Thema Wärmepumpe: Die Energiesparmaschine

Diskutiere Thema Wärmepumpe: Die Energiesparmaschine im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo und Guten Tag, eine Wärmepumpe liefert mehr Energie als sie verbraucht. Denn sie nutzt zum größten Teil die Energie, die im Erdboden, im...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 EnBW_Baranek, 23. Februar 2011
    EnBW_Baranek

    EnBW_Baranek

    Dabei seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freier Online-Journalist (DJV)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo und Guten Tag,
    eine Wärmepumpe liefert mehr Energie als sie verbraucht. Denn sie nutzt zum größten Teil die Energie, die im Erdboden, im Wasser oder in der Luft kostenlos zur Verfügung steht. Eine Wärmepumpe ist daher eine echte Energiesparmaschine. Die Kostenersparnis beim Betrieb einer Wärmepumpe ist enorm.

    Das wird belegt durch konkrete Ergebnisse, die die EnBW anhand einiger Referenzanlagen dokumentiert hat.

    • Eine Luft/Wasser-Wärmepumpe in einem Haus mit 160 qm Wohnfläche in Karlsruhe verbraucht statt 2.900 Euro nur noch 1300 Euro pro Jahr.
    • In einem 140qm-Haus in Nürtingen (Bj. 1972) wurde ein Öl-Heizkessel ersetzt. Statt 2.500 Liter Heizöl für 1600 Euro fallen mit einer Wärmepumpe nur noch 700 Euro pro Jahr an für Heizung und Warmwasser.
    • In Aichtal wurde in einem Haus eine Elektro-Speicherheizung und -Warmwasseranlage in einem 180-qm-Haus ersetzt. Im Einsatz ist jetzt eine Sole/Wasser-Wärmepumpe. Kosten vorher: 2.940 Euro pro Jahr. Kosten aktuell: 1.115 Euro.

    Detaillierte Infos über diese und weitere Referenzanlagen finden Sie hier: http://bit.ly/referenzanlagen


    Wie eine Wärmepumpe konkret eingesetzt werden und zusammen mit einer Photovoltaikanlage ein normales Einfamilienhaus zu einem Null-Emmissionshaus machen kann, zeigen wir beispielhaft in einem kurzen Video über das Haus der Familie Bergmann im Nordschwarzwald.
    http://www.youtube.com/watch?v=3JLb3FTcrF8


    Spezieller Stromtarif: EnBW WärmePlus Strom
    Eine Wärmepumpe spart sehr viel Energie. Den Rest bekommen Sie von uns zu einem günstigen Spezialtarif, dem EnBW WärmePlus Strom. Und wenn Sie Ihre Energie selbst erzeugen, zum Beispiel mit einer Solar- oder Biogasanlage - auch dafür bieten wir Beratung und Tarife.


    Informieren Sie sich hier im Detail über diese Angebote:
    http://www.enbw.com/content/de/privatkunden/energiesparen/waerme/waermepumpe/index.jsp

    Für Fragen zum Thema Wärmepumpe stehe ich jederzeit hier im Forum zur Verfügung.

    ---------------
    "Werbepartner EnBW - vom Forenbetreiber autorisierte Werbung"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Ich hätt noch ne Frage an den Treadersteller:

    In den Referenzobjekten heist es Sperrzeit 2 x 1,5h. Wird mir da 2 x am Tag der Saft abgedreht :yikes, oder wie ist das zu verstehen?
     
  4. Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    @nachttrac
    ja, genauso isses. Bei mir sogar dreimal am Tag (durch EVU) . Dafür kostet mein WP-Strom aber auch weniger als der normale Haushaltsstrom.

    Gruß,
    Erdferkel
     
  5. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich kenn das so, daß es da Zeitschaltuhren sind, die in ner verplobten Kiste sind und den Strom ab- und anschalten.
    Der Strom ist ja der Gleiche und er kommt durch die gleiche Leitung.

    Das kann manchmal ganz schön gemein sein, wenn die Hütte abgekühlt ist, es aber grad keinen Strom gibt.

    Gruß Lukas
     
  6. wall

    wall

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    Hamburg
    Die Abstellerei finde ich ganz sinnvoll. So lassen sich unnötige Lastspitzen im Netz vermeiden. Ein gut gedämmtes Haus hält seine Wärme ja für viele Stunden, so dass stundenweise Abschaltungen kaum bemerkt werden dürften. Manche Wärmepumpen lassen sich "ferngesteuert" schalten, man bekommt dafür dann günstigere Tarife. Die Lösung mit Zeitschaltuhr im Haus wirkt auf mich dagegen wie Low Tech.
     
  7. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    moderne Niedrigtemperatursysteme arbeiten meist als Flächenheizungen (FBHzg, BKT) und da ist die Speichermasse dieser Bauteile so riesig, dass die kurze Zeit des ausfallenden Wärmenachschubs praktisch nicht spürbar ist. Weiter gedämpft wird das ganze noch durch die mittlerweile üblichen starken Dämmungen.
     
  8. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    @ Skeptiker

    Das ist richtig. WP-Strom gibts aber nicht nur für FBHen. :) Häuser, die fast nur aus Dämmung bestehen und nicht über den Speicher FBH verfügen, haben da Probleme.

    Gruß Lukas
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Zeitschaltuhren gibt es nur sehr selten, üblich wäre ein Rundsteuerempfänger. Dabei können Wärmeerzeuger bis 2kW el. Leistungsaufnahme, sowie die Regelung etc., auf den nicht geschalteten Bereich geklemmt werden (werden dann nicht unterbrochen).

    Weitere Details findet man in der TAB2007 bzw. den Erläuterungen dazu. Beides auf der Webseite des Versorgers verfügbar.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Die Anlage, von der ich spreche, ist etwa 15 Jahre alt.
    Selten ist richtig. Die Hütte ist seltendämlich konzipiert.

    Gruß Lukas
     
  11. nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Spätestens dann wenn ich baden will, der Speicher leer ist und der Strom für 1,5h abgestellt wird hört der Spass auf. Folge: zurück zum Kohlebefeuerten Badeofen. Gibts da auch Zuschuss?:bounce:
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wer sagt das?

    Ich empfehle noch einmal einen Blick in die o.g. TAB bzw. die Erläuterungen dazu. Da findet sich auch Einiges über die WW-Erzeugung.

    Du musst also nicht in die kalte Wanne steigen. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  13. magellan

    magellan

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingschnör
    Ort:
    BB
    Mal ne Frage an die Moderatoren hier im Forum (falls das einer liest):

    einerseits wird ein Riesen-Galama drum gemacht, das "Produktbesprechungen hier nicht erwünscht" sind

    Andererseits wird diese doch sehr plumpe und eindeutige Werbung hier toleriert ?!?

    Versteh ich nicht

    Gruß
    magellan
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    auch wenn ich kein Mod bin

    Leseschwäche oder Verständnisschwäche?
    Es steht jedem Forenbetreiber frei, welche Werbung er zulassen möchte - und, was er dafür ggf. an Entgelt sehen will.
    Das ist auch nicht mehr als recht und billig - denn er hat ja sowohl die Kosten als auch die Haftung für das Forum an der Backe!
     
  15. #14 Stef1969, 24. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2011
    Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Aber dann gehört es doch auch in eine extra Rubrik "Werbung" und nicht in einen ganz normalen Thread, oder?
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 rainerS.punkt, 24. Februar 2011
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Würdest du dich als Unternehmen darauf einlassen? Du musst dem Partner auch was bieten, wenn er dir Kohle rüberreichen soll!

    Eine extra Rubrik, in der sich die Sponsoren gegenseitig ihre Produkte vorführen ist sicher eher nicht das, was man verkaufen kann.

    Durch das fette Sponsorenlogo sind diese Beiträge eindeutig und ausreichend gekennzeichnet; wo also ist das Problem?
     
  18. #16 Ralf Dühlmeyer, 24. Februar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    [Mod]
    Ich denke, wir können das Thema Sponsor vs Werbung gern diskutieren - aber nicht hier!
    Daher mach ich hier mal zu.
    [/Mod]
     
Thema:

Thema Wärmepumpe: Die Energiesparmaschine

Die Seite wird geladen...

Thema Wärmepumpe: Die Energiesparmaschine - Ähnliche Themen

  1. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  2. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...
  3. effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe?

    effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe?: Hallo! Welche ist die effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe (modulierende Wasser-Wasser Wärmepumpe mit 2 Brunnen)? Ist ein System...
  4. Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?

    Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?: Guten Abend, wir sind gerade in den letzten Zügen des Grundrisses für unseren Neubau. Heizungstechnisch möchte ich gerne eine Wärmepumpe mit...
  5. Optimierungsmöglichkeiten für Wärmepumpe zur Reduzierung der Kompressorstarts?

    Optimierungsmöglichkeiten für Wärmepumpe zur Reduzierung der Kompressorstarts?: Wir wohnen jetzt 3 Jahre im neuen Haus. Das EFH (Bungalow mit 108 m² Wohnfläche) wurde von einem großen Massivhausanbieter schlüsselfertig...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.