Tiefgarage in EFH?

Diskutiere Tiefgarage in EFH? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir überlegen uns gerade, ob es sich lohnt, in den Keller die Doppel-Garage( 6 auf 9 m) zu integrieren. Da das Grundstück etwas schmal ist...

  1. #1 KatrinH, 06.05.2009
    KatrinH

    KatrinH

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referendarin/bald Lehrerin
    Ort:
    Gaildorf
    Hallo,
    wir überlegen uns gerade, ob es sich lohnt, in den Keller die Doppel-Garage( 6 auf 9 m) zu integrieren. Da das Grundstück etwas schmal ist und wir die Garage wahrscheinlich neben das Haus stellen müssten und schöne Terrassenfläche verloren ginge, suchen wir eine andere Möglichkeit.
    Wir haben 10 Meter von der Straße zum Haus. Das Grundstück fällt bis zum Haus auch ca 1 Meter ab und die EFH dar bis 30 cm über Straßenniveau liegen.

    Frage:
    1. Ist die Version Garage im Keller teurer als Garage und Keller?
    2. Hat hier im Forum so ein Haus und kann uns das mal zeigen?
    3. WIe stark wäre das Gefälle?

    Bin schon auf die Antworten gespannt.
    Danke schon mal.
     
  2. #2 bruchpilot, 07.05.2009
    bruchpilot

    bruchpilot

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ANGESTELLTER
    Ort:
    Deutschland
    Garage im Keller wäre eine sehr teure Garage, wenn man mal die Kellerpreise in die Überlegung einbezieht.

    Wenn Ihr sowieso mit Keller baut, ist der Keller dann passè zum Wohnen. Für den Zweck zu aufwendig und teuer.

    Wenn Ihr sonst ohne Keller bauen würdet, besser Garage neben dem Haus platzieren, sehr viel preiswerter (kommt natürlich auf Größe und Ausführung an).

    Durchschnittlicher Keller kostet min.30T€, eher 50-60T€, massive Doppelgarage bekommste für ca. 15-20T€.

    Ich würde davon abraten, Garage im Keller, rechnet sich nicht, bringt aber viel Probleme.
     
  3. #3 Ralf Dühlmeyer, 07.05.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Probleme:
    • Rampenneigung mit Böschungs- und Rampenwinkeln
    • Entwässerung
    • Thermische Trennung
    • Abdichtung Rampe und Rampenanschluß bei bindigen Böden/Grundwasser
    • Winterdienst
    • Rampenbreite
    • Befestigung der Rampenwände
     
  4. #4 acensai, 07.05.2009
    acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Genau wegen diesen ganzen Aufgaben haben wir uns dann final GEGEN die Garage unter dem Haus entschieden. Diese vielen Kleinigkeiten kosten Geld!
     
  5. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    Hallo,
    Will mich mal mit dem Thema zu Wort melden, da ich selbst eine Garage in den Keller geplant habe. Bei mir gab es einige persönliche Gründe warum ich das so geplant habe, aber es gibt auch einige weitere allgemein gültige Überlegungen, die eine Rolle bei der Entscheidung spielen können.
    Neben den contra-Argumenten, die hier vorgebracht wurden, gibt es nach meiner Überzeugung auch eine Reihe pro-Argumente. Wenn man sowieso mit Keller baut kann man die Garage ggf. auch mit einbeziehen, die Mehrkosten sind dann nicht soo groß. Ein Keller verteuert ein Haus immer deutlich, für und wieder sind hier schon oft diskutiert worden.
    Vorab ein Tip: Ich habe anfangs die Steigung die so eine Rampe hat unterschätzt, habe selbst etwa 10m Abstand Haus-Strasse und wenn man da 2,50m runter will wird die Steigung (zu) groß. Es gibt eine schöne Internetseite wo man sehen kann bei welchem horizontalem Abstand man wie tief runter kommt ohne später Problem zu bekommen, daß das Fahrzeug aufsetzt (mal googlen). Aus diesem Grund habe ich mein Haus "hochgesetzt" ich muß dann nur noch etwa 1,60m runter. In der Praxis sich mal an bestehenden Tiefgaragen ansehen wie die geplante eigene Steigung nachher wirkt.
    Vorteile, die ich sehe: oft ist nur der Bau einer sog. Grenzgarage möglich, meist 3m Abstand Haus-Grenze wo dann die Garage zwischen muss. Abzüglich Wandstärke wird die Garage recht schmal,im Keller lässt sich meist auch eine Doppelgarage integrieren, da kann man auch zwei Autos nebeneinander parken, in normalen Garagen höchstens hintereinander (dann muss sie aber schon seehr lang sein) oder ein Auto in der Garage, das andere davor. Finde ich sehr unpraktisch, man muß dann immer das Auto was vorn steht weg setzten wenn das hintere raus will.
    Alternativ kann man natürlich auch einen Teil einer ebenerdigen Doppelgarage mit ins Haus integrieren, nimmt aber wertvollen Platz im EG weg.
    Bei mir im Keller ist neben der Garage noch ausreichend Platz für weitere Kellerräume, man geht also nicht des ganzen Kellers verlustig (hängt natürlich von der Grundfläche des Kellers ab)
    Unbequem finde ich wenn die Garage keinen Zugang zum Haus hat, man muß dann jedesmal aus der Garage ins Freie und wieder rein ins Haus, gerade bei Regen und Schnee macht das keine Freude, da finde ich die Kellergarage deutlich im Vorteil-man kann dann auch im Trockenen bequem seine Einkäufe etc. ins Haus tragen (ggf. aber dann eine zusätzliche Treppe mehr hinauf).
    Durch die integrierte Garage hat man oben Platz gespart, hier kann man eine Terasse oder bei Bedarf eine weitere Garage vorsehen.
     
  6. #6 Meister_Hans, 10.05.2009
    Meister_Hans

    Meister_Hans

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Ansbach/Mfr.
    Lösung (zumindest zum Teil): Vorratskammer bereits im Keller mit integrieren ;) dann muß nur das was gleich gebraucht wird hochgetragen werden... allerdings alles andere extra geholt werden. So bei uns mit den Getränken oder Konserven...

    Wäre es möglich, die Garage zumindest zum Teil praktisch "unter die Grasnarbe" zu verlegen, also das Dach wieder mit Erde zu überdecken, wo dann der Garten wieder ist? So ginge nicht die volle Stellfläche im Keller verloren sondern nur ein Teil...

    Keller ist immer Teurer als normales Geschoss... Man bedenke nur mal die zusätzlich erforderlichen Arbeiten:

    • ausbaggern
    • abdichten
    • verfüllen und verdichten
    • Drainage

    Die Rampe hat bei mir ein Gefälle von 12%, im Winter schon manchmal etwas zu steil, vor allem wenn der Schnee festgefahren wird weil ich zu faul zum räumen war oder schnell weg mußte. Bei Eisregen ebenfalls nicht so dolle, aber dafür seltener.

    Die Befestigung der Rampen-Seiten ist mit L-Steinen aus Beton gemacht worden... ich würde jedoch eine komplett geschalte Wand ohne Stoßfugen vorziehen, da bei starkem Regen Erdreich an den Fugen ausgespült wird.

    Da das Haus jedoch schon 3 Jahre stand als wir es kauften war da nix mehr zu machen...

    [​IMG]
     
  7. #7 KatrinH, 13.05.2009
    KatrinH

    KatrinH

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Referendarin/bald Lehrerin
    Ort:
    Gaildorf
    Danke...

    ...für eure Beiträge.
    Ich bin mittlerweile aus otpischen und Hauseingangstürtechnischen Gründen dagegen - mein Freund nicht.
    Interessanterweiße hat uns ein Hausbauanbieter heute gesagt, dass dies gar kein Problem sei und auch ein KFW 40 damit zu realisieren sei.
    Ein paar Stunden später sagte ein anderer Anbieter (allerdings eine Tochtergesellschaft des vorherigen Gesprächspartners!!!), dass dies allgemein zu teuer und bei KfW40 noch teurer sei.
    Super. Nun sind wir schlauer.
    Aber dank des eingestellten Bildes, weiß ich, dass die Steigung steiler ist als gedacht.
    Mal schaun was nun daraus wird.
    Aber danke nochmal an die schnellen Antworter
    Grüßle Katrin
     
  8. #8 acensai, 13.05.2009
    acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Die Details machen oftmals die Tiefgarage teuer ... zumindest hat bei uns Ralf's Aussage gestimmt. :konfusius Und wir haben ein Hanghaus, die Einfahrt wäre bei uns bereits ohne "Rampe" ebenerdig im UG möglich gewesen!

     
Thema: Tiefgarage in EFH?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tiefgarage einfamilienhaus

    ,
  2. kosten tiefgarage einfamilienhaus

    ,
  3. Einfamilienhaus mit Tiefgarage

    ,
  4. unterirdische garage kosten,
  5. Tiefgarage unter 1 Familienhaus,
  6. private tiefgarage einfamilienhaus,
  7. tiefgarage einfamilienhaus kosten,
  8. haus mit tiefgarage bauen,
  9. tiefgarage privathaus,
  10. tiefgarage privatahsu,
  11. garage unter haus,
  12. tiefgarage keller ,
  13. garage nachträglich ins haus bauen,
  14. tiefgarage unter einfamilienhaus,
  15. efh mit tiefgarage,
  16. kosten unterirdische garage,
  17. einfamilienhaus mit tiefgarage bauen,
  18. haus mit garage im keller,
  19. garage unter dem haus,
  20. garage bauen kosten unterirdisch,
  21. tiefgarage im privathaus,
  22. haus tiefgarage,
  23. hausbau tiefgarage,
  24. garage unter Garten,
  25. tiefgarage garten bauen
Die Seite wird geladen...

Tiefgarage in EFH? - Ähnliche Themen

  1. Gartenzaun auf begrünter Tiefgarage

    Gartenzaun auf begrünter Tiefgarage: Hallo, ich werde kommenden Monat meine Tiefgarage unter meinem Garten neu Decken und dabei soll auch ein Zaun aufgestellt werden. Nun bin ich mir...
  2. Verfärbungen an Betondecke in Tiefgarage

    Verfärbungen an Betondecke in Tiefgarage: Hallo liebes Forum, ich hoffe ich bin hier richtig, auch wenn es nicht um einen Neubau geht. Es geht um die Betondecke in einer Tiefgarage, es...
  3. Tiefgarage ohne Belag

    Tiefgarage ohne Belag: Hallo, ich bin Mieter in einem Neubau mit TIefgarage. Mir ist aufgefallen, dass in der TG der blanke Betonboden als Belag dient. Mittich der...
  4. Kellergeschoß und Tiefgarage mit unvollständiger weißer Wanne

    Kellergeschoß und Tiefgarage mit unvollständiger weißer Wanne: Hallo zusammen, wir haben bei uns in der Wohneigentümergemeinschaft zur Zeit vor der Abnahme Streitereien mit dem Bauträger, da das Untergeschoß...
  5. Wasser durch Luftschacht in Tiefgarage, Mangel?

    Wasser durch Luftschacht in Tiefgarage, Mangel?: Hallo zusammen, ich habe eine frage bzgl meiner Tiefgaragenstellplätze in einer Sammel TG. Zum Sachverhalt: Diese ist durch Offene...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden