Tragfähigkeit einer Hohlziegeldecke ???

Diskutiere Tragfähigkeit einer Hohlziegeldecke ??? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Bei der Renovierung meines Altbaus habe ich im Bereich meiner Decken große Bauchschmerzen. Im Erdgeschoß wurde in früheren Tagen unter die betagte...

  1. #1 scoobla, 11.05.2009
    scoobla

    scoobla

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Barsinghausen
    Bei der Renovierung meines Altbaus habe ich im Bereich meiner Decken große Bauchschmerzen. Im Erdgeschoß wurde in früheren Tagen unter die betagte Hohlziegeldecke eine Gipskartondecke abgehängt. Da die Spannweite etwa 7x4m beträgt, hatte der Erbauer die Glohreiche Idee durch die Hohlziegel etwa 300mm lange Nägel im Bogen durchzuschlagen und daran die Holzkonstruktion zu hängen. Der Putz der einmal unter der Decke war ist größtenteils abgefallen. Die Stahlbewehrung liegt frei und ist korrodiert. Bei einem Durchbruch der Decke habe ich folgenden Aufbau festgestellt : Die Ziegel haben etwa eine Format von LxBxH 250x100x200 und haben innen zwei hohle Kammern. Zwischen den Ziegeln ist ein Flachstahl mit ca 30x5mm "gespannt" ?? Der Abstand der Metallträger an denen vermutlich der Flachstahl befestigt ist beträgt 4m. Auf den Ziegeln befindet sich etwa 3cm Beton der parallel zu der Spannrichtung Risse aufweist. Im Obergeschoß soll ein neues Bad entstehen. Dazu habe ich den vorhanden Gussasphalt entfernt. Mir stellt sich jetzt allerdings die Frage ob ich auf diese Decke den geplanten Fußbodenaufbau mit Fußbodenheizung und Fließestrich aufbringen kann ohne das mir die Decke einstürzt. Leider konnte mir bisher keiner etwas zu der Tragfähigkeit dieser Decken sagen. Hat jemand Erfahrung mit diesen Decken oder eine Idee wie man sie sanieren kann ???
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Der örtliche Statiker sollte haben!
     
  3. #3 scoobla, 31.05.2009
    scoobla

    scoobla

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Barsinghausen
    Der Statiker war da. Die Decke muß von unten mit Stahlträgern verstärkt werden....
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Gut, daß Du gefragt hast!
    So muß das Bad nur einmal errichtet werden...
     
Thema: Tragfähigkeit einer Hohlziegeldecke ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hohlziegeldecke

    ,
  2. hohlziegeldecken

    ,
  3. ziegeldecke altbau

    ,
  4. hohlziegeldecke verstärken,
  5. hohlsteindecke brlastbarkeit,
  6. hohlziegeldecke tragfähigkeit,
  7. holziegeldecke
Die Seite wird geladen...

Tragfähigkeit einer Hohlziegeldecke ??? - Ähnliche Themen

  1. Turngestell Wandmontage Tragfähigkeit

    Turngestell Wandmontage Tragfähigkeit: Hallo zusammen, Da ich mir bereits seit Tagen Gedanken darüber mache und ich nicht wirklich weiterkomme, dachte ich mir ich frage hier die...
  2. Tragfähigkeit nicht erreicht

    Tragfähigkeit nicht erreicht: Hallo Zusammen, bei uns wurde der Oberboden abgetragen und wie laut Gutachten gefordert ein 30cm Schotterbett eingebaut. Nun kam es zum...
  3. Tragfähigkeit Trockenbauwand (Stein Verblender)

    Tragfähigkeit Trockenbauwand (Stein Verblender): Hallo, und erst mal danke für die Aufnahme im Forum :-) Ich würde gerne eine Wand (massiv gemauert) mittels Trockenbau schliessen. Siehe Fotos....
  4. Tragfähigkeit Hohlsteindecke

    Tragfähigkeit Hohlsteindecke: Hallo, Ich habe gesehen dass schon öfters Fragen über die Tragfähigkeit gestellt worden sind, ohne genaue Antworten. Bei mir sieht es so aus dass...
  5. Erfahrungen zur Tragfähigkeit einer Decke zwecks Estrichverlegung

    Erfahrungen zur Tragfähigkeit einer Decke zwecks Estrichverlegung: Hallo liebe Leute, In unserem Haus Bj.1930 ist die Kellerdecke aus Beton ca 6 bis 8 cm dick mit Doppel-T-Trägern, die ca. 4 cm rausstehen. Soweit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden