Tilgung ändern - geht das?

Diskutiere Tilgung ändern - geht das? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Liebe "Gemeinde", wir haben ein Spaßkassendarlehen über 10 Jahre (im 5. Jahr) / 4,82% Zins/ 2% Tilgung laufen, max. 2.000 EUR Sondertilgung im...

  1. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    PLZ 45... NRW
    Liebe "Gemeinde",

    wir haben ein Spaßkassendarlehen über 10 Jahre (im 5. Jahr) / 4,82% Zins/ 2% Tilgung laufen, max. 2.000 EUR Sondertilgung im Jahr.
    Im Vertrag steht nichts von möglichen Änderungen der Tilgungsrate, ich würde diese gerne aber um 2-3% erhöhen, da mehr Einkommen zur Verfügung steht.

    Zur Vorbereitung auf das Gespräch mit meinem Sparkässer - geht das im gegenseitigen Einvernehmen, auch wenn's nicht im Vertrag steht? Ist es evtl. üblich, oder legen die Banken gerne Steine in den Weg? Und ist es üblich, uns etwas dafür zu berechnen (a la Vorfälligkeitsentschädigung, sähe denen so ähnlich...):biggthumpup:

    Ausserdem würde ich gerne einmalig eine höhere Sondertilgung im Bereich 10-30% der Restschuld leisten. Falls die Bank sich nicht spontan darüber freut, gibt's da Argumentationshilfen, womit ich denen das schmackhaft machen kann?

    Danke für Feedback!
    VG,
    -Revilo.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Zuerst einmal gilt, Vertrag ist Vertrag.

    Ob die Spk. einer Änderung des Vertrags zustimmt kann man im Vorfeld nicht sagen. Sie hat den Kredit eingeplant und will damit Geld verdienen. Erhöhte Tilgungen oder Sondertilgungen schmälern für die Spk. den Ertrag. Somit ist die Bank an einer Vertragsänderung wohl nicht interessiert, zumal wenn es sich um einen Schuldner mit gutem Rating handelt.

    Letztendlich läuft es wohl auf eine Kulanzregelung hinaus. Dabei spielen die Beträge die fließen sollen eine Rolle, denn die Spk. wird wohl kaum auf ihren kompletten Gewinn aus dem Kredit verzichten.

    Ich würde mir zudem einen Plan "B" überlegen, also wenn die Spk. den Vertrag unverändert fortführen möchte. Können die Überschüsse auf Deiner Einnahmeseite vielleicht so geparkt werden, daß auch noch ein Ertrag abfällt? Wie sieht die steuerliche Situation aus?

    Gruß
    Ralf
     
  4. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Das wäre mal interessant zu erfahren...aber

    weshalb wurde das denn bei Vertragsabschluss nicht berücksichtigt?

    Es wird sicherlich auch von der Darlehenssumme abhängen, ob sich die Sparkasse überhaupt bewegt. Geht's hier um 50k€ oder 250k€.
     
  5. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    PLZ 45... NRW
    Danke!

    Hallo R.B.,

    egal wo, man bekommt von Dir immer gute, konstruktive Antworten, Danke!

    Hallo driver55,
    ganz einfach: wir hatten damals (und auch heute...) keine große Ahnung von solchen Finanzierungen, ich war (und bin immer noch:winken) stolz auf meine Frau, die die Sparkasse noch um einen runden Viertelprozent gedrückt hat...
    Zu jener Zeit war unsere (in den vergangenen Jahren erfreulich positive) Einkommensentwicklung nicht absehbar, meine Frau noch in der Elternzeit von #1/2 und wir froh, daß wir die ganze Geschichte (die noch etwas komplizierter mit zweitrangigem Darlehen, dauernder Last etc. ist) stemmen konnten.

    Jetzt ist halt meine Frau auch wieder an der Schippe und vor allem Einmaleffekte führten zu einer netten Kapitaldecke, die auf dem Tagesgeldkonto schlummert.
    Unsere Restschuld sind "nur" noch im 5stelligen Bereich und es steht im kommenden Jahr eine Sanierung unseres Hauses an.
    Es ist also eine reine Kosten-Nutzen- Rechnung, ob und wie wir unser Kapital einsetzen (oder es gar auf dem Konto lassen, weil es billiger ist, Geld zu leihen und Guthabens- Zinsen zu kassieren)

    Viele Grüße & einen guten Rutsch!
    -Revilo.
     
  6. willi1048

    willi1048

    Dabei seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feinmechanikermeister
    Ort:
    Jüterbog
    Guten Morgen.
    Die Sparkasse hat kein Interresse an der vorzeitigen Tilgung , da sie ja für die gesammte Laufzeit die Raten eingeplant hat.Geld für z.ZT. 7% parken auf Tagesgeldkonto bringt mehr als vorzeitige Tilgung.
    gruß
    willi
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Man sollte solche Angebote aber genau studieren. Manchmal sind solche Konditionen auch an Bedingungen geknüpft, und gerade wenn man sich nicht intensiv mit Finanzen etc. beschäftigen möchte, sollte man eine einfache Konstruktion wählen.
    Immer daran denken, der in der Werbung genannte Zinssatz ist nicht alles.

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 Alfred Witzgall, 31. Dezember 2008
    Alfred Witzgall

    Alfred Witzgall

    Dabei seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Ort:
    wechselnd
    Benutzertitelzusatz:
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    Ja, im gegenseitigen Einvernehmen geht das. Wenn beide Vertragsparteien einig sind, ist das kein Problem.
    Es tut gut, auch mal Fälle mitzukriegen, wo die Entwicklung positiv verläuft. Darauf trink ich heute Einen.:28:

    Scheinbar hat man(Frau?) ein Talent für das Argumentative. Also nur zu. Einige Fakten (positiver Verlauf bisher, guter Kunde in Zukunft).

    Wenn Ihr allerdings ein wenig flexibel sein wollt, hinsichtlich der Renovierungen, dann ruhig noch mal abwarten. Trotzdem schadet es nichts, vorher zu fragen. Dann könnt ihr Euch entscheiden, was Euch lieber ist.

    Einen guten Rutsch solltet Ihr angesichts dieser guten Situation trotzdem haben:winken
     
  9. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Berater!

    ...und genau deshalb geht man eigentlich zum "Berater".

    Aber wieder einmal wird bestätigt, dass die "Berater" primär an den eigenen Geldbeutel denken und nicht an den des Bauherrn/Kunden.

    Guten Rutsch!
     
  10. #9 Alfred Witzgall, 1. Januar 2009
    Alfred Witzgall

    Alfred Witzgall

    Dabei seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Ort:
    wechselnd
    Benutzertitelzusatz:
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    und landet beim Verkäufer:yikes
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    PLZ 45... NRW
    Geht doch!

    Liebe "Foristen",

    erstmal allen ein gutes, gesundes neues Jahr!

    Driver/ Alfred,
    an meiner Berufsbezeichnung könnt ihr ja auch sehen, daß ich nichts gegen Verkäufer habe.... hätte mir im Nachhinein aber auch eine etwas umfangreichere Beratung gewünscht. In meiner beruflichen eMail- Signatur lege ich auf die Reihenfolge bei "Beratung und Verkauf" großen Wert - denn so arbeite ich auch :-)

    Aber manchmal ist die Aufregung vorher umsonst: völlig problemlos (vorbehaltlich Genehmigung durch die zuständigen Stellen) wird die Tilgung verdoppelt und wohl auch eine einmalige zusätzliche Sondertilgung von rd. 10% der Restschuld ist wohl drin.
    Das wirkt sich bei einer Restlaufzeit von runden 5 Jahren natürlich extrem positiv aus...
    Danke an alle Beteiligten hier, war auf jeden Fall förderlich für meine Vorbereitung.

    Gutgelaunte Grüße <Spaßkasse sei Dank>,
    -Revilo.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Siehste, bei manchen Instituten existieren so Worte wie "Kulanz" eben nicht nur in ihren Prospekten.

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Tilgung ändern - geht das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aenderung tilgung

    ,
  2. Kann man seine haustilgung immer runter setzen

    ,
  3. sparkasse tilgung ändern

Die Seite wird geladen...

Tilgung ändern - geht das? - Ähnliche Themen

  1. Betontreppe geht durch Mauer

    Betontreppe geht durch Mauer: Hallo zusammen! Für den Neubau unseres Bungalows ist eine Betontreppe (Ortbeton) gegossen worden, die das EG mit dem DG verbindet. Nun haben wir...
  2. Garagendach Ablauf ändern

    Garagendach Ablauf ändern: Hallo Bauexperten, ich würde gerne den Wasserablauf meiner Garage verlegen, da dieser aktuell an der Hauswand liegt, die Anfang nächsten...
  3. Dachumdeckung - was geht ohne Einhaltung der neuen Dämmvorschriften?

    Dachumdeckung - was geht ohne Einhaltung der neuen Dämmvorschriften?: Hallo, Vorhaben: Nur Erneuerung der kompl. Dachziegel ohne neue Lattung und ohne Dämmung. oder Evtl. Unterspannbahn einziehen mit Konterlattung...
  4. Wie geht es?

    Wie geht es?: Folgende Situation: Schnitt: bestehend Bebäude soll gesamt aufgestockt werden. Vertikallasten kein Problem.
  5. Garagendach Gefälle ändern

    Garagendach Gefälle ändern: Hallo, unsere Garage hat momentan ein Gefälle zum Garten hin. So wird das Regenwasser direkt in den Garten geleitet, das ist nicht gerade...