Thermostate FBH, stromlos auf/zu vs. stromlos Stellung halten?

Diskutiere Thermostate FBH, stromlos auf/zu vs. stromlos Stellung halten? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo ich habe im Netz einige interessante Dinge gefunden bezüglich der Temperaturschwankung von FB. In der Regel läuft es ja so ab das das...

  1. kosmos

    kosmos

    Dabei seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Würzburg
    Hallo ich habe im Netz einige interessante Dinge gefunden bezüglich der Temperaturschwankung von FB. In der Regel läuft es ja so ab das das Raumthermostat das Ventil ab einer gewissen Temperatur sperrt, dadurch sinkt die Raumtemp ab und wenn Sie einen gewisse Schwelle unterschritten wird wird das Ventil wieder aufgemacht. Dadurch das die FBH aber wieder eine gewisse Zeit braucht wird die Raumtemp erst noch etwas weiter abfallen bis die wieder steigt. Jetzt wird empfohlen mit einem Bypass zu arbeiten so das der Fußboden nicht komplett auskühlt, statt Ventil zu (0%) und Ventil auf (100%) würde es dann 30% zu 100% aussehen und man hätte eine flächere Temperaturkurve.

    Natürlich könnte man das auch mit einem Ventil modulieren, aber das ständige Klack-Klack würde doch schon etwas nerven.

    Gibt es Ventile die mittels Schrittmotor angesteuert werden, so das man auch auf 10% 20%.... stromlos halten kann und nur im Bewegungsmoment des Ventils Strom benötigt wird.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 25. Januar 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Stetige Ventile gibts schon, aber du wirst sie - einschl. der passenden Regelungsansteuerung - nicht bezahlen wollen, denn die sind deutlich teurer als die üblichen thermischen Stellantriebe und die Klick-Klack-Thermostate.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, gibt es - aber dann wird eine vergleichsweise sehr aufwendige Regelung benötigt.
    Viel einfacher (und eigentlich Standard) ist ne thermische Rückführung im Raumthermostaten.
    Noch besser: System so auslegen und einregeln, daß überhaupt keine Einzelraumregelung benötigt wird!

    Ist das denn ein Alt- oder Neubau?
    FBH auf welche Systemtemperaturen ausgelegt?
     
  5. kosmos

    kosmos

    Dabei seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Würzburg
    wird ein Neubau, mit niedriger Vorlauftemp um die 35°, ich denke das es auf der Südseite nicht ohne Regelung gehen wird, da wir viel Fensterfläche haben werden.
     
  6. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    hallo,

    so nervig ist die klickklack geschichte nun auch wieder nicht!
    überleg mal wo die ERR überhaupt interessant ist, bzw wo es besser ist eine große fläche über einen einzigen Regler laufen zu lassen.

    wir haben einen offenen wohnbereich (esszimmer wohnzimmer küche) im erdgeschoss- das läuft komplett über ein thermostat-die schlaufe in den eingangsbereich und ins gäste-wc hängt einfach mit dran.
    Schlafräume,büros und Bad verfügt jedes über eine eigene regelung,
    doch wer heizt schon schläfräume?? lediglich im bad machts ab und an KlickKlack- damit kann ich leben.....
    Und wirklich merkliche temp.schwankungen giebts dadurch auch nicht
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Gerade bei viel Sonneneinstrahlung ist ne ERR eher kontraproduktiv!
    Denn die FBH gibt dann im besonnten Bereich durch den Selbstregeleffekt sowieso keine Wärme mehr ab, aber wenn der Raumthermostat sie abschaltet, kann sie diese Fremdwärme nicht in die übrigen (nicht besonnten) Räume verteilen.
     
  8. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    ... und wenn man weiterdenkt, dann kühlen nicht besonnte Bereiche ab :biggthumpup:
     
  9. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    @ bruno,

    um dagegen vorzubeugen isolieren und luftdichten wir doch wie die weltmeister:-):biggthumpup:
     
  10. kosmos

    kosmos

    Dabei seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Würzburg
    wo gibts denn diese Ventile die mehr kennen als auf/zu? Würde mir das gerne mal anschauen.

    Neben diese Klick/Klack-Ventilen, die ja sofort öffnen bzw. schließen habe ich im Netz welche gefunden wo das öffnen oder schließen mehrere Minuten dauert. Soll das der Regelung helfen damit nicht zu oft geöffnet geschlossen wird.

    Wie wird eigentlich das ganze auf einer niedrigen Vorlauftemperatur gehalten, schaltet die Wärmepumpe öfter ab oder wird einfach die kühlere Flüssigkeit aus dem Rücklauf direkt in den Vorlauf gemischt?
     
  11. #10 Achim Kaiser, 28. Januar 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ein Beispiel für nen stetigen Antrieb : hier

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    @ Kosmos

    Das langsame Öffnen/Schließen hat mehr mit der Bauweise zu tun:
    Das sind thermische Antriebe, die man vergleichseise billig fertigen kann und die gleichzeitig besonders robust sind.
    Aber auch die kennen ansteuerseitig nur die beiden Zustände "ganz auf" und "ganz zu".

    Echte Proportionalantriebe sind aufwendig und teuer.
     
  13. Blackseven

    Blackseven

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Wiesbaden
    Das kann man auch einfacher haben in dem man die Stellmotoren nicht ganz festschraubt, so daß bei Regelung "Zu" immer noch Durchlauf vorhanden ist.
     
  14. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    nicht ganz festschrauben:shades
    80er nägel statt ner sicherung brenne auch nicht soo schnell durch:mega_lol:
     
  15. Blackseven

    Blackseven

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Wiesbaden
    Wo ist das Problem? Machst einn hydraulischen Abgleich auf "Schattenbedingungen" und drehst die Stellmotoren dann 1,5 Umdrehungen hoch... Was ist daran verkehrt?
     
  16. kosmos

    kosmos

    Dabei seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Würzburg
    wenn ich das jetzt richtig verstehe kann man die Klick-Klack Stellmotoren auch etwas einstellen?
     
  17. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo Blackseven

    ich hab damit kein problem,
    würde mir aber nicht gefallen,
    denn ich möchte meine heizung abdrehen können, deshalb
    hab ich ja die ERR, wenn ich in einen raum keine ennergie(kostet geld)
    einbringen möchte, dreh ich das rädchen unterm lichtschalter auf stellung *
    und weiß das kein warmes wasser durch die leitungen mehr fliest, aber trotzdem frostschutz gegeben ist. so möchte ich das haben....

    wenn du einen dauerbeheitzten raum wie zb. das wohnzimmer oder das bad
    "bescheißt" ok, aber im ganzen haus immer ca 30% offen- nö das möchte ich nicht!!

    dafür ist mein haus zu groß um immer alle räume zu heizen...
     
  18. Blackseven

    Blackseven

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Wiesbaden

    Es geht ja hier "nur" um den Raum mit der besonderen Sonneneinstrahlung, da denke ich, kann man das machen.

    Dein Vergleich mit dem Sicherungsautomat suggerierte einen Gefahrenpotential bei weiteren Durchfluß aufgrund nicht festgeschraubten Stellmotor.

    Und eine Maximalregelung ist so auch immer möglich, lediglich ein komplettes Abschalten geht nicht, ohne den Motor vorher festgedreht zu haben. das sollte aber auch kein Problem sein, da man sowas ja in der Regel nicht so oft macht... Also ich habe es noch nie gemacht...

    BlackSeven
     
  19. Primi

    Primi

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektotechniker
    Ort:
    Fürth
    Was mich stört ist die Stromaufnahme. Die Stellantriebe die bei mir eingebaut werden sollten haben eine Stromaufnahme von < 3W. Also wahrscheinlich 2,99W stromlos geschlossen. Das heist für mich das bei guter einregelung der Fußbodenheizung ständig 3W pro Heizkreis an strom verbraucht werden. Macht bei 12 Kreisen schon 36W. Macht 307 KWh pro Jahr. Da muss sich doch ein anderer Stellantrieb schnell rentieren?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    wie kommst Du auf die 307 kWh? Typische Laufzeit einer Heizung ist etwa 2000-2200h, ergibt aus dem Kopf < 80kWh

    Gruß
    Frank Martin
     
  22. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Warscheinlich weil die das ganze Jahr unter Strom stehen - ist bei uns (derzeit noch Mietwohnung) auch so. Bringt mich auf die Idee, im Sommer den Sicherungsautomaten für die Thermostate auszuschalten... ;)
     
Thema:

Thermostate FBH, stromlos auf/zu vs. stromlos Stellung halten?

Die Seite wird geladen...

Thermostate FBH, stromlos auf/zu vs. stromlos Stellung halten? - Ähnliche Themen

  1. Ventilantriebaktoren für FBH

    Ventilantriebaktoren für FBH: Hallo, ich verstehe nichts mehr. Mein Heizungsbauer sagt er liefert die FBH inkl. Verteiler und Stellmotoren. Ab den Stellmotoren muss der...
  2. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  3. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  4. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  5. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...