über dem...
  3. Terrassentür schliesst nicht mehr immer korrekt

    Terrassentür schliesst nicht mehr immer korrekt: Hallo zusammen, derzeit haben wir ein "kleines" Problemchen mit unserer Terrassentür. Es handelt sich dabei um eine Schiebetür, welche beim...
  4. Aufsatz für Rolladen auf Terrassentür öffen

    Aufsatz für Rolladen auf Terrassentür öffen: Ich versuche gerade den Aufsatz für die Rollade auf der Terrassentür zu öffnen, da sich dort irgendetwas verklemmt hat und der Motor daher nicht...
  5. Versiegelung von schwarzem Kleber (Bitumen- / Teerhaltig)

    Versiegelung von schwarzem Kleber (Bitumen- / Teerhaltig): Hallo, ich bin gerade dabei eine Wohnung zu Sanieren (BJ Ende 60er) und nun im Gang und in der Küche unter dem Teppich auf schwarzen Kleber...