Terrassentürverblechung - Frage an Spengler

Diskutiere Terrassentürverblechung - Frage an Spengler im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, wir möchten anfang Sept. außen Verputzen und haben an den Terrassentüren vom Spengler Verplechungen unten anbringen lassen...

  1. Maria76

    Maria76

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Kaltental
    Hallo Experten,

    wir möchten anfang Sept. außen Verputzen und haben an den Terrassentüren vom Spengler Verplechungen unten anbringen lassen (siehe Bilder). Doch nun wurde uns gesagt, dass sei falsch - technisch wg.der Kapillarwirkung.

    Kann uns hier anhand der Fotos jemand helfen?

    Danke für eure Hilfe!!!
    Maria
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    friern tut´s mich wenn ich solche Bilder seh ... die Perimeterdämmung
    außen iss wie stark ??? ... das Fenster sitzt wie weit von Aussen drin ??? ...
    und was iss mit Tea ??? "ääääh" mit der anstehenden Wärmebrücke ???
    .
    wie soll eigentlich der Putzer des Zeug anputzen ... ohne daß des
    mit Schlagregenwasser hinterläuft ???
    .
     
  4. Maria76

    Maria76

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Kaltental
    Hallo Josef,

    versteh die Fragen nicht? warum friert es dich?
    was meinst du mit "tea"?

    steh ich auf dem Schlauch?
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    gibt´s nen Architekten zu dem Bauwerk ???
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    Sie verstehn ???
     
  7. Maria76

    Maria76

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Kaltental
    Hallo Josef,

    nein Archi gibt es keinen.

    Diese Frage stimmt mich nicht gerade froh?

    Wenn du schreibst "ich zeichne mal" dann gehe ich davon aus, dass du mir das ganze erklären möchtest - so von wegen Wärmebrücke und so?

    Ansonsten verwirre mich doch nicht noch mehr als ich es doch sowieso schon bin!

    bis morgen früh

    Danke trotzdem
    Maria
     
  8. Maria76

    Maria76

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Kaltental
    na das geht je echt fix und jetzt verstehe ich dass auch mit den Fragen oben. Ich weiss nicht, wie dick die Dämmung ist und ob es eine Wärmebrücke nach draußen gibt. Wir müssen voraussichtlich dahinter sowieso noch abdichten - also die Bleche abschrauben - dann können wir ja noch mal schauen. Sie meinen, wenn eine W.brücke vorhanden ist dann müsste auf jeden Fall noch irgendwie gedämmt werden?

    Können Sie auch das Spenglerproblem erklären und / oder lösen?

    Danke
    maria
     
  9. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    ja kann ich ... drunter gehört ne aufgezogene Abichtung und der Fassadenputz
    muss so angeschlossen werden daß kein Schlagregen hinterläuft ...
    ansonsten iss das Blech allein für die Tonne (!)
    .
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "ahja"

    Bild 4 ... Tiefe der Nische iss nach meinen Gefühl min. 12cm ...
    die gezeigte Dämmung wird kaum diese Tiefe aufwaisen ... und falls
    doch dann gibt´s ganz andere Probleme :)
     
  11. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Es fehlt außerdem die Sockelabdichtung und in diesem Zusammenhang ist wahrscheinlich der Begriff " Kapilarfeuchte " gefallen. Hinterläufig von oben ist die Abdeckung natürlich auch noch. So eine Abdeckung kann man machen als Schutz der Abdichtung, sofern sie denn - wie nicht - vorhanden ist.

    Insgesamt: gravierender Mangel.

    Es wird Zeit, daß jetzt ein Fachmann hinzugezogen wird. Denn entgegen Saturn ist am Bau geiz nicht geil, sondern Sch...
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 25. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ah ja...
    Ah ja...
    Sie sparen sich eine fachgerechte Planung, wurschteln drauflos, bis irgendwer irgendwas bekrittelt (in diesem Fall sogar mal zu Recht) und dann wird losgerannt, um Dumme zu suchen, die Ihnen für lau ne saubere Planung machen. :motz :motz
    Nö. So was gibts nicht. :p
    MfG
     
  13. Maria76

    Maria76

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Kaltental
    danke für die letzte "nette" Antwort...

    ...aber ich dachte eigentlich das Forum bietet gerade dann Hilfe, wenn man mit FAchmännern (hier: Putzer, ausführender Spengler und dritter hinzugezogener Spengler) nicht weiterkommt.

    Außerdem kenne ich viele, die ohne Archi ihr Eigenheim bauen (die finde ich nämlich schon teuer) - und zudem lernen die Spengler ihr Handwerk auch.

    Maria
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Ralf Dühlmeyer, 27. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Klartext...

    Ja, Spengler lernen ihr Handwerk, aber eben NUR IHR Handwerk und nicht Maurer, Abdichter, Tischler und Planer noch dazu.
    ***
    Ja, Architekten (und andere Planer) kosten Geld und auch nicht bloss 2 € 50. Aber dafür gibts eine Planung und noch dazu eine Haftung und eine Koordination der Gewerke
    ***
    Ja, dieses Forum soll helfen. Aber es soll nicht dazu dienen, denen, die an einer notwendigen Planung sparen, diese dann für lau frei Haus zu liefern.
    Schliesslich können wir alle die Forumsarbeit nur leisten, weil uns Menschen Arbeit geben und diese (hoffentlich) auch bezahlen, damit wir den DSL (ISDN) Anschluss, den Rechner und die Heimstatt bezahlen können.
    Würden wir alles hier für lau machen, wovon lebten wir dann????
    ***
    In diesem Sinne
    MfG
     
  16. #14 VolkerKugel (†), 27. August 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Kaltental, Kaltental ...

    ... ist da nicht Schwester Lotte für alle Probleme zuständig :confused: ?

    Aber mal im Ernst:
    Wie soll denn ein Spengler was von Andichtung einer Terrassentür ans Mauerwerk und die Kellerdecke verstehen?
    Das hat er eben nicht gelernt.

    Und das Forum hat Ihnen doch geholfen! Sie wissen jetzt, dass Sie einen Fachmann vor Ort brauchen. Alle haben sich bemüht und letztendlich festgestellt, dass es per Ferndiagnose doch nicht geht.
    Also bitte nicht undankbar und beleidigt sein :konfusius .
     
Thema:

Terrassentürverblechung - Frage an Spengler

Die Seite wird geladen...

Terrassentürverblechung - Frage an Spengler - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...