Titanzink Dachrinne fast komplett ums Haus verbogen ...

Diskutiere Titanzink Dachrinne fast komplett ums Haus verbogen ... im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Jungs. Leider haben wir die nächste Baustelle. Wir wohnen im Erzgebirge (450m) und haben einen Bungalow Bau mit Zeltdach 34° 12mx12m...

  1. SHendrik

    SHendrik

    Dabei seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing. KFZ Technik
    Ort:
    Oelsnitz
    Hallo Jungs.

    Leider haben wir die nächste Baustelle.

    Wir wohnen im Erzgebirge (450m) und haben einen Bungalow Bau mit Zeltdach 34° 12mx12m ...

    Rings ums Haus ist die Dachrinne sehr stark nach unten gebogen.

    Nun würde mich mal die theor. Auslegung der Dachrinne interessieren.

    Wie tief muss die Rinne verlegt sein !? (ich glaube sie liegt leicht über der Falllinie des Daches )

    Und wie ist der min. Abstand der Rinneisen !? (sind ca. 72cm)

    Gibt es auch verschiedene Qualitäten oder Härteklassen für die Rinneisen oder Rinne ?!

    Sorry, aber bin mal im Umkreis rumgefahren und dort ist mir aufgefallen, dass die Rinnen meist tiefer hängen und auch die Rinneisenabstände kleiner sind !!

    Danke

    Viele Grüße

    Hendrik[​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Möchtest Du noch Ansprüche gegen den Ausführenden geltend machen.

    Schreib mal eine PN an Stefan Ibold hier im Forum
     
  4. SHendrik

    SHendrik

    Dabei seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing. KFZ Technik
    Ort:
    Oelsnitz
    Ja, habe am Dienstag einen Termin mit dem GU und würde mich gern vorher etwas dazu informieren ....

    Danke

    werde ihm mal ein Mail schreiben !!

    Viele Grüße

    Hendrik
     
  5. #4 Gast360547, 10. Januar 2011
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    der vollständigkeit halber...

    ...stelle ich die Antwort hier auch ein.

    Moin Hendrik,

    unter den nachfolgenden Betrachtungen würde ich sagen, dass

    a) Ihr im Erzgebirge mit Sicherheit Schneelastzone 3, also in der höchsten, einzustufen seit.

    b) es keine definierten Abstände zwischen unterkante Dachziegel/Eindeckung und Oberkante Dachrinne gibt

    c) sich die Dimensionierung der Dachrinnenhalter u. a. nach der zu erwartenden Schneelast richten muss.

    Daraus ergibt sich nach meiner auffassung:
    Da in der schneelastzone 3 die höchsten Anforderungen angenommen werdenm üssen, müssen auch die Dachrinnenhalter entsprechend dimensioniert sein.
    Bei einer Nenngröße der Dachrinne von 333 mm gehe ich davon aus, das die Rinnenhalter mindestens 40 . 5 oder 30 . 8 haben (Breite . Dicke).
    Je höher die Belastung und je höher die Gefahr von Dachlawinen, desto größer sollte der Abstand zwischen Eindeckung udn Dachrinne sein. Der Nachteil, wenn die Dachrinne extrem tief hängt, dann schießt bei starkem Regen das Wasser einfach darüber hinweg.
    Für mich stellt sich aber auch die Frage, ob bei einer Dachneigung von 34° tatsächlich extrem ausgebildete Dachlawinen zustande kommen. Da habe ich als Flachlandtiroler wenig Erfahrung. In diesen Fällen würde dann nur Schneerückhalte Systeme ausreichend Abhilfe schaffen.

    Der Abstand der Rinnnehalter von ca. 72 cm ist eigentlich soweit ok. Erst dann, wenn die anzunehmende Last von den Dachrinnenhaltern nicht mehr aufgenommen werden kann, dann muss der Abstand deutlich verringert werden. Eine Tabelle gibt es leider m. W. n. nicht.

    Ich würde dem Klempner auf die Füsse treten und ihn zunchst fragen, was er als Grundbedingungen angenommen hat. Wenn das schön Mist ist, dann richtig zutreten.

    Grüße

    stefan ibold
     
  6. SHendrik

    SHendrik

    Dabei seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing. KFZ Technik
    Ort:
    Oelsnitz
    Hallo Stefan.

    Danke für Deine Antwort.

    War gerade nochmal an der Rinne und habe gemessen.

    Die Rinneisen haben geschätzte 28x4 mm. Abstand ist ca. 72 cm ..

    Eine Bezeichung habe ich leider nicht gefunden ...

    Viele Grüße

    Hendrik
     
  7. bauman

    bauman

    Dabei seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    FT
    Dürfen die Dachziegeln auf der Dachrinne aufliegen?
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ja, darf der Dachstein. Habe dir drüben genauer geantwortet
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Oh, Puppenstubeneisen.
    Kein Wunder, daß es die verbogen hat wie Butter...
     
  10. #9 android25, 20. Juni 2013
    android25

    android25

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    ich möchte diesen Threat aufgreifen, weil wir genau selbiges Problem haben.
    Ringsrum alle Dachrinnen komplett verbogen bzw. verbeult.
    Wir haben ein Bungalow mit 35° Dachneigung, Schneelastzone 2.
    Wir hatten im Winter max. ca. 20 cm Schnee auf dem Dach liegen, dann ging der Schnee als Lawine ab.
    Die Baufirma verweist dazu auf die Wartungspflichten, dass Dach und auch die Dachrinne von Schneelasten befreit werden müssten.
    Gibt es so eine Wartungspflicht überhaupt? Ich habe nämlich nichts gefunden.
    Wie kann man der Baufirma klarmachen, dass Sie nicht im Recht sind ohne gleich gerichtlich vorgehen zu müssen.
    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Gast036816, 20. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    schnee und eis muss die dachrinne ertragen und verformungsfrei überstehen. ich nehme an, dass die leistung der dachrinnenkonsruktion abgenommen wurde und die schlussrechnung bezahlt wurde. dann musst du dem auftragnehmer nachweisen, dass er den mangel zu vertreten hat. wartungsarbeiten sind immer ein gern verwendeter begriff. wenn du keine regelmäßige wartung an der dachrinne durchgeführt hast, z. b. vom laub reinigen etc. hast du schlechte karten. 20 cm schnee auf dächern gehören nicht zu den räumpflichten.
     
  13. #11 android25, 20. Juni 2013
    android25

    android25

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Dresden
    Das Haus wurde 2012 im Mai fertiggestellt. Es wurde immer kontolliert, dass keine Laubreste usw. in der Dachrinne sind. Wir haben noch Gewährleistung drauf.
    Wie soll man so einen Mangel denn nachweisen?
     
Thema:

Titanzink Dachrinne fast komplett ums Haus verbogen ...

Die Seite wird geladen...

Titanzink Dachrinne fast komplett ums Haus verbogen ... - Ähnliche Themen

  1. Kaminfundament komplett gerissen

    Kaminfundament komplett gerissen: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem... ich habe ein 0,6x1,0m großes Fundament für unseren zukünftigen Kamin erstellt. Leider ist der...
  2. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  5. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...