tormatic 3000G Umrüstung

Diskutiere tormatic 3000G Umrüstung im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Tag, ich habe eine alte Garage, welche mit einer tormatic 3000G ausgerüstet ist. Dazu gehört ein wirklich großes Handbedienteil. Da die...

  1. #1 silverdok, 1. Mai 2011
    silverdok

    silverdok

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Drucktechniker
    Ort:
    BW
    Guten Tag,

    ich habe eine alte Garage, welche mit einer tormatic 3000G ausgerüstet ist. Dazu gehört ein wirklich großes Handbedienteil. Da die Garage zu klein ist für mein Auto steht dort immer nur mein Motorrad. Bisher habe ich die Garage immer von Hand mit Schlüssel geöffnet. Gestern habe ich die alte tormatic wieder in Gang gebracht und diese funktioniert auch ganz gut.

    Die technischen Daten sind:
    tormatic 3000G
    F.-Nr. 11263, 450 W, 3A

    Mein Problem ist, wenn ich mit dem Motorrad unterwegs bin kann ich schlecht den Sender mitnehmen, da zu groß. Kann man dieses System irgendwie kostengünstig umrüsten auf kleine Handsender (vergleichbar mit einem Autoschlüsselsender)?

    Hat jemand zufällig Erfahrungen in diesem Bereich?

    Vorab vielen Dank.

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Welcher Empfänger (E11 oder E43) steckt in Deinem Antrieb?
    Welche Typenbezeichnung hat Dein "Handsender"?

    Bei einem E43 könnte evtl. ein MHS43 Handsender funktionieren. Ansonsten beim Hersteller anfragen welche "kompatiblen" Versionen es noch gibt.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 silverdok, 1. Mai 2011
    silverdok

    silverdok

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Drucktechniker
    Ort:
    BW
    Vielen Dank für die Rückmeldung. Der Handsender ist auch von tormatic und die Bezeichnung ist S41-1. Es gibt einen von diesem Hersteller, welcher minimal kleiner ist als den den ich habe.

    Die Bezeichnung des Empfängers muss ich im Gerät nochmal nachschauen - am Gehäuse selbst steht das nicht.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Hat der Antrieb eine elektrische Öffnungstaste (in der Garage) oder zumindest einen Anschluß dafür?

    Dann könnte man ohne großen Aufwand ne beliebige Fremd-FB einbauen.
     
  6. #5 silverdok, 1. Mai 2011
    silverdok

    silverdok

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Drucktechniker
    Ort:
    BW
    Ja, ein Schalter ist in der Garage vorhanden, Strom natürlich auch. Was empfiehlt sich als Umrüstung? Die Systeme die ich gefunden habe senden alle im Bereich um 400Mhz, ist das immer noch Stand der Dinge? Aus Interesse, ist es richtig das die "Verschlüsselung" über die DIP-Schalter im inneren des Gehäuses eingestellt wird?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ohne die o.g. Fragen zu den verbauten Komponenten zu beantworten, kann man nichts sagen. Es gibt Tausende "Funksysteme".

    Funkstrecken im ISM-Band bei 433MHz sind heute noch Stand der Technik. Für solche einfachen Funktionen braucht man nicht mehr.

    Aber Julius hatte einen guten Riecher. Wenn schon ein Schalter vorhanden ist, dann könnte man dort einen separaten Empfänger anschließen der das Tor betätigt. Wie man das im Detail macht, dazu müsste man sich die Installation vor Ort anschauen. Ist dort ein Schalter oder Taster verbaut?

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 silverdok, 7. Mai 2011
    silverdok

    silverdok

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Drucktechniker
    Ort:
    BW
    So, habe mir den Empfänger jetzt angeschaut. Es ist ein E 41 B, DBP FW-26/86, von tormatic. Hilft das?
     
  9. #8 fmw6502, 7. Mai 2011
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Mach es Dir doch ganz einfach:
    - such Dir irgendein passendes günstiges zugelassenes 0815-Funksystem mit Relaisausgang (230V) im Empfänger aus
    - lass Dir vom Elektriker den Relaisausgang parallel zu dem Tortaster legen
    - Funksender anlernen und glücklich sein

    Falls die aktuellen Streichholzschachtel-großen Funksender zu groß sind, dann bau Dir einen Funkcodesender ans Tor, d.h. dort einfach Code eintippen

    Gruß
    Frank Martin

    PS: den orig. Funkbetrieb kannst Du einfach so lassen
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also hast Du bereits einen 433MHz Empfänger. Da wäre wohl der kleinste "passende" Handsender der MS41-2, aber selbst das Teil ist mit ca. 40mmx60mm relativ groß, und kostet zudem um die 60,- €. Ich weiß auch nicht, ob sich ein Kanal so konfigurieren lässt, dass er mit dem E41 zusammenarbeitet. Das müsste man vorher testen, laut Anleitung funktioniert das (angeblich).

    Die Frage nach Taster oder Schalter hast Du noch nicht beantwortet.

    Wenn die Entfernung der Funkverbindung keine Rolle spielt, würde ich einen kleinen 1 Kanal Sender im Schlüsselanhänger-Format kaufen und den passenden Empfänger dazu. Das Ganze über Relais (evtl. schon im Empfänger integriert) an den vorhandenen Taster anschließen lassen.

    Gruß
    Ralf
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 silverdok, 7. Mai 2011
    silverdok

    silverdok

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Drucktechniker
    Ort:
    BW
    Ist ein Taster, sorry. Hast du mir mal einen Link zu so einem Schlüsselanhängersender?

    Bin ja jetzt schon etwas schlauer dank eurer Beiträge und werde dann mal meinen Elektriker wegen der Details fragen. Und jetzt ab in die Sonne...
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Funkschaltsysteme gibt es in Mengen, einfach mal Tante Google füttern. Dann kannst Du bis Weihnachten studieren.

    Gibt´s als Einbau (verschwindet in der Dose), in einen Taster integriert, oder Aufputz, bis hin zu Hutschienensystemen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

tormatic 3000G Umrüstung

Die Seite wird geladen...

tormatic 3000G Umrüstung - Ähnliche Themen

  1. Stehlampe Deckenfluter dimmbar von Halogen au LED umrüsten?

    Stehlampe Deckenfluter dimmbar von Halogen au LED umrüsten?: Hallo. Kann ich meine Stehlampe Halogen dimmbar auf LED umrüsten? Die Stehlampe hatte vor Jahren 390€ gekostet. Seitliches unteres kleines...
  2. Bürokomplex auf LED Umrüsten

    Bürokomplex auf LED Umrüsten: Hallo alle miteinander! Mir wurde in einem anderen Forum empfohlen, meine Frage bezüglich Umrüstung auf LED bei Bürokomplexen hier zu stellen....
  3. Elktrofussbodenheizung umrüsten

    Elktrofussbodenheizung umrüsten: Ich möchte gerne meine Elktrofussbodenheizung umrüsten auf eine wassergeführte Fussbodenheizung. Da ich ungern den kompletten Estrich entfernen...
  4. ist_egal Fenster (Typ, Baujahr?) auf Pilzkopf umrüsten? Jeder Hinweis willkommen.

    ist_egal Fenster (Typ, Baujahr?) auf Pilzkopf umrüsten? Jeder Hinweis willkommen.: Habe im EFH Bj. 1996-1997 Fenster aus Kunststoff, egal (Lizenzbau ist_auch_egal). Genaue Type ist nicht bekannt, Tipps zur Bestimmung willkommen....
  5. Ölheizung auf Gas umrüsten

    Ölheizung auf Gas umrüsten: Hallo, in einem Haus von 1980 welches derzeit mit einem Heizölkessel geheizt wird soll bzw. muss die Heizung (also Kessel) ausgetauscht werden....