Thuja entfernen

Diskutiere Thuja entfernen im Nutz- und Ziergarten Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, ich möchte zwei Thuja-Gewächse entfernen (sinds nun Bäume oder Sträucher?). Nun hab ich aber schon gelesen, das sei nicht so ganz...

  1. #1 Liebste, 9. Mai 2012
    Liebste

    Liebste

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    studierend
    Ort:
    Saar-Pfalz-Kreis
    Hallo,

    ich möchte zwei Thuja-Gewächse entfernen (sinds nun Bäume oder Sträucher?). Nun hab ich aber schon gelesen, das sei nicht so ganz einfach. Ich glaube, die Wurzeln sind groß und schwer rauszubekommen.

    Meine Frage daher war so schlimm daran ist, wenn man den Stamm möglichst weit unten absägt. Treiben die Wurzeln dann alle neu?

    Dann wüßte man wenigstens, wo man graben muß.

    Warum muß man die Wurzeln mit entfernen? Wenn kein Licht = kein Leben = zersetzen sich und verrotten, so dachte ich mir das.

    Braucht man nur einen Spaten oder auch Spitzhacke für solche Arbeiten?

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 9. Mai 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn du unter dem wurzelhals absägst , hat es sich erledigt .........
     
  4. #3 ralph12345, 11. Mai 2012
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Wenn da hinterher wieder was anderes wachsen soll oder auch nur eine halbwegs gerade Rasenfläche entstehen soll, dann würd ich da ein bisschen buddeln und die Wurzeln mti rausnehmen, soweit man dran kommt...
    Spitzhacke?? Du willst doch nicht extra zum Baumfällen eine Spitzhacke kaufen.
     
  5. #4 kappradl, 11. Mai 2012
    kappradl

    kappradl Gast

    Da ziehen aber viele Jahre ins Land. Wenn da was anderes hin soll, dann muss die Wurzel raus.
     
  6. Liebste

    Liebste

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    studierend
    Ort:
    Saar-Pfalz-Kreis
    Also ein Spaten und Männerstärken reichen? Betrete mit Garten leider absolutes Neuland. Hab mir auch mehr "Bäume" vorgestellt, ist aber leider nicht möglich. Nun will ich halt ersetzen, was da ist.

    Dachte an Gartenpflanzen, die noch hinsollen, an

    - Feigenbaum

    - Felsenbirne

    - Weinbergpfirsich (den Setzling hab ich schon seit Wochen im Topf und der soll endlich gesetzt werden)

    - Minikiwi

    also eher Pflanzen, von denen man dann auch was hat. Wo die drei Thujas standen sollen Weinbergfpirsich und Felsenbirne oder Feigenbaum hin, da bin ich noch nicht sicher.

    Die Fläche ist leicht abschüssig und "Beet" also nix Rasen. Ist halt ein länglicher Garten mit links und rechts Beeten, in denen Sträuchern stehen, Rasen dazwischen.

    Ferner würd ich auch gerne bissel Wohlfühlplatz für Singvögel schaffen. Habe schon gelesen, die fühlen sich eher mit heimischen Pflanzen wohl, aber ich glaube Thuja ist auch nicht vogel-freundlich, oder?

    Da muß ich nochmal genau nachschauen, wo ich dann noch andere Pflanzen, Bäume und Sträucher hinsetzen kann.
     
  7. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    wie groß sind Deine Thuja denn und wie viele?

    Ich hatte damals welche mit ca. 5-6m Höhe und Stammumfang so teilweise bis rund 1 m.

    Davon 43 Stück. Ich war mit dem kleinen Bagger (1,8t) einen ganz Tag mehr als gut beschäftigt. Per Hand wäre das sicher eher 2-3 Wochen gewesen.
     
  8. Liebste

    Liebste

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    studierend
    Ort:
    Saar-Pfalz-Kreis
    Hallo,

    Gruß nach Neunkirchen,

    es sind drei Exemplare, 1,80 m - 2 m hoch. Allerdings kommt man mit dem Bagger nicht bei. Es gibt glaube ich keine Möglichkeit, den in den Garten zu bekommen.

    Gruß
     
  9. #8 JaquesTati, 31. Mai 2012
    JaquesTati

    JaquesTati

    Dabei seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beratend tätig
    Ort:
    50354
    Autsch, bei solchen Miniausführungen würde ich mir keine großen Gedanken machen, die bekommt man locker von Hand mitsamt Wurzeln ausgemacht.

    mfG

    Jaquestati
     
  10. #9 ReihenhausMax, 31. Mai 2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Wenn es von Hand nicht funktioniert hilft vielleicht eine Stubbenfräse
     
  11. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Wenn die Wurzel raussoll würde ichs mit ner Kombi aus Brechstange/Grabegabel und Beil versuchen, ansonsten tief absägen und so belassen. Die neuen Pflanzen finden schon einen Weg;-)
     
  12. Liebste

    Liebste

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    studierend
    Ort:
    Saar-Pfalz-Kreis
    Oki nachdem eine abgesägt ist und zwei starke Männer meinten, das ginge nicht mal so eben, hab ich beschlosse, die dritte Thuja in der Reihe soll weichen und eigentlich alle Thujas aus dem Garten, stehen glaube ich noch welche *aahhh*.

    Kann gar nicht verstehen, wie die jemand hübsch finden kann.

    In einer Woche werd ich wohl mal anfangen müssen, Unkraut zu beseitigen.

    Hab da noch so einen stacheligen Baum, dessen Blätter sich immer auf den Winterkarten finden. Irgendso ein gründes dornenbesetztes Blatt. : / aber der bleibt wohl der Mühe halber erstmal stehen.
     
  13. #12 wasweissich, 7. Juni 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich auch nicht :D

    aber das zeug ist besonders billig .........
     
  14. #13 ReihenhausMax, 7. Juni 2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Vermutlich eine Stechpalme? Wächst bei uns hier auch unkrautartig.
     
  15. #14 wasweissich, 7. Juni 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

  16. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
  17. #16 wasweissich, 7. Juni 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    liebe trekkie , er schreibt
    ,

    mahonie ist halt mehr ein strauch ....
     
  18. Liebste

    Liebste

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    studierend
    Ort:
    Saar-Pfalz-Kreis
    Ieh nein oder? Ist ein Bäumchen, wieso Naturschutz? Wo steht das? Sicher? Doch, die Blätter sehen leider so aus, (rote) Früchte sind noch nicht dran oder Blüten. Aber die trockenen runtergefallenen Blätter pieken ganz furchtbar. Und ich dachte schon, vielleicht könnte man da nen Bogen draus bauen.

    Dürfte dann sowas werden http://www.botanikus.de/Ilex-gr.jpg
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 wasweissich, 13. Juni 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

  21. Liebste

    Liebste

    Dabei seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    studierend
    Ort:
    Saar-Pfalz-Kreis
    Hab gesucht aber nix gefunden, nur eine Art ist geschützt aber steht nicht unter Naturschutz.

    http://www.baumkunde.de/Ilex_aquifolium/

    Da steht auch nichts davon, daß dieser Baum geschützt wäre. Oder besonders geschützt. Ebenso wie auf der Stechpalmen-Wikiseite. Irgendwo habe ich gelesen, daß die wild wachsenden Ilex geschützt seien. Was dann wohl aber auf dieses Exemplar nicht zutrifft, das dürfte aus ner Züchtung bzw. einer Baumschule stammen.

    Außerdem steht da nicht WAS der Zusatz bedeutet "besonders geschützt". Danke für die Links...
     
Thema: Thuja entfernen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. thuja entfernen

    ,
  2. baum thuja geschützt

    ,
  3. koniferen entwurzeln

    ,
  4. thuja wurzeln verrotten,
  5. thuja wurzeln zerstören
Die Seite wird geladen...

Thuja entfernen - Ähnliche Themen

  1. Tragende Wand entfernen

    Tragende Wand entfernen: Hallo Die Überschrift liest sich wahrscheinlich spektakulärer als es ist. Ich möchte in meiner Garage die Rückwand entfernen um den dahinter...
  2. Holzbalkendecke dauerhaft entfernen

    Holzbalkendecke dauerhaft entfernen: Guten Tag, entschuldigen sie meine vielleicht etwas naive Frage. Wir überlegen uns ein konkretes Haus (Ziegel oder Bimsstein) 1940ger Baujahr zu...
  3. Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?

    Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?: Hallo an alle Bauexperten hier im Forum. Wir kaufen gerade einen Flachbau aus den 70er Jahren, dass einige Überraschungen bereithält. Im...
  4. Kunststoff Haustür Streifen entfernen

    Kunststoff Haustür Streifen entfernen: Guten Tag, bei unserer Kunststoff Haustür sind einige Streifen (siehe Fotos). Wie entfernt man sie am besten? [ATTACH] [ATTACH] Viele Grüße
  5. Verputzen nach entfernen der Fliesen

    Verputzen nach entfernen der Fliesen: Hallo, erstmal möchte ich mich kurz Vorstellen. Ich heiße Matthias, bin 27 Jahre alt und stolzer Besitzer eines Hauses. Momentan sind wir am...