Tipps für den Hauskauf

Diskutiere Tipps für den Hauskauf im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, ich wohne derzeit in einer Wohnung (120qm) in einem großen Haus (rund 280qm) Wohnfläche. Dieses Haus ist in 3 Wohnungen (zwei...

  1. Silent

    Silent

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Vogelsbergkreis
    Hallo zusammen,

    ich wohne derzeit in einer Wohnung (120qm) in einem großen Haus (rund 280qm) Wohnfläche. Dieses Haus ist in 3 Wohnungen (zwei Große, eine Kleine) aufgeteilt. (und großer Hausflur)

    Ich bin parallel dazu derzeit auf Haus-Suche, da ich die wirtschaftliche Lage (Leitzins etc.) nutzen möchte und zudem Eigenkapital vorhanden ist. Ich suche eigentlich ein neueres Haus so ab Bj. 90.

    Dieses Haus ist Bj 74 und wurde angeblich bereits teilweise modernisiert vor 10-15 Jahren. Fakt ist, dass im Winter die Wärme schnell rausgeht. Der Zustand dieses Hauses ist jedoch allgemein sehr gut meines Erachtens. Es wurde also immer was gemacht.
    Ich kenne auch die zwei anderen Wohnungen neben meiner.

    Heute habe ich ein Gespräch mit meinem Vermieter, er möchte mir die aktuelle Wert-Schätzung vorstellen und die Erneurungen der Vergangenheit im Detail erläutern.
    Einfach mal ein völlig unverbindliches Gespräch. Er weiß auf jeden Fall, dass ich nun als möglicher Interessent in Frage komme.

    Auf was sollte ich alles achten? Hierbei geht es mir speziell um das Thema Dämmung, Fenster, Türen, Dach, Wände..
    Was sollte vorhanden sein oder sollte modernisiert werden?

    Da ich aktuell noch nicht weiß, welche Gläser und Wände etc. hier verwendet werden, kann ich euch leider noch keinerlei Infos geben.

    Würde mich über allgemeine Ratschläge freuen, auf was ich schonmal achten könnte bzw Ratschläge / Links , welche mir was für das Gespräch bringen bzw. wo ich mich einlesen könnte.

    Vielen Dank im Voraus

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olaf (†), 30. Juni 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Eigentlich....

    kanns nur einen entscheidenden Rat geben:
    Du kannst Dir anlesen was Du willst und Kenntnisse vertiefen: Du wirst es nicht schaffen, Dich so fit zu machen, dass Du es wirklich beurteilen kannst.
    Nimm ein paar Kröten in die Hand und kauf Dir jemanden, der sich wirklich mit Bausubstanz, Wärmeberechnung usw. auskennt und Dich berät.
    Die dafür ausgegebenen Okken sparste mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, wenn Du Eigentümer wirst/ geworden bist.
     
  4. Silent

    Silent

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Vogelsbergkreis
    Hallo Olaf,

    vielen Dank schonmal für deine Antwort.

    Das werde ich auf jeden Fall tun, sofern da im Preis definitiv noch was drinnen ist. Dann werde ich mir natürlich einen Fachmann holen. Ich werde mir die ganzen Sachen aber heute schonmal notieren, so dass ich diese vorher mit euch besprechen kann. Ein bisschen reinzugekommen in die Thematik ("Auf was achten bei Häusern aus den 70ern") wäre ideal, hast du da Lektüre / Links etc.?

    Ein Problem würde ich noch darin sehen, den einen Mieter in der anderen großen Wohnung ausziehen zu lassen, da ich bei einem evtl. Kauf des Hauses in diese Wohnung ziehen wollen würde. ;)

    Gruß
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Käme da nicht ein Tausch der Wohnungen infrage?
    Daß dieser Mieter also in die bisher von Dir gemietete Wohnung umzieht?
    Wenn es - da Du von "anderer großer Wohnung" schreibst - eine ähnliche Wohnung ist, wirst Du so leicht keine Handhabe finden, ihn dort gegen seinen Willen rauszubekommen.

    Allgemein:
    Bei Haus aus den 70ern (sofern damit die des 20. Jahrhunderts gemeint sind!) wird es vor allem an der Dämmung der Außenhülle mangeln.

    Was genau wurde denn gemacht bei der damaligen "Teil-Modernisierung"?
     
  6. Silent

    Silent

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Vogelsbergkreis
    Hallo Julius,

    ja die Wohnung ist auch eine 4ZKB mit ähnlichen qm, jedoch viel größerem Garten. Wie du schon sagst, würde ich ihn nicht rausbekommen. Da wir uns gut verstehen, würde ich natürlich vorher mit ihm reden, bevor ich da weiteres unternehme. Unterm Strich gehe ich davon aus, dass der Vermieter mit dem Preis letztendlich nicht so weit runter gehen würde, wie ich mir das dann vorstelle. Zudem werde ich heute Abend die Infos zur Außendämmung, Fenter etc. bekommen und ich gehe davon aus, dass da noch viel zu machen ist. 50-60k müsste man bestimmt in das ganze Haus stecken, wenn man alles auf einen Schlag machen würde. Das kann ja dann nochmal ein Fachmann später bestätigen.
    Bei der Teilmodernisierung wurde wohl nur in meiner Wohnung die Fenster neu gemacht und noch irgendwas, was ich aktuell nicht weiß. Sorry, habe noch keinerlei Infos. Heute Abend mehr / morgen früh mehr.
    Die zwei großen Wohnungen haben große Schiebetüren im Wohnzimmer zu Terrasse raus. Diese sind rund 4m lang. Ich denke mal der Schwachpunkt liegt wie du sagst primär an der Außenhülle / Dach.

    Gruß
     
  7. #6 shneapfla, 30. Juni 2009
    shneapfla

    shneapfla

    Dabei seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Im schönen Bayern
    na ja, Häuser mit Mietern drin sind ja sowieso billiger als welche ohne...
     
  8. Silent

    Silent

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Vogelsbergkreis
    Richtig, normal wollte ich das nicht, aber die andere große Wohnung ist im Endeffekt (abgesehen vom Hausflur) total abgelegen von den anderen Wohungen. Das Thema ist auch einfach, dass der Ort / die Lage hier peferkt ist. Es ist schwer hier was modernes zu finden. Es geht aktuell um einen Kaufpreis von rund 200.000 Euro. Der Vermieter wollte eigentlich anfangs weit mehr. Die drei Mieter bringen wohl um die 1.300 Euro Kaltmiete pro Monat. Damit darf man ja aber nicht rechnen, eher mit der Hälfte. Eine Wohnung kann ja auch mal länger leerstehen z.B.
    Die zweite große Wohnung, wo ich aktuell wohne, ist schön, jedoch nur auf Miete. Als Eigenbesitz würde ich doch die andere große Wohnung wollen, Sie ist schöner, hat den größeren Garten und wirkt wie anfangs schon gesagt völlig abgetrennt von den anderen zwei.

    Gruß
     
  9. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Lass Dir einfach den Energieausweis für diese Gebäude vorlegen , denn der Eigentümer ist (nach EnEV) verpflichtet, dieser Forderung nach zu kommen.

    KPS.EF
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das stimmt so nicht.
    Nur, wenn er neu vermieten würde (hier offenbar nicht gegeben) oder verkaufen (hier liegt wohl eher ein Kaufinteresse des Fragestellers vor).

    Abgesehen davon: Was soll da schon groß drinstehen?
    Im Zweifel wird ein verbrauchsbasierter erstellt. Toll!

    Besser Hütte richtig untersuchen lassen.
     
  12. Silent

    Silent

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Vogelsbergkreis
    Hallo,

    was ich weiß ist, dass der Vermieter schon seit einigen Jahren verkaufen möchte. Er aber am Anfang deutlich mehr wollte. Der genannte Preis oben ist erst seit kürzerem aktuell. Für diesen Preis würde er es meines Erachtens nun auch losbekommen. Bin aber nun der erste Interessent bei diesem neuen Preis. Ich habe das mitbekommen und ihn darauf angesprochen. Insofern kommt das Interesse von beiden Parteien. Ein Makler ist nicht drauf angesetzt soweit ich weiß.

    Gruß
     
Thema:

Tipps für den Hauskauf

Die Seite wird geladen...

Tipps für den Hauskauf - Ähnliche Themen

  1. Garage zumauern...Tipps?

    Garage zumauern...Tipps?: Hallo, wir haben eine 9 x 4 m große Garage auf 7 x 4 m kürzen lassen. Nun muss die Garage wieder zugemauert werden. Reicht schon, dass ich den...
  2. Bauzeichnung Einzelgarage - Tipps / Ratschläge

    Bauzeichnung Einzelgarage - Tipps / Ratschläge: Wir wollen nun nachträglich eine Garage aufs Grundstück setzen. Als ungefähres Maß stellen wir uns 7m x 4m mit Pultdach vor. Mit dem Bauamt ist...
  3. Hauskauf und Dachgeschoss Ausbauen

    Hauskauf und Dachgeschoss Ausbauen: Hallo Forum, ich brauche mal euren Rat Wir sind kurz davor ein Mehrfamilienhaus zu kaufen welches 580m2 hat. Es sind 5 Wohnungen vorhanden und...
  4. Tipps zur Badplanung

    Tipps zur Badplanung: Momentan wird das Mehrfamilienhaus gebaut in dem wir eine Wohnung gekauft haben. Aktuell ist der Plan so, dass es einen Waschraum im Keller gibt,...
  5. Rollläden erneuern inklusive Kasten Tipps

    Rollläden erneuern inklusive Kasten Tipps: Hallo Bin gerade dabei meine Sanierung zu planen. Haus ist BJ. 1967 Rolladenkästen sind welche wo eine Holzblende draufgeschraubt ist. Diese...