Transponder System für die Haustür

Diskutiere Transponder System für die Haustür im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Transponder System zur Haustüröffnung. Zuerst kam mir Gira in den Sinn, da die restliche...

  1. #1 tomroth, 08.04.2008
    tomroth

    tomroth

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem Transponder System zur Haustüröffnung. Zuerst kam mir Gira in den Sinn, da die restliche Installation ebenfalls Gira wäre. Der Nachteil für mich ist hier aber, dass ich bei Verlust eines Schlüssels, alle Transponder löschen und neu programmieren muss.

    Ich bin dann auf Keyflex (www.keyflex.de) gestossen, welches eigentlich alle Anforderungen erfüllt - hier kann ich mit einer Admin Software die einzelnen Transponder verwalten. Hat das schon einmal jemand eingebaut? Oder gibt es andere Vorschläge/ Ideen?


    Danke & Gruß,

    Tom
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Bei ELV gibt es diesbezüglich vielerlei Lösungen.
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW

    Julius. :28:

    Ein Gedanke.

    www.elv.de

    Dann sehen wir weiter.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #4 tomroth, 08.04.2008
    tomroth

    tomroth

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hamburg
    Habe dort das XM3 oder Keymatic gefunden, wobei auf den ersten nur das XM3 mit dem Betrieb eines Motorschlosses in Frage kommt. Der blaue Kasten ist allerdings nicht so schön. Was nutzen denn die anderen Leute hier im Forum?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Einen normalen Hausschlüssel vielleicht? :D

    Gruß
    Ralf
     
  6. #6 EricNemo, 09.04.2008
    EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    da ich sinnigerweise DIREKT neben der Haustür ein Kabel für den elektrischen Türöffner in der Wand habe, hatt eich kurz auch mit so einem unnötigen Spielerei-Gedanen gespielt. Dachte da an den Fingersensor von Jung (Schalter sind eben auch Jung). Aber ist leider nicht für Aussenbereich geeignet und zudem - Tür richtig abgesperrt und all dieser Kram ist für die Katz...

    Auto ist schlüssellos und das ist super. Ein Fingersensor wäre da schon ne nette Erweiterung gewesen^^
     
  7. #7 Hendrik42, 09.04.2008
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    RFID und Autofunkschlüssel (sowie Geragenfunkschlüssel) sind gerade mal wieder geknackt worden (siehe Heise.de und c't der letzten Tage). Ich würde im Moment nicht auf Funk setzen.

    Wir haben WK2 Fenster und Türen im EG. So fette Riegel hatte ich in einer Tür vorher nicht gesehen... dazu ein Schloss mit Kernziehschutz welches nicht mit einem Bumper-Key geöffnet werden kann (zur Zeit z.B. EVVA MCS) und dann kannst Du recht sicher sein, dass Dir keiner ins Haus kommt ohne richtig viel Lärm machen zu müssen.

    Zusätzlich empfehle ich Scheinwerfer/Beleuchtung mit Bewegungssensoren, die Kabel sind entsprechend zu planen. Licht verschreckt Einbrecher noch am wirkungsvollsten.

    Fingersensor? Hahaha, das ist nicht Dein Ernst, oder?

    Gruß, Hendrik
     
  8. #8 fribbich2006, 09.04.2008
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    vielleicht wäre ekey etwas für dich?

    gruß
    frib
     
  9. #9 EricNemo, 09.04.2008
    EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    Ich baue ich nicht gerade in einer Einbruchsgegend und die Polizeiinspektion ca 100m Luftlinie von mir weg. In der Arbeit des Öfteren das "Vergnügen" mir gewaltsam Zugang zu Wohnungen zu verschaffen. Bislang sind wir ÜBERALL reingekommen, ohne dabei ne Tür zu sprengen. Wenn es die Zeit zulässt sind wir angehalten, dabei möglichst wenig Schaden zu machen. Nachts um 04:00 in einem Mehrfamilienhaus ein Schloss aufbohren veranlasst im Regelfall keinen einzigen Nachbarn dazu, mal nachzusehen. Eher schreit jemand einfach nur, man soll endlich leise sein, ohne dabei seine Nase rauszustrecken. Also das "ohne Lärm" würde ich nicht überbewerten.

    Der Fingersensor klang auf den ersten Blick einfach witzig. Funktioniert j eh nur, wenn zugeschnappt. Meine Tür verriegelt 7 oder 8fach, wenn ich zusperre macht der Fingersensor auch nichts mehr^^ Aber jener Sensor von Jung ist einfach nix für Aussen - daher endet die Gimmick-Idee hier automatisch. Eine Verbedienung zum Drücken brauch ich nicht. Schlüssel sind eigentlich ganz nett^^

    Übrigens zum Auto: Die Keycards sind genauso "sicher" wie ne stink normale Fernbedienung mit Knopf. Ob das dem eigenem Sicherheitsanspruch genügt, wird wohl jeder für sich selbst entscheiden müssen. In meinem Auto liegt einfach möglichst selten etwas wertvolles drin rum.
     
  10. #10 fribbich2006, 09.04.2008
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    eric, ekey funktioniert mit motorschloss. da wird automatisch x-fach verriegelt. man muss nicht mehr absperren.
     
  11. #11 EricNemo, 09.04.2008
    EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    ja gut stimmt, das setzt ja von innen am Zylinder an^^ Aber find ich persönlich nich tso den Knaller und ob es in wirklichkeit auch praktischer ist, bin ich mir garnicht so sicher. Fingersensor wär einfach ne feine Spielerei gewesen^^ - und die 500 Euro was das Jung-Ding kostet wäre es mir wert gewesen wenn von aussen sicher.
     
  12. #12 Landbub, 09.04.2008
    Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Hä? Ihr Sanis in München dürft Wohnungen aufmachen? Wie denn? Die gelbe Kanüle als Dietrich? Die Schaufeltrage als Rammbock? Als ich Zivi war, musste da immer die Polizei kommen.
     
  13. puma

    puma

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sani
    Ort:
    Reinfeld, SH
    elv

    hallo, ich habe das elv- system tac 100...
    funktioniert seid 4 jahren völlig autark...

    ca 120€ und durch verschlüsselung gut geschützte kabel.

    einzelne transponder bearbeiten geht dort natürlich direkt am gerät ohne pc...
    gruß puma
     
  14. #14 EricNemo, 13.04.2008
    EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    WIE? meist mir dem Fuß, den Schutern oder dem Hintern...

    WANN? Wenn der "rote Schlüssel" langsamer war als ich und ich die Situation so einschätze, dass ich nicht länger warten kann...

    aber wie so alles im Rettungsdienst: Der eine machts es so, der andere eben nicht. Viele warten ab, egal was hinter der Tür vermutet wird...
     
  15. #15 Distler, 13.04.2008
    Distler

    Distler

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    :offtopic: Also, als ich noch 1-81-1 war

    hatten wir mal einen Rettungsassistenten mit gebrochenem Fuß nach erfolgloser Türöffnung - spezielles Panikschloss selbstverriegelnd, Kammerflimmern, Frau auf die Strasse gelaufen, Schlüssel vergessen, Kung-Fu-Einsatz Feuerwehrmann ...

    ging 2 x nicht gut aus (Fuß und Kammerflimmern) :offtopic:
     
Thema: Transponder System für die Haustür
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was ist ein transponder haustür

    ,
  2. Umbau Haustür von Schlüssel auf Transponder

    ,
  3. ausbau transponderschloss haustür

    ,
  4. transponderschloss haustür,
  5. transponder haustür
Die Seite wird geladen...

Transponder System für die Haustür - Ähnliche Themen

  1. Lenton System

    Lenton System: Hallo, ich hätte eine frage zum Lenton System und hoffe da kann mir einer weiterhelfen. Kann mann die Gewinde beim Stahlhändler herstielen da ich...
  2. Konventionelle Decke oder Beton Verbund System

    Konventionelle Decke oder Beton Verbund System: Guten Tag ich saniere ein altes Häuschen Baujahr Anfang 1950. Wir haben die Decken im OG und DG entfernt außer die tragenden Holzbalken. Ziel ist...
  3. Massivdecke System "Wedi"

    Massivdecke System "Wedi": Hallo zusammen, wir sind seit kurzem glückliche Besitzer einer Siedlungs-DHH (Typ H.C. I / 52) aus dem Jahre 1954 im Raum Karlsruhe. In der...
  4. Trockenestrich mit Klick System

    Trockenestrich mit Klick System: Hallo, ich bin Momentan am Kern Sanieren, und habe meine Rundbalkendecke frei gelegt. Zwischen den Rundbalken wurde mit Steinwolle gedämmt, oben...
  5. Haustür mit ausgereiftem Fingerprint System?

    Haustür mit ausgereiftem Fingerprint System?: Hallo zusammen, für unser im Bau befindliches EFH hätten wir gerne eine Haustür (am liebsten Alu) mit einem ausgereiften Fingerprint System....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden