Tipps zum Bohren von Fliesen

Diskutiere Tipps zum Bohren von Fliesen im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei uns steht das Bohren von Löchern in unserem neu gefliesten Bad an, um Gegenstände wie Spiegel, Handtuchhalter u.ä. zu befestigen....

  1. Tommi

    Tommi

    Dabei seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    bei uns steht das Bohren von Löchern in unserem neu gefliesten Bad an, um Gegenstände wie Spiegel, Handtuchhalter u.ä. zu befestigen.

    Da man ja nicht immer eine Fuge findet zum Reinbohren, habe ich furchtbare Angst, dass mir beim Bohren eine Fliese zerspringt.

    Gibt es von Euch "alten Hasen" Tipps und Tricks wie man am besten vorgeht?

    Gruß

    Tommi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Florian Obst, 9. März 2006
    Florian Obst

    Florian Obst

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öD
    Ort:
    Bayern
    Steht alle paar Wochen in fast jeder Bauzeitschrift.

    Beim Durchbohren der Fliese keinen Schlag verwenden. Bohrloch vorher mit Krepp oder Ähnlichem abkleben.
     
  4. Tommi

    Tommi

    Dabei seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    @Florian:

    Soll ich das Bohrloch abkleben, also DURCH den Krepp bohren?

    ODER

    Soll ich RINGS um das Bohrloch abkleben, also direkt in die Fliesen bohren?

    Wieweit muß ich um das Bohrloch abkleben?


    PS: KEIN Schlag ist klar.

    Gruß

    Tommi
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker

    Ja

    Man, ist das dämlich mit den 10 Mindestzeichen :motz :motz :motz
     
  6. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Und die ganz ... Naturen kaufen sich Bohrer für Keramik. Die sind vorne mit Schneide, nutzen aber im Mauerwerk schnell ab.
    -> Keramik-Bohrer zum anbohren (nur drehen ohne Schlag)
    Stein-Bohrer zum Tiefbohren

    Alle anderen nehmen einen Bohrhammer, neueren Bohrer und nur drehen, dann durch die Fliesen, dann auf donnern umstellen und ab in die Tiefen des Mauerwerks.

    Ach so Abkleben und durch, dann fliegen die Splittern nicht so rum.
     
  7. Rolf

    Rolf

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    bei Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    baute mit Bauträger
    Da würde ich vorher überlegen, ob ich lieber 2 Fliesen anknabbere oder in einer ein richtiges Loch habe.

    Ich benutze immer den Keramikborer für die Fliese. Danach natürlich umspannen. Mit Splittern hatte ich nie Probleme, aber bei mir geht es auch nicht um die Zeit.

    Mit nem normalen Bohrer rutscht man auf den Fliesen schnell weg. Da könnte das Krepp auch helfen.

    Ach ja und immer überlegen wo war noch die Wasserleitung, und der Strom? :yikes
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Kraweuschuasta, 3. April 2006
    Kraweuschuasta

    Kraweuschuasta Gast

    Fliesen Bohren

    Bin kein profi, aber das Fliesenbohren durfte ich schon 3-4x machen. Super geht es, wenn man die zu bohrende stelle mit einem Kreuzschraubenzieher ankörnt (die Glasur durchbricht) dann rutscht der Bohrer nicht herum und man kann (ohne schlagborhren!!) prima bohren.
    schönen Tag, kraweuschuasta
     
  10. #8 stefanSmi, 3. April 2006
    stefanSmi

    stefanSmi

    Dabei seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PL IT
    Ort:
    BW
    Benutzertitelzusatz:
    mit gefährlichem Halbwissen
    hi

    Also ich habe das nur oft im haus gemacht, immer mit Fliesenborer (im Akuschrauber also ohne Schlag) vorgebohrt und mit Bohrhammer den Rest gebohrt (ausser in der Yton Aussenwand da kam der Akku auch locker durch :-) bis dato ist noch keine Fliese geplatzt.

    Gruß Stefan
     
Thema:

Tipps zum Bohren von Fliesen

Die Seite wird geladen...

Tipps zum Bohren von Fliesen - Ähnliche Themen

  1. Übergang Fliesen Dachschräge

    Übergang Fliesen Dachschräge: Hallo zusammen, bei mir im Bad ist die Rückwand von der Dusche leider ziemlich schief. An der linken Seite ist die Rigipsplatte 0,5cm unter den...
  2. Wandanschluss Fliesen Terrassenbelag

    Wandanschluss Fliesen Terrassenbelag: Hi, ich plane aktuell den Fliesenbelag für meine Terrasse, für die ich vor 6 Wochen eine Betonplatte gegossen habe, die 4 cm unterhalb des Hauses...
  3. Fliesen auf zwei unterschiedlichen Untergründen

    Fliesen auf zwei unterschiedlichen Untergründen: Hallo! Ich habe eine Wand, die linke Seite ist Ziegelmauerwerk (bisher nicht verputzt) und die rechte Seite der Mauer besteht aus Holz. Ziel...
  4. Fußboden erhöhen Fliesen

    Fußboden erhöhen Fliesen: Guten Abend ich hoffe ich bin hier richtig Kurz zu mir ich heiße Björn und bin 25 Jahre alt. Ich habe Anfang des Jahres ein Haus gekauft und...
  5. Ausgleichsmasse auf Fliesen verwenden

    Ausgleichsmasse auf Fliesen verwenden: Hallo zusammen, ich plane nächste Woche einen Kellerraum auszubauen. Aktuell liegen dort Fliesen die teilweise leider etwas schief sind und...