Tips für Decke streichen?

Diskutiere Tips für Decke streichen? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, habe im Wohnzimmer (45qm) die Filigrandecke mit glatter Vliestapete tapeziert und beschäftige mich nun sein Tagen mit dem Anstrich. Der...

  1. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Hallo,
    habe im Wohnzimmer (45qm) die Filigrandecke mit glatter Vliestapete tapeziert und beschäftige mich nun sein Tagen mit dem Anstrich.

    Der Raum hat 3 kleinere und 1 großes Fenster, alles Fenster reichen bis zum Fußboden, d.h. es kommt ordentlich Licht rein.

    Ich habe bisher 4mal gestrichen, und ich sehe immmer noch beim Betrachten aus einer Raumecke Streifen und leichte Ansätze.

    Die ersten 3mal habe ich wohl verkehrt gestrichen, parallel zum Lichteinfall, sprich quer zum größten Fenster.

    Das letzte Mal habe ich parallel zum Fenster gestrichen und Bahn für Bahn vom Fenster weg.

    Was kann ich noch tun? Wie oft lässt sich so eine Decke wohl striechen bis mir die Farbe entgegenkommt?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Womit gestrichen?

    Wie wäre es zur Abwechslung mit einer hochwertigen Farbe?
    So aus dem Fachgeschäft z.B. ...
     
  4. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Hochwertige Farbe habe ich. Aus einem Malerfachgeschäft.

    Wie sollte ich die Bahnen machen? Raum ist 4x9m groß, auf den 4m ist das größte Fenster.
     
  5. #4 Hundertwasser, 16. August 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Je nach jetzt vorhandener Rauhigkeit des Anstriches schleifen. Dann Tiefgrund auftragen weil die jetzt vorhandenen Farbschichten das in der Farbe enthaltene Wasser sofort wegsaugen. Dann die Farbe möglichst unverdünnt satt aber gleichmäßig rollen. Am besten mit gebrauchtem Werkzeug. Mit einer neuen Walze ist selten ein gutes Finish zu erreichen.

    Alternative: Fachfirma
     
  6. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Eine Rauhigkeit kann ich nicht feststellen. Soviel Farbe kann da auch nicht drauf sein, habe ja die ersten Male zuwenig Farbe genommen, ca. 4 Liter für 45qm.
    Heute, nach dem alles getrocknet ist, siehts auch schon viel besser aus als die Male zuvor.

    Wenn ich nun morgen bei gutem Licht nochmal drüber gehe, werde ich wieder die Strecke der 4m vor und zurück streichen und dann vom Fenster die 9m abwärts streichen. Sollte ich dann die 4m vor und zurück in einem durchgang rollen, oder lieber die Fläche aufteilen?

    Und wenn ich die Farbe auftrage, erst quer und dann in die richtige Richtung ausrollen oder wie?

    Danke
    Karli
     
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Wie geht denn das?
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    4 liter??? gebrauchsanweisung lesen, steht auf dem farbeimer dann erst den deckel aufmachen. wollen sie auf die gebrauchsanweisung lesen verzichten dann, die decke neu tapezieren. haftet die alte tapete noch gut müßen sie diese nicht entfernen. die neue tapete einen tag (wichtig!!) trocknen lassen, dann die decke nicht mit der walze sondern mit einem sogenannten heizkörperpinsel streichen. materialverbrauch grob geschätzt 6 liter für 45qm ...
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was für ein Glück, daß ich kein Maler bin. Ganze 45qm mit einem Heizkörperpinsel?

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 buddelchen333, 18. August 2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    wie wäre es mit einer Deckenbürste
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na, da bleib´ ich lieber beim Lesen.

    Gruß
    Ralf
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    dabei tropft auch nicht so viel farbe ins auge:yikes
     
  14. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Danke für die Tipps.
     
  15. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Hab die Decke jetzt nochmal gestrichen gehabt, es ist besser aber je nach Lichteinfall sind immer noch (nun an anderen Stellen) leichte Schattierungen zu sehen.

    Hab auch mittlerweile 2 verschiedene Maler in meine Wohnung geordert gehabt um die Decke zu begutachten, beide sagten zu mir, sie sei Ok und sie würden sie so lassen bzw. man bekommt es mit einer Rolle nicht besser hin. Heute kommt noch ein 3. Maler mit einer 3. Meinung, mal schauen was der sagt.

    Wenn man es selber macht, dann fixiert man sich so auf die Sache, das ist zum Verrückt werden :bounce::mauer

    Im Farbenladen (Groß- und Einzelhandel für Malerbedarf), hatten sie noch eine andere Farbe vorgeschlagen, die wohl irgendwie anders trocknet oder so - zumindes bei der die Übergänge besser werden, sollte aber um die 80,- Euro pro 12l Gebinde kosten... jemand 'ne Ahnung was das für ein Zeuch seien könnte?

    Danke
    Karli
     
  16. #15 Hundertwasser, 23. August 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Werden die Malers von dir eigentlich bezahlt?
    Ist denen langweilig?

    Das Zeugs das dir empfohlen wurde: So wie du es beschreibst wird es wohl Farbe sein.:biggthumpup:

    But serious, das lässt sich so nicht sagen. Grundsätzlich unterscheidet man für den innebereich Dispersionsfarben und Innensilikatfarben. Erstere kann man nochmal in Latexfarben (scheuerbeständig) und normale Wandfarben unterteilen.

    Latex (Naturprodukt) ist übrigens in keiner Latexfarbe mehr drin. I. d. R. vderwendet man Acrylharz als Bindemittel.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    @Karli
    Dumme Frage, aber solltest du vielleicht nur die Brille wechseln??:bounce:

    Könnte es sein, daß die Schattierungen durch Unebenheiten an der Decke verursacht werden? Oder durch Reflexionen am Boden oder was auch immer?

    Gruß
    Ralf
     
  18. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    @Hundertwasser
    Wieso bezahlt? Die sollen sich das vor Ort anschauen und mir ein Angebot machen, wenn die der Meinung sind, die Decke ist ok und sie würdes es auch nicht besser hinbekommen - dann ist es doch in Ordnung.

    Oder berechnest du deine Kostenvoranschläge?


    Unebenheiten schließe ich fast aus, da es sich um eine Filigrandecke handelt bei der ich die Fugen großflächig gespachtelt habe, werde aber mal nachher meine große Wasserwaage dranhalten. Wenn man an den betroffenen Stellen von unten schaut, ist natürlich nix zu sehen.
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo,

    aber nix Mini-Wasserwaage nehmen. Eine 2m Ausführung wäre vielleicht nicht schlecht.

    Und auch Filigrandecken müssen nicht unbedingt gleichmäßig sein.

    Sonst fällt mir nicht mehr viel ein. Farbe, Untergrund, Reflexionen, Unebenheiten, Brille, alles schon abgehakt.

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karli

    Karli

    Dabei seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Stuhr
    Ich habe eine 2,20m Wasserwaage ;-)
     
  22. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Ich kenne Deine Fähigkeiten nicht, aber gerade da kann der Hase im Pfeffer liegen. Ich halte es für eine hohe Kunst, großflächig zu spachteln und dann bei Quer-Lichteinfall keine Schatten zu sehen.
    Hast Du das noch nicht gemacht? Wie hast Du denn dann das Ergebnis Deiner Spachtelarbeiten überprüft?
    Grüße!
    Uli
     
Thema: Tips für Decke streichen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. farbe decke 4m

    ,
  2. tips für decke strichen

Die Seite wird geladen...

Tips für Decke streichen? - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...