Thermodach protect

Diskutiere Thermodach protect im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, was ist vom Thermodach protect speziell für Altbauten zu halten? Es soll als zusätzliche Dämmung geeignet sein? Dies hört sich doch...

  1. #1 uschi5000, 27. Juli 2008
    uschi5000

    uschi5000

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Paderborn
    Hallo,

    was ist vom Thermodach protect speziell für Altbauten zu halten? Es soll als
    zusätzliche Dämmung geeignet sein?

    Dies hört sich doch gut an, oder?

    Entscheiden Sie sich für das Schalungselement Protect - ein wasserführendes Unterdach - Flugschnee und Zugluft gehören der Vergangenheit an! Protect sorgt dafür, dass die vorhandene Zwischensparrendämmung und die Dachlatten trocken werden. So können Sie mehr als 40 % Heizkosten sparen und endlich herrlich behaglich wohnen!

    Bitte schreibt Eure Meinung, oder kennt es keiner?

    LG uschi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Flugschnee und Zugluft, kriegste auch mit ner Folie hin.
    Es kommt natürlich auf die vorh. Zwischensp.dämmung an, die dann ja die Dicke des Werkstoffes bestimmt. Bei ner Dicke bis 180mm. frage ich mich wie da keine Erhöhung der Dachfl. stattfinden soll?

    Das System gibt es ja nun schon seit Jahren (oder ähnlich). Habe es selber noch nie verarbeitet (will ich auch nicht). Habe eben nur mal gegoogelt;-).
     
  4. #3 uschi5000, 27. Juli 2008
    uschi5000

    uschi5000

    Dabei seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Paderborn
    Hallo,

    wir haben eine 12 cm dicke Dämmung als Zwischensparrendämmung vor ca. 20Jahren im Dachgeschoß verarbeitet. Zur Raumseite ist Alufolie, die ich sorgfältig abgeklebt habe, so dass meiner Meinung nach keine Feuchtigkeit von der Raumluft in die Dämmung steigen kann. Rigips ist auch noch davor.

    Ich suche etwas zusätzliches zu dieser Zwischensparrendämmung. Zum Dach hin, haben wir keine Unterspannfolie, so dass, falls doch Feuchtigkeit aufsteigen sollte, diese bis jetzt weggelüftet wird.

    Daher meine Frage, kann Thermodach protect verwendet werden? Ist auf jeden Fall diffusionsoffen.

    Ich bin unsicher, da ich hier immer so viel von verschimmelter Dämmung lese.
    Unsere Dämmung ist bis jetzt noch nicht verschimmelt und soll es natürlich auch nicht werden.

    Daher meine Frage, kann Thermodach protect problemlos verwendet werden?

    LG uschi
     
  5. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Lass den Aussendienstler des Herstellers/Vertreibers antanzen. der soll ne Berechnung machen und dann schriftlich ok geben.
    Sicherer geht nicht.
     
  6. #5 Klaus Gross, 28. Juli 2008
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Vor allem soll er auch sagen, wie er die Ortgangziegel /-steine, Dachfirst fachgerecht befestigen will. Auch wie er entstehende Lücken bei (Dunstrohren, Dachfenster und so) und bei den Dämmstoffschnitten abdichten will. Auch im Firstbereich wär das mal interessant zu wissen.
    Auch die Luftdichtheit wie er die herstellt.

    :irreVielleicht hat er ja die Idee mit dem Bauschaum
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Stimmt, das mit den Ortgängen/First würde mich auch interessieren

    Soll er doch eine Ausschreibung/LV machen. Dann haste Ihn auch als "Planer" mit drin;)
     
  9. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Stimmt, das mit den Ortgängen/First würde mich auch interessieren. Bei den "Schnitten" ....die sind doch "Aussen" angeordnet, von daher ok.

    Soll er doch eine Ausschreibung/LV machen. Dann haste Ihn auch als "Planer" mit drin;)
     
Thema:

Thermodach protect

Die Seite wird geladen...

Thermodach protect - Ähnliche Themen

  1. biete Aufsparrendämmung Puren Protect 120 mm ca 44 qm

    Aufsparrendämmung Puren Protect 120 mm ca 44 qm: Wir haben Aufsparrendämmung von Puren Protect von unserem Neubau in 120mm Stärke übrig. Insgesamt 18 Platten à 2400 x 1020 x 120 mm (Außenmaß)...
  2. syr protect mit intigrierten Druckminderer lässt sich nicht einstellen

    syr protect mit intigrierten Druckminderer lässt sich nicht einstellen: Hallo, bei meinem syr protect mit intigrierten Druckminderer lässt sich der Druck nicht richtig einstellen. Nachdem ich den Druck - bei mir 2...
  3. Agepan DWD-protect verschimmelt

    Agepan DWD-protect verschimmelt: Hallo, vorab erst einmal einen schönen Faschings-Sonntag an alle. Mein Nachbar hat mich eben um Hilfe gebeten. Er hat vor zwei Jahren sein Dach...
  4. Welche Befestigung für Agepan DWD protect N+F

    Welche Befestigung für Agepan DWD protect N+F: Hallo, ich möchte 16mm Platten auf Holzständern befestigen, die im Rastermaß 90 cm stehen. Ich finde leider keine Ausführungen, mit welchen...
  5. Thermodach

    Thermodach: Guten Tag zusammen, Ich möchte hier mal die Dachexperten nach Erfahrung/Meinung zum Thyssen/Hoesch Thermodach fragen. Gegeben ist ein Pultdach...