Tonpfannen wirklich so viel teurer?

Diskutiere Tonpfannen wirklich so viel teurer? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich weiß, Preisfragen sind hier nicht so beliebt, aber ich hoffe, ihr gebt mir trotzdem eine Antwort: Der Aufpreis für...

  1. Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Verden
    Hallo,

    ich weiß, Preisfragen sind hier nicht so beliebt, aber ich hoffe, ihr gebt mir trotzdem eine Antwort:

    Der Aufpreis für Betondachsteine "Standard, Harzer, anthrazit" zu Tonpfannen "F 10 altschwarz engobiert" für ein 45° Satteldach, Hausgrundfläche 9,30 x 10,30 m, 40 cm Dachüberstand wurde mir vom GU mit 1.800,- (brutto) beziffert. Kommt mir ein bisschen viel vor, ist mein Eindruck richtig? Wenn ja, welche preisliche Hausnr. wäre angemessen?

    Vielen Dank schon mal,
    Gruß
    Cartman
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Na dann Beton aufs Dach, noch billiger :-) sind Bitumenwellplatten.

    Grüße aus Schönebeck
     
  4. Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Verden
    wo ich das gerade noch mal lese macht das was ich schrieb keinen Sinn.
    Der Aufpreis ist natürlich für die Tonpfannen, nicht für die Betonpfannen :o
     
  5. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Ich hab schon verstanden.
     
  6. Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Verden
    Hallo,

    sorry aber die Antwort nützt mir leider garnichts. Ich will nicht weniger bezahlen, ich will nur nicht zuviel bezahlen (sprich: betuppt werden).
    Und wenn man schon nicht in einem Forum solche Fragen klären kann, wo dann? Der Baustoffhändler sagte nur, dass die Tonpfannen "kaum teurer" als die Betonpfannen wären. Aber der rückt mir doch nicht die Preise / Rabatte des GU raus.
     
  7. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Dazu kann und sollte man sich mehrere Angebote einholen.:deal
    Man kann als AG freilich auch das Material bauseits stellen.



    Grüße aus Schönebeck
     
  8. Gast

    Gast Gast

  9. Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Verden
    @baust
    Klar kann man das. Wenn man Zeit und Ahnung hat.
    Leider fehlt es mir an beidem.

    Ich als "noch nie zuvor gebaut"-Person weiß nicht, ob die Umstellung von Betonpfanne auf Tonpfanne noch mehr als den reinen Preisunterschied der Pfannensorten bedeutet. Der Preisunterschied, den ich errechnet habe, beträgt ungefähr 400 Euro im Pfannenpreis. Daher kommt mir der Aufpreis des GU ja auch so hoch vor. Aber ich als Baulaie weiß nicht, was da sonst noch dranhängt.
     
  10. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Dann sprechen:frustSie den Anbieter halt drauf an.


    Grüße aus Schönebeck
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und warum fragst Du nicht den GU? Der sollte doch seinen Aufpreis erklären können.

    Die von Dir ermittelten (wie ermittelt?) 400,- € kann ich fast nicht glauben. Hast Du auch so Sachen wir Ortgang, First etc. mit bedacht? Es gibt Serien, da kosten solche "Sonderteile" richtig viel Geld.

    Gruß
    Ralf
     
  12. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Hmm...ich bin jetzt im Dachdeckerhandwerk nicht so bewandert. Vielleicht ist bei den Tonpfannen mehr Bruch zu beklagen!? Vielleicht ist es etwas mehr Aufwand diese zu verlegen?!
    Aber erst mal sind die Tonpfannen ja schonmal teurer. Du hast 400 € errechnet. Da schlägst Du nun mal 20% Zuschlag für die Firma drauf - bist Du also bei ca. 500€. Die sind unstrittig.
    Hier würde ich einen Besprechungstermin ansetzen bei dem diese Nachtragsposition verhandelt wird. Mehr kannste erst mal nicht machen...
     
  13. Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Verden
    Hallo,

    ja richtig, der sollte mir seinen Aufpreis erklären können, aber wenn ich selber keine Ahnung habe, muss ich alles glauben, was man mir sagt. Keine gute Grundlage um herauszufinden ob das was er sagt, auch Hand und Fuß hat.
    Und Ortgang First und so habe ich natürlich nicht bedacht, siehe oben, wie gesagt ich habe keine Ahnung von sowas.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Auch der Dunstrohrziegel kann schon ein halbes Vermögen kosten, wenn er aus Ton ist.

    Aber vom Gefühl her würd' ich auch sagen, es ist "vermutlich mehr als auskömmlich" veranschlagt.
     
  16. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Wenn man mal...

    ... bei den blöden von .ö..n schaut, da kosten 22 lfd. m First fast genausoviel wie der Rest des Daches (8 Euro/Stück). Plus Dunstrohr (128,-) Antennendurchgang (49,-), usw. usw.

    Kehlen? Kaltengobe, Mehraufwand fürs verlegen...
     
Thema:

Tonpfannen wirklich so viel teurer?

Die Seite wird geladen...

Tonpfannen wirklich so viel teurer? - Ähnliche Themen

  1. Fensterisolierfolie, bringt sie den Einspareffekt wirklich ?

    Fensterisolierfolie, bringt sie den Einspareffekt wirklich ?: Moin, bringt es was an die Fenster irgendwelche Folien oder zusätzliche Plexiglasplatten zu kleben als Isolierung ? Meine Fenster haben eine...
  2. Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?

    Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?: Hallo zusammen, zu aller erst...Sorry wenn ich vielleicht etwas zu ungenau beschreibe.. Ich kenne mich nicht aus, und brauche deshalb Eure...
  3. Iso Schalungssteine wirklich so einfach?

    Iso Schalungssteine wirklich so einfach?: Hallo, wir planen unser Haus mittels Schalungssteinen aus "Styropor" (ja, ich weiß dass es nicht einfach Styropor ist) zu bauen. Hat jemand schon...
  4. Ist die Fußbodenheizung wirklich aus?

    Ist die Fußbodenheizung wirklich aus?: Guten Morgen zusammen, ich wohne seit Herbst letzten Jahres in einer neuen Wohnung mit Fußbodenheizung. Während der Heizperiode hat alles ohne...
  5. Zuschuß für Heizungsanlage lohnt sich nicht wirklich

    Zuschuß für Heizungsanlage lohnt sich nicht wirklich: Hallo Möchte mit diesem Beitrag meine Erfahrung mitteilen, und kann vielleicht dem einen oder andern die Entscheidung damit erleichtern. Also...