total verwirrt wegen Kfw40

Diskutiere total verwirrt wegen Kfw40 im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen... wir planen eine DHH zu bauen..in den neubaugebiet ist allerdinge Kfw40 vorgeschrieben...haben uns jetzt versucht schlau zu...

  1. desiree

    desiree

    Dabei seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen...
    wir planen eine DHH zu bauen..in den neubaugebiet ist allerdinge Kfw40 vorgeschrieben...haben uns jetzt versucht schlau zu machen, sind aber jetzt eher total verunsichert...hoffe auf hilfe...

    also der eine hat gesagt...wir müssen den keller, dach und die wände dämmen,3-fach Verglasung, Solar, sichtbare Rollädenkästen, dann Fußbodenheizung (da wir eine Luft-Wasser Wärempumpe angedacht haben)...ok...

    so dann haben wir uns bei einem zweiten informiert...da heißt es wir brauchen kein solar (wegen zu wenig sonne), keine 3-fach verglasung, keine sichtbaren Röllädenkästen und auch keine fußbodenheizung wenn man eine Luft-Wasser Wärmepumpe haben möchte...der rest, klar der ist nötig...

    kann mir jemand helfen??
    was ist denn nu zwingend notwenig für kfw 40????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 14. August 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    KfWXX kann man auf zwei Wegen erreichen.
    Entweder GUTE Dämmung der Gebäudehülle und möglichst kompakte Bauweise mit geringem Technikaufwand
    oder
    Zerfusselte Fassade und/oder durchschnittliche Dämmung werden über viel Technik ausgebügelt.

    ICH ziehe Variante I deutlich vor!

    MfG
     
  4. #3 Olaf (†), 14. August 2008
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Das...

    der Primärenergieverbrauch den vorgeschriebenen max. Wert der EneV um die entsprechenden Prozente unterschreitet.
    WIE das erreicht wird ist Sache der Planung und lässt sich nicht an Einzelmaßnahmen festmachen, da führen verschiedene Wege zum Ziel.
    Die Aussage des Zweiten halte ich allerdings von vorn herein für daneben und dem ersten fehlt die Phantasie
     
  5. desiree

    desiree

    Dabei seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Köln
    also habe ich das jetzt richtig verstanden...
    ein muss ist ne gute dämmung und eine alternative Heizung...hier würden wir uns ja für eine Luft-Wasser Wärmepumpe interessieren
    und dann kann man sich sein paket schnüren aus z.b. solar, odr 3-fachverglasung...hauptsache man hat diese bestimmten werte....
    wie seht ihr das denn mit der 3-fach verglasung?? ich hätte nämlich zu gerne sprossenfenster...was bei einer 3-fachverglasung ja nicht so schön aussehen würde...

    haben jetzt für sonntag noch einen 3,. termin gemacht...mal sehen was die erzählen :o)

    vielen lieben dank für eure antworten...

    Gruss
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 14. August 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wer sind denn
    GÜ????
    Klar. Da verkauft jeder seine Standardlösung, redet die schön und alles andere teuer oder schlecht.
    Gehen Sie mal zu einem Architekten (rät ein solcher :o), der ist da i.d.R. unabhängiger und kann Ihnen das besser aufdröseln.
    KfW 40 KANN auch mit 2-Scheiben-Glas gehen. Einfacher ists mit 3 Scheiben. Gestaltung geht auch mit 3 Scheiben.

    MfG
     
  7. desiree

    desiree

    Dabei seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Köln
    ne, Namen nenn ich keine :o)
    das wäre gemein...

    Gruss
    Desiree
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 14. August 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Namen wollt ich auch gar nicht hören äääääh lesen.
    Es ging nur drum, ob die Ratgeber Architekten oder Mitarbeiter von Generalübernehmern waren.
    Letztere sind wie Autoverkäufer.
    BMW verkauft nun mal keine Vans/Busse. Auch nicht für viel Geld. Lieber kein geschäft als dem Kunden ein Fahrzeug der Mitbewerber anbieten, auch wenn man nicht mal ansatzweise was vergleichbares bieten kann.

    MfG
     
  9. desiree

    desiree

    Dabei seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Köln
    ja das waren "normale" Verkäufer keine architekten..
    denke wir werden dann echt mal machen mit nem fachmann :)

    danke für den tip...
     
  10. #9 RedTiger2407, 14. August 2008
    RedTiger2407

    RedTiger2407

    Dabei seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffe
    Ort:
    Edelsfeld
    Es muss einfach eine Energieausweis berechnet werden und da wird bestimmt werden welche Bauteile welche Dämmung und welche Fenster und Heizungsanlage eingebaut werden sollte. Und ob mit oder ohne Solar.

    Die meisten Firmen wollen immer Ihre Standardlösung aufdrücken, damit sie wenig Arbeit damit haben.

    Ich selber erstelle Energieausweise.
     
  11. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Wenn...

    ich mir Deinen Beruf angucke:
    Du hast dabei ein gutes Gewissen?:mauer
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 14. August 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    So ein Quatsch. In der Berechnung nach EnEV wird nachgewiesen, dass die bei der Planung gewählten Baustoffe und Materialdicken/-güten die geforderten Werte (egal wie definiert) einhalten. Ggf. muss nachgebessert werden. Deswegen muss eine Zusammenarbeit zwischen Planer und Energienachweisersteller auch möglichst früh beginnen, um OPTIMALE Ergebnisse zu erzielen.
    Der Energieausweis ist dann nur noch das Schwänzchen.

    Ich tus nicht. Und ich weiss warum!!
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 VolkerKugel (†), 14. August 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ja, aber nur ...

    EnEV 2007 - § 29
    (5) Zur Ausstellung von Energieausweisen für bestehende
    Wohngebäude nach § 16 Abs. 2 und von Modernisierungsempfehlungen
    nach § 20 sind ergänzend
    zu § 21 auch Personen berechtigt, die am 25. April
    2007 über eine abgeschlossene Berufsausbildung im
    Baustoff-Fachhandel oder in der Baustoffindustrie und
    eine erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zum
    Energiefachberater im Baustoff-Fachhandel oder in
    der Baustoffindustrie verfügt haben. Satz 1 gilt entsprechend
    für Personen, die eine solche Weiterbildung vor
    dem 25. April 2007 begonnen haben, nach erfolgreichem
    Abschluss der Weiterbildung.


    ... für Bestandsgebäude. Hier geht´s um Neubau - da darfste nix :konfusius
     
  15. #13 VolkerKugel (†), 14. August 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich schon und ich weiß auch, warum :konfusius
     
Thema:

total verwirrt wegen Kfw40

Die Seite wird geladen...

total verwirrt wegen Kfw40 - Ähnliche Themen

  1. Dachsanierung wegen Marderschaden

    Dachsanierung wegen Marderschaden: Hallo, ich weiß nicht ob ich hier auf meine Fragen eine Antwort erhalten kann. Ich suche nach Erfahrungswerten von mardergeschädigten...
  2. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  3. Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung

    Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung: Hallo Liebe Leute, dies ist mein erster Eintrag in diesem Forum, daher möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Sascha, bin 35 Jahre jung, und...
  4. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  5. Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung

    Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung: Hallo zusammen, ich habe ein Problem. Ich habe an der Außenfassade Riemchen. Ich habe mir neue Fenster bestellt und auch diese einbauen lassen....