Thermodach

Diskutiere Thermodach im Dach Forum im Bereich Neubau; Guten Tag zusammen, Ich möchte hier mal die Dachexperten nach Erfahrung/Meinung zum Thyssen/Hoesch Thermodach fragen. Gegeben ist ein Pultdach...

  1. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    Guten Tag zusammen,
    Ich möchte hier mal die Dachexperten nach Erfahrung/Meinung zum Thyssen/Hoesch Thermodach fragen.
    Gegeben ist ein Pultdach mit 6Grad Neigung.
    Ursprünglich war mal ein Dach mit Rauhspund und Dachbahn bzw. Folie vorgesehen.
    Der Statiker, der jetzt die Statik des Hauses gerechnet hat schlägt ein Thermodach vom o.g. Hersteller vor (nicht aus statischen Gründen, sondern weil er damit gute Erfahrung gemacht hat).
    Suche hier im Forum wie auch bei google hat nicht wirklich etwas an Erfahrungsberichten gebracht, daher möchte ich eure Meinung gern mal hören insbesondere zu folgenden Punkten:
    Haltbarkeit, Kosten, Arbeitsaufwand im Vergleich zu anderen Lösungen. Auch der Lärmschutz wäre noch ein entscheidendes Argument, das Metalldächer gerade bei Regen mehr Lärm machen als andere Eindeckungen ist mir bewusst, da der Raum unter dem Dach aber recht hoch ist wäre unterhalb der Dachsparren noch die Möglichkeit weitere Lärmschutzmaßnahmen durchzuführen.
    Dachfläche wären rd. 90qm, mit 2-3 Durchführungen für Kamin und Entlüftung.
    Danke für eure Meinung
    Gruß
    Andy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Ich selbst habe von diesem Hersteller noch keine Elemente verarbeitet. Aber auf Wunsch des Kunden (sein "Kumpel" hat dieses auf´s Dach packen lassen, mit Zusatzmassnahmen) das System "Iso.... mono" vor kurzem Angeboten. Menge war ca. 120m² zzgl. Zubehör.
    Ausser das es im EK teurer ist, sehe ich keinen wirklichen Vorteil zu anderen Anbietern.
    Lärmschutz konnten die mir auch keine klare Aussage geben. Die anderen Hersteller haben wenigstens gleich gesagt: "Für Wohnraum ohne Zusatzmassnahmen, eher nicht geeignet". Also kommt man ohne Zusatzmassnahmen nicht aus. Wie die auszusehen haben....hast ja nen Statiker. Soll Er sich mal äußern.
     
  4. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    Danke erstmal für die Antwort, mir geht es aber auch darum, ob man die Lösung eines Thermodachs -welches Anbieters auch immer- empfehlen kann oder man ganz grundsätzlich doch lieber zu einem anderen Dachaufbau greifen sollte.
    Über den Lieferanten könnte ich mir dann immer noch Gedanken machen.
    Gruß
    Andy
     
  5. pumpe

    pumpe Gast

    Hi,

    ich habe einen Bekannten , der seinerzeits über einem Wohnzimmerflachdach ein Trapezblechdach installiert hat wegen Undichtigkeiten des Flachdaches.

    Bei Regen fällt da nix auf in der Geräuschkulisse !! Ich finde auch fast , das dies ein Vorurteil ist gegenüber Metalldächern, das man sprichwörtlich in einer Wellblechgarage stehen würde......absoluter Quark.
    Ich kann aus meiner Sicht sagen, das Metalldächer NICHT lauter sind als andere.

    Aber das muss jeder für sich entscheiden.

    Gruss Andreas
     
  6. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    Danke auch für Deine Antwort.
    Das ist genau mein Problem: wenn ich da 10Jahre unter dem Dach gewohnt habe, könnte ich da auch ein Urteil abgeben, aber ich habe da in der Richtung keine praktische Erfahrung, wobei ich unterstelle, daß der Bekannte unter dem Blech ja noch eine (alte) Betondecke hat, die das ehemalige Flachdach darstellt, diese Betondecke wird sich sicherlich akustisch sehr positiv auswirken.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. pumpe

    pumpe Gast

    Stimmt was Du bedenkst.

    Unter Deinem evtl. Metalldach wird , so wie ich schätze, eine Isolierung vorgesehen die Schallabsorbierend wirken wird.....

    Gibts denn keine Musterhäuser mit diesen Dächern??

    Gruss Andreas
     
  9. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    Eine gute Frage, sollte jemand ein Musterhaus in der Umgebung Aachen, Köln, Düsseldor kennen, wäre ich für entsprechenden Hinweis dankbar.
    Unter dem eigentlichen Blech befindet sich ja schon eine werkseitige Dämmung, diese wäre dann ggf. noch zusätzlich durch weitere Maßnahmen zu ergänzen.
     
Thema:

Thermodach

Die Seite wird geladen...

Thermodach - Ähnliche Themen

  1. Einblasdämmung hinter Thermodach

    Einblasdämmung hinter Thermodach: Guten Tag an alle, ich bin seit kurzem (unerfahrener) Besitzer eines Hauses Bj 1986 mit einer Aufdachdämmung (Thermodach). Das Thermodachsystem...
  2. Thermodach protect

    Thermodach protect: Hallo, was ist vom Thermodach protect speziell für Altbauten zu halten? Es soll als zusätzliche Dämmung geeignet sein? Dies hört sich doch...
  3. Alternative zu Thermodach

    Alternative zu Thermodach: Hallo, im zuge der Installation eioner Solaranlage möchte ich mein Dach isolieren. Jetzt finde ich die Isolierung von Thermodach super, aber...
  4. Zusätzliche Dachdämmung - Linitherm PUR oder Thermodach?

    Zusätzliche Dachdämmung - Linitherm PUR oder Thermodach?: Hallo Experten, mein Dach hat bisher eine Zwischensparrendämmung, 16cm Mineralwolle WLG040. Nun soll im Rahmen einer Neueindeckung auch eine...