Thermische Hülle zu groß? Fließt Wärme ab?

Diskutiere Thermische Hülle zu groß? Fließt Wärme ab? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ein hoch gedämmtes und dichtes Haus (KfW-55/40/Passivhaus) mit kontrollierter Wohnungslüftung und Wärmerückgewinnung soll vom Keller bis...

  1. Nestbauer1

    Nestbauer1

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    ein hoch gedämmtes und dichtes Haus (KfW-55/40/Passivhaus) mit kontrollierter Wohnungslüftung und Wärmerückgewinnung soll vom Keller bis zum ausgebauten Dachgeschoss (Dachraum) in die thermische Hülle kommen. Der Dachraum wird vom OG über eine offene Treppe erreicht.

    Kann das Haus so gestaltet werden, dass die Treppen vom Keller bis zum Dachraum offen sind und daher die warme Luft ungehindert vom Keller bis ganz nach oben ziehen kann?

    Das Problem ist doch sicher, dass zu viel Wärme nach oben fließt, es im Keller relativ kalt ist und im Dachraum zu warm?

    Und darf eine thermische Hülle überhaupt so groß werden? Schafft das ein Lüftungs-Kompaktgerät?

    Was sind eure Meinungen und Erfahrungen dazu?

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....mit entsprechend berechneten und eingestellten Heizflächen funktioniert das...
     
  4. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Ob deine Thermische Hülle gleich deinem belüfteten HAusvolumen entsprechend muss stell ich mal in Frage. Manche lassen auch den Keller raus aus der Belüftung.
    (Ich würds aber nicht machen)
    Wir hatten damals grössere Schwierigkeiten ein Gerät in "unserer" Größe
    zu finden. Glaube es ging um ca. 900 m³ Volumen. Und selbst wenn du eins findest (gibts ja schon, auch wenn nicht so viele) gilt die alte Weisheit, dass
    etwas halt auch mehr kostet wenns größer ist :D
    Unser Erstangebot in dieser Größenordnung war damals im Bereich 25.000€.
    (Inkl. Verlegung in Flachkanälen etc.)
    War uns dann doch ne Schippe zu viel und wir haben down-gegraded.
    Kommen mit den von der DIN abweichenden Luftwechselraten gut klar.
    Glaube ich habe damals auch gelesen, dass z.B. in der Schweiz mit viel weniger gerechnet wird...

    -c
     
  5. Nestbauer1

    Nestbauer1

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Danke euch. :winken

    900 m³ Volumen und 25.000 € ist sehr viel.

    Wir kämen mit Keller, EG, OG und Dachraum auf ca. 630 Kubikmeter in der thermische Hülle.

    Mehr Gedanken macht mir, falls die Treppen vom Keller bis zum Dachraum offen sind und daher die warme Luft ungehindert vom Keller bis ganz nach oben ziehen kann.

    Sollte man, um den Kamineffekt zu verringern besser, z. B. eine Tür zwischen EG und OG setzen und die Stockwerke trennen?

    Siehe aber nicht so schön aus wie offene Treppenhäuser. :(
     
  6. lumo

    lumo

    Dabei seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mainz
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    In einem Passivhaus sollte eigentlich kein großer Kamineffekt entstehen können, da durch die gute Dämmung der Außenhülle sich eine nahezu konstante Temperatur einstellt. Für einen Kamineffekt würde eine große Wärmequelle und Wärmesenke benötigt werden, also z.B. Ofen mit großer Leistung (Quelle) im Keller und kaum gedämmtes Dach (Senke). Beides gibt es im Passivhaus so nicht (zumindest nicht so extrem).
     
  7. Nestbauer1

    Nestbauer1

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hört sich logisch an, Danke.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Thermische Hülle zu groß? Fließt Wärme ab?

Die Seite wird geladen...

Thermische Hülle zu groß? Fließt Wärme ab? - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?

    Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?: Hallo liebe Experten, meine Freundin und ich stehen vor dem ersten eigenen Hausbau. Alles ist neu und auf Papier noch recht abstrakt. Meine...
  3. Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht

    Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe über einen Händler einen neuen Heizkörper erhalten. Jetzt...
  4. Aluminium-Revisionsklappe färbt ab

    Aluminium-Revisionsklappe färbt ab: Hallo, wir sanieren unser Badezimmer. In dem Zuge mussten wir einen neue Revisionsklappe vor den Schacht mit dem Absperrhahn einbauen. Da wir ein...
  5. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...