Trennmauer bei Doppelhaushälfte

Diskutiere Trennmauer bei Doppelhaushälfte im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir wollten eine Trennmauer zw. zwei Doppelhaushälften ziehen. Wir haben da an 4m länge und ca. 2m höhe gedacht. Das Haus ist mit...

  1. #1 fritzchen, 7. August 2009
    fritzchen

    fritzchen

    Dabei seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,
    wir wollten eine Trennmauer zw. zwei Doppelhaushälften ziehen. Wir haben da an 4m länge und ca. 2m höhe gedacht. Das Haus ist mit 10cm Styropor gedämmt. Wie befestigt man die Wand an das Haus am besten, damit später keine Risse entstehen?
    PS: Trennmauer soll aus Porenbetonstein mit ca. 20 cm Stärke gemauert werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie soll das gehen?
    Fehlt da ein Stück Mauer oder was?
    Zwischen zwei Doppelhaushälften ist doch nur ein wenige cm breiter Spalt (hoffentlich), ggf. gefüllt.
    Wo soll da ne Mauer von 20cm Dicke Platz haben???
    Und wozu soll sie gut sein?
     
  4. #3 gunther1948, 7. August 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo fritz
    die frage hatten wir hier schon mal nutz mal mal die suchfunktion im forum
    20 cm porenbeton 2,00 m hoch wird nix standsicheres.
    porenbeton im aussenbereich ???? feuchteschutz beachten sonst fault die sache vor sich hin.

    gruss aus de pfalz
     
  5. #4 gunther1948, 7. August 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo julius dir fehlt die phantasie
    doppelhaus steht und jetzt schaut der nachbar immer neidisch auf die grillwürste von dem fritzchen, das nervt deshalb muß auf der terrasse eine 2m hohe und 4,00 m lange mauerwerkswand als sichtschutz gebastelt werden, wolle was da kommt. die steine sind auch schon ausgesucht BM läßt grüssen und wir sollen jetzt den anschluß an den vollwärmeschutz posten.
    julius bleib unten nix hb - männchen war spass aus de pfalz.

    gruss aus de pfalz
     
  6. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.528
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo gunther, so eine aussage dürfte von ein Baufachmann nicht kommen! Es werden tausende häuser mit porenbeton monolitisch gebaut und es geht aber so eine trennwand nicht oder wie? Wenn die feuchteschutz in eine 3 millionenvilla nicht eingehalten wird fault es auch vor sich hin. Also bitte nicht mit aussagen von vor 30 jahren vorgehen.
    @fritz ist das doppelhaus unterkellert?

    Mfg.
     
  7. #6 gunther1948, 10. August 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    yilmaz gehen wir davon aus, dass die terrassenbelag fertig ist und die wand draufgestellt wird und die sache als DIY ablaufen soll, (warum sonst fragt der fritz hier) dann halt ich meinen hinweis mit dem feuchteschutz schon für richtig, einfach auf den belag knallen iss wohl nix oder wie.
    abdichtung für folgende bereiche durchdenken:
    1. sockelbereich
    2. mauerkrone
    3. wandfläche
    und daß dein heißgeliebter porenbeton wasser zieht wie ein schwamm und die frostbeständigkeit wenn mal naß mau ist wirste doch nicht verneinen.
    war ja nur der hinweis, daß sich der gute mann außer dem überflüssigen und in meinen augen falschen anschluß an den vollwärmeschutz noch weitere gedanken machen sollte.
    auf alle fälle geht egal was nur geklebt oder gemauert mit 20 cm dicke und 2,00 m höhe ohne zusätzlich aussteifungsmaßnahmen eh nicht.

    gruss aus de pfalz
     
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    vor allem bei Punkt zwei beweis ich dir gerne das Gegenteil....falls du dich mal nach Rheinhessen verirrst (Nähe Worms):biggthumpup:

    gruss
     
  9. #8 gunther1948, 11. August 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    bernix wenn man den porenbeton auf die terrasse stellt und unten nur eine dachpappe drunter legt dann kannste das wasser beim hochwandern beobachten und wenn das erst mal feucht ist dann ist es wie mit den pampers.

    gruss aus de pfalz
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und ich dachte, in Rheinhessen gäbe es gar keinen Frost... :mega_lol:
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    braucht ja auch ne Sockelabdichtung oder ausreichend Wasserabweisende BAuteile dann passiert da nix außer das die Mauer rechnerisch umfällt
     
  12. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...doch , aber im Zweifelsfall wächst der Frostschutz direkt um die Ecke....:biggthumpup:
     
  13. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...wenn so etwas auf deiner Terasse passieren sollte...suchst du dir am Besten einen neuen Job:biggthumpup:
    Denk mal drüber nach...
     
  14. #13 wasweissich, 11. August 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wir hatten doch 2007 einen thread , wo so eine mauer umgefallen ins , ich finde es aber nicht :motz

    ingooooo!!!!
     
  15. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Nicht doch, ich bin doch ingognito hier... :cool: :D
     
  16. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.528
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    jetzt habt ihr den fritzchen so erschreckt das er sich nicht mehr traut zu schreiben.
     
  17. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
  18. #17 wasweissich, 11. August 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ne die nicht...
     
  19. #18 wasweissich, 11. August 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Ich hatte sie auch gerade am Wickel, du bist 2 Minuten schneller gewesen...
     
  22. #20 wasweissich, 11. August 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :bounce:
     
Thema:

Trennmauer bei Doppelhaushälfte

Die Seite wird geladen...

Trennmauer bei Doppelhaushälfte - Ähnliche Themen

  1. Doppelhaushälfte, wir ohne Keller, Nachbar mit Keller

    Doppelhaushälfte, wir ohne Keller, Nachbar mit Keller: Hallo zusammen, wir stehen kurz davor für ein Grundstück für eine Doppelhaushälfte den Zuschlag zu bekommen. Daher stellen wir momentan die...
  2. Teilungserklärung Doppelhaushälfte

    Teilungserklärung Doppelhaushälfte: Hallo zusammen, wir haben überlegt ein älteres Haus zu kaufen. Das Problem, es ist ein großes Grundstück, das lt. Grundbuch geteilt ist. Es...
  3. Doppelhaushälfte mit gemeinsamer 50qm Terrassenbetonplatte - Problem?

    Doppelhaushälfte mit gemeinsamer 50qm Terrassenbetonplatte - Problem?: Hallo Zusammen, freue mich, dass ich hier im Forum meine Frage stellen darf - vielen Dank schon mal im Voraus! Zwar bitte ich hier um...
  4. Anbau an bestehendem doppelhaushälfte?

    Anbau an bestehendem doppelhaushälfte?: Servus zusammen, wir möchte ein Hälfte am Anfang Mai mit Keller und auch Bodenplattedämmung an bestehendem DHH (mit Keller, aber ohne...
  5. bestehende Doppelhaushälfte DHH, Schallschutz, Bässe vom Nachbarn

    bestehende Doppelhaushälfte DHH, Schallschutz, Bässe vom Nachbarn: Hallo Forum-Teilnehmer. Vor ca 2 1/2 Jahren habe ich mit meiner Frau eine Doppelhaushälfte in ruhiger Lage gekauft. Nun müssen wir leider...