Terrsassenabdichtung - einlagig ???

Diskutiere Terrsassenabdichtung - einlagig ??? im Dach Forum im Bereich Neubau; Wir haben in einem ca. 110 Jahre altem Haus einen Terrassenvorbau mit einem darunter liegenden, untergeordnet genutztem Raum (Wintergarten,...

  1. Dylancat

    Dylancat

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    chemiker
    Ort:
    Dresden
    Wir haben in einem ca. 110 Jahre altem Haus einen Terrassenvorbau mit einem darunter liegenden, untergeordnet genutztem Raum (Wintergarten, Hobbykeller).
    Eine Treppe führt von der Terrasse ein Stockwerk tiefer in den Garten.

    Aktueller Aufbau: Mauerwerk (Kappendecke), Gefälleestrich mit 2 Abflüssen, Kiesbett (1-2cm), lose verlegte Platten, 2 Lagen Dachpappe. Ringsrum eine Sandsteinballustrade. Neuer Endbelag soll Holz werden.
    Unser Estrichleger bietet einen kaltverklebte Kunststoffbahn sowie eine poröse Gummi/Kunststoffmatte darüber an. Um die Randverblechung müßte ich mich selber kümmern.
    Unser Dachdecker schlägt, um preislich mithalten zu können, eine einlagige Schweißbahnlage vor. Zur Vorbereitung soll ich den Gefälleestrich mit Bitumenvoranstrich versehen. Die poröse Gummimatte soll ich hier selber verlegen, was auch einfach ist.
    Nun sind zwei Dachpappenlagen eigendlich das, was in der Norm steht, der Dachdecker meint jedoch, dass da der Belag Holz wird, es einlagig ausreicht, da Dachpappe bzw Schweißbahn immer besser wird (PYE PV 200 S5 besplittet ist das was er vorsieht) Meine Frage: reicht das wirklich aus ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hardi

    hardi

    Dabei seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spengler
    Ort:
    Passau
    Also das was dein Estrichleger hier anbietet von dem hab ich noch nie was gehört. Ich muss sagen ich würde zur Bitumenschweißbahn tendieren.

    Da ich nicht weis was du da für Preise angeboten bekommen hast hier noch ein Vorschlag von mir, diese Abdichtung mit Folie z.Bsp. Alkorplan machen.

    Auf den Estrich ein Polyestervlies (300g/m²), dazu ringsrum die Folienanschlussbleche und die Abdichtung mit Alkorplan 35177 und zuletzt eine Schutzbahn drauflegen. Hier drauf machst du dann deinen Holzbelag (meine Empfehlung Bankirai, zwar sehr teuer aber auch ein gutes Holz). Wie gesagt ist das mein Vorschlag wie ichs machen würde, da ich aber dein Budget nicht weis kann ich dir das nur mal ans Herz legen.
     
  4. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    hier gilt DIN18195-5 für hohe beanspruchung.
    als beispiel....
    nackte bitumenbahnen 3 lagig
    bitumen - oder polymerbitumenbahnen 2 lagig.
    kunststoff-dichtungsbahnen je nach art mit schutzschichten, kaschierungen, 1lagig auf bitumenbahn usw.
    der, der dir etwas einbauen will, sollte sich mal die DIN vorknöpfen, denn die ist aardt und ein muss! alles andere ist als dachabdichtung (auch bei kellern) murks.
    ich kann nur raten, hier sorgfältig zu arbeiten. denn durch die ganzen pfuscher sind die flachdachabdichtungen im volksmund (ungerechtfertigterweise) als schadensanfällig verschrien.
     
  5. hardi

    hardi

    Dabei seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spengler
    Ort:
    Passau
    Da kann ich dir nur Zustimmen. Ich hab natürlich vergessen zu sagen drunter sollten schon eine Dampfsperre rein war mein Fehler. Hoffe mal jetzt das stimmt jetzt :p
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Terrsassenabdichtung - einlagig ???

Die Seite wird geladen...

Terrsassenabdichtung - einlagig ??? - Ähnliche Themen

  1. Nach Neueindeckung wieviel Reserveziegel einlagern.

    Nach Neueindeckung wieviel Reserveziegel einlagern.: Guten Tag Zusammen, vorab ein gutes neues Jahr an alle Helfenden. Nachdem mir in meinen beiden anderen Dachthreads so toll geholfen wurde, und...
  2. Bodendämmplatte EPS 035 lieber einlagig oder zweilagig unter FBH?

    Bodendämmplatte EPS 035 lieber einlagig oder zweilagig unter FBH?: Hallo, wenn ich mit einer Bodendämmplatte (EPS 035 DEO 100 kPa 1.000 x 500) eine Aufbauhöhe von 8cm erreichen möchte, wie gehe ich dann vor?...
  3. Schallschutz: Gipsfaserplatten zweilagig vs. Lehmleichtbauplatten einlagig

    Schallschutz: Gipsfaserplatten zweilagig vs. Lehmleichtbauplatten einlagig: Liebe Experten, Lehmbauplatten weisen angeblich (neben den anderen positiven Eigenschaften) ja auch gute Schallschutzeigenschaften auf. Wie...
  4. Finanzierungsmodell für Haus - Wert ca. 400k - Einlage ca. 40k

    Finanzierungsmodell für Haus - Wert ca. 400k - Einlage ca. 40k: Hallo, meine Freundin und ich planen in ca. 5 Jahren ein Eigenheim (vermutlich Doppelhaushälfte) zu kaufen. Anbei die wichtigsten...
  5. Balkon abdichten, einlagig oder zweilagig?

    Balkon abdichten, einlagig oder zweilagig?: Wir haben einen Balkon der an eine Terrasse angrenzt. Die gesamte Fläche soll nun mit einer Holzterrasse überbaut werden. Die Fliesen sowie der...