Toleranz Fliesenebenheit - Fussbodenleisten

Diskutiere Toleranz Fliesenebenheit - Fussbodenleisten im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hi, welche Ebenheitsanforderungen gemäß DIN kann man bei Fliesen erwarten? Ich habe heute von +- 5 mm auf 2m Länge hören müssen. Das sieht...

  1. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    Hi,

    welche Ebenheitsanforderungen gemäß DIN kann man bei Fliesen erwarten? Ich habe heute von +- 5 mm auf 2m Länge hören müssen.

    Das sieht dann aber schon recht krumm aus, wenn die Holzleisten an die Wand angebaut werden. Wie ist denn Stand der Technik (den man auch fordern kann, wenn die DIN z.B. veraltet ist)?

    Auf einer Strecke von 1 m liegt links und rechts das Holz auf Fliese. Dazwischen steht die Leiste 5 mm ab. hmm.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    hier ein Eindruck davon
     
  4. HaJue

    HaJue

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo,

    warum die Leisten nicht entsprechend anpassen - sprich: Erhebungen an den Leisten abhobeln.

    Gruß HaJue
     
  5. Harald W.

    Harald W.

    Dabei seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aschaffenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Ähem,

    ist nicht Dein Ernst, oder :irre
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 2. Februar 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Holzleisten als Richtscheit....

    autsch!
    Ebeneheiten werden immer noch mit einem Richtscheit und nicht mit einer - i Zweifel - krummen Holzlatte gemessen.
    An sonsten: Was war vereinbart?.
    Mfg
     
  7. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    DIN und anerkannte Regeln der Technik, oder wie hieß das?
     
  8. #7 VolkerKugel (†), 2. Februar 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Fliesenboden und Holzsockel ...

    ... na ja, wer´s mag. Mit ´nem ausgefugten Fliesensockel würde man das nicht so extrem sehen, was da im Bereich der zulässigen Toleranzen alles passieren kann.

    Freundliche Grüße . Volker Kugel

    Zitat Harald W.: Am Anfang zu Ende denken!
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Was ist das Ziel?
    Minderung oder eine für alle erträgliche Lösung?

    Gruß Lukas
     
  10. #9 MichaelG, 2. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2006
    MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ebenheitstoleranzen

    nach DIN 18 202 in Verbindung mit der Ausschreibung oder Angebot.

    Ausm Kopp weiß ich aber jetzt nicht welche Tabelle welche Spalte.

    Flächenfertige Böden, mit oder ohne erhöhte Anforderungen.

    Man hätte besser ersma den Unterbau/Estrich geprüft?

    Versätze zw. einzelnen Platten denk ich mal sind dann aber nochmal ganz was andres.
     
  11. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H

    man hatte uns nie angeboten, das als fliesensockel ausführen zu lassen. ich finde, das sieht echt wie versucht und nicht gekonnt aus. laienauge.

    der GU hat angeboten, die leiste mit silikon unten zu versiegeln. silikon macht das schon. aber unsere türzargen sind auch 5 - 7 mm vom FF entfernt. da soll auch silikon ran. kostenlos :Roll
     
  12. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Silikon

    Wie sind denn die Sockel und die Türen beschichtet?
     
  13. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    hmm, ich meine lackiert. also nicht kunststoffbeschichtet oder so. wahrscheinlich wäre das günstiger, oder? :confused:

    ich bin auch am überlegen, ob ich die silikonverfugung als abhilfe annehme, diese aber erst in einem halben jahr o.ä. machen lasse. wegen setzen des bodens.

    aber ich habe so schiss vor wasser, dasss in die dämmung läuft.
     
  14. #13 Carden. Mark, 2. Februar 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    hmm, ich mag das.
    Ich habe das überall im Haus (jedenfalls dort wo Fliesen liegen)
    Ich wiederum mag den Waschkücheneffekt von Sockelfliesen nicht.

    Aber alles Geschmacksache.
     
  15. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    drum habe ich gefragt

    Silikon hat auf lackierten Flächen nichts zu suchen.
    Das bildet eine Trennschicht und da hält nie wieder ein Lack drauf.
    Es gibt aber überstreichbare Silikone. Da sind allerdings, nach den meisten Herstellerangaben, auch vorher Proben zu machen.

    Meine Idee wäre: entweder so ein Sili oder Acryl und überlackieren.
    Das mit dem halben Jahr ist noch nicht sicher , also gleich machen und ggf. später erneuern.


    Welches Wasser soll da in die Dämmung laufen?
     
  16. #15 Carden. Mark, 2. Februar 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Gebe ich Dir Vollkommen Recht.

    Nur kommt hier gesondert hinzu, dass Ebenheiten erst ab 10 cm von Ecken zu messen sind. Auf einem Meter sind dann +/- 4 mm zulässig, aber auf einer Länge von 0,1 m eben nur +/-2 mm. Und irgendwo habe ich mal gelesen, das Fliesen nur 0,5% der Kantenlänge als Toleranz aufweisen dürfen. Bei 30/30 cm Fliesen also +/-1,5mm.
     
  17. #16 Carden. Mark, 2. Februar 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Toleranzen werden im überigen über 2 Hochpunkte mittels Messkeile ermittel. Gemessen wird dann nur zwischen den Hochpunkten - nicht an den auskragenden Enden der Latte
     
  18. #17 Harald W., 2. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2006
    Harald W.

    Harald W.

    Dabei seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aschaffenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Gretchenfrage

    wenn es die Oberfläche der Türen zuläßt, würde ich es silikonieren, da bei Holztüren die direkt auf Fliesenflächen stehen, immer die Gefahr besteht, das Putzwasser von unten in die offenen Schnittflächen der Zargen in das Holz zieht und aufquilt :( >kaputt
    Soll mir hier keiner was anderes erzählen, denn da wo geflieste Böden sind, wird nass gewischt, fragt Eure Mütter :winken

    Ob du jetzt diesen Übergang Fliesenboden/Holzsockel mit Silikon ausspritzen läßt
    oder nicht oder ob sich dann der Boden danach absenkt (Zement-Estrichschüsselung?) ist zweitrangig, da auf Silikonfugen sowieso keine Gewährleistung gegeben wird, da Wartungsfugen. :think
     
  19. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Upps

    @Mark
    Sicher hast Du recht, daß es nichtmal ein Mangel ist.

    @Harald
    Ich bin relativ erfolgreich im Vermitteln des "Nebelfeuchtwischens".
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Harald - das heißt nebelfeucht...sagen die Mütter.

    Nachtrag:

    Mark - ich mag auch keine Waschküchenoptik...und Berliner Profil is allemal gut.
     
  22. Harald W.

    Harald W.

    Dabei seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aschaffenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Hab`keinen Nebel im Wohnzimmer....

    und als ich dann gesehen habe, wie eine Fachfirma für Bauendreinigung das Fertigparkett meiner zu übergebenden Wohnung an das Lehrer/Anwalts-Ehepaar (§ :) =-€) mit einem Schutt Wasser aus dem Eimer "nebelfeucht" endreinigen wollte :mauer und ich den Chef der Firma per Handy über das Verhalten seiner Mitarbeiter informieren wollte :yikes , während der dauernd dazwischen brabbelte (isses alles gutt, machte nixe, mache alles sauber cheffe :irre ), weiss ich was nebelfeucht bedeutet. :D
     
Thema:

Toleranz Fliesenebenheit - Fussbodenleisten

Die Seite wird geladen...

Toleranz Fliesenebenheit - Fussbodenleisten - Ähnliche Themen

  1. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  2. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  3. Betontreppe: Zulässige Toleranzen

    Betontreppe: Zulässige Toleranzen: Hallo, folgende Situation: - Vertrag mit GU (EFH) - Betontreppe KG - EG - Betontreppe EG - DG - Treppe und Bodenbeläge im Vertrag mit GU -...
  4. Fenster Toleranz

    Fenster Toleranz: Hallo, bei uns wurde gemauert und ich hab mal die Fenster Öffnungen gemessen. Der eine Fenster soll eine Breite von 75cm haben.Ich habe gemessen...
  5. Toleranzen für Überzahn bei Terrassenplatten aus Naturstein

    Toleranzen für Überzahn bei Terrassenplatten aus Naturstein: Hallo liebe Forumsgemeinde, ich habe letzte Woche meine Terrasse mit 60x60cm Natursteinplatten verlegt und bin mit dem Ergebnis zufrieden. Ich...