Treppe an Bodenhöhe anpassen

Diskutiere Treppe an Bodenhöhe anpassen im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Guten Tag! Ich habe unseren Dachboden gedämmt und ausgebaut, und habe nun das Problem, das die bereits vorhandene Geschosstreppe, welche auf...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. VoLa

    VoLa

    Dabei seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektingenieur
    Ort:
    Malsfeld
    Guten Tag!

    Ich habe unseren Dachboden gedämmt und ausgebaut, und habe nun das Problem, das die bereits vorhandene Geschosstreppe, welche auf den Dachboden führt, mit der letzten Stufe ca 30mm niedriger ist als der Fußboden. Der Fußboden ist mit einer Schüttung aus Blähschiefer ca 15mm (Maß direkt vor der Treppe), dann 2x 8mm Weichfaserplatte, 22mm Spanverlegeplatte und zuletzt 24mm Nadelholzdielen geplant. Was ist sinnvoller:
    Die letzte Stufe einfach in ihrer Tritthöhe um ca 30mm höher werden zu lassen,
    oder
    Auf einer Länge von ca 120cm dem Fußboden soviel Gefälle zu geben, das der Höhenunterschied gleich Null ist,
    oder
    Von beiden Varianten etwas???

    Wer weiß Rat oder hat ggf. weitere Vorschläge, wie die Anpassung sach- und fachgerecht erfolgen kann?

    Schonmal vorab vielen Dank!

    Viele Grüße
    VoLa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    oooh, 30 mm sind eine böse Stolperfalle! Und das bei der obersten Stufe?

    Da würd ich bevorzugen den Boden schief zu machen....
     
  4. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Klassisches Beispiel für "Planung ist das Ersetzen des Zufalls durch den Irrtum." :)

    Wie wärs denn, den Fußbodenaufbau so zu planen, daß er zu den Gegebenheiten passt?

    Gruß Lukas
     
  5. VoLa

    VoLa

    Dabei seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektingenieur
    Ort:
    Malsfeld
    @ Lukas

    Vielen Dank für den Hinweis.
    Zur Info:
    Ich bevorzuge konstruktive Antworten und nicht Sprüche, welche mir Unfähigkeit unterstellen!
    :offtopic:

    Vom höchsten Punkt des Dachbodens augegangen sind es bis zur Treppe genannte 15mm Unterschied.
    Am höchsen Punkt, welches sich über eine Fläche von ca 4 von 30m² erstreckt, ist die Ausgelichsschüttung bereits mit minimal möglicher Höhe eingebaut!
     
  6. Gast

    Gast Gast

    eigentlich.....

    ....sollte man so Dinge sich mal vorher überlegen wie es am besten zu regeln ist und nicht hinterher um Hilfe ersuchen.
    Du hast doch vorher gewußt wie viel Aufbau das ergibt.
     
  7. VoLa

    VoLa

    Dabei seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektingenieur
    Ort:
    Malsfeld
    @ Werner Haan

    ...und gleich noch ein unnützer, blöder Spruch - DANKE! :mauer

    wo steht denn, das schon alles fertig eingebaut ist???
     
  8. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Sprüche, die Dir Deine Unfähigkeit zeigen, sehen bei mir ganz anders aus. :p
    Denk einfach darüber nach, ob die 15mm Unterschied etwas sind, womit man leben könnte, im Gegensatz zur versauten Treppe oder ein Sturzgefälle auf dem letzten Meter und was der Aufbau überhaupt soll und es nicht sinnvollere Varianten geben könnte.

    Gruß Lukas

    PS: Kanns sein, daß es um Deine Kinderstube nicht sehr gut bestellt ist?
     
  9. VoLa

    VoLa

    Dabei seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektingenieur
    Ort:
    Malsfeld
    Mit den 15mm leben bedeutet, eine zweite "Stufe" in sicherem Abstand zur obersten Treppenstufe einzubauen?

    Keine Angst, meine Kinderstube (im Gegensatz zu der von manch anderen hier) passt schon. Auf Wunsch werde ich auch gern persönlich, wär aber nicht unbedingt mein Stil...

    Vielleicht geht's ja doch konstruktiv und sachlich, oder?
     
  10. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Auch wenn mein Hinweis Dir jetzt nicht direkt hilft - Du bist Dir schon
    bewusst, dass es wenig förderlich ist, jemandem eine Frage zu stellen
    und ihm im zweiten Satz "anzupampen" :konfusius
     
  11. VoLa

    VoLa

    Dabei seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektingenieur
    Ort:
    Malsfeld
    Stevie, Du hast recht.
    Dennoch mag ich es eher wenig, wenn man mich "anpampt".
    Ich hab durchweg höflich begonnen, oder?
     
  12. THEO

    THEO

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Was meinste wohl, wie viele Mitleser nach Deinem Auftritt noch die Motivation haben, Dir hier kostenlos Hilfestellung zu geben?


    Wird wohl wieder ein "Chips und Cola - Thread" :bounce:
    dem Inschinör is nix zu schwör
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    chips und cola brauchts ned, was zu sagen war, wurde gesagt.
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das Thema ist bereits durch.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Treppe an Bodenhöhe anpassen

Die Seite wird geladen...

Treppe an Bodenhöhe anpassen - Ähnliche Themen

  1. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  2. Zwei WE mit einer Treppe verbinden

    Zwei WE mit einer Treppe verbinden: Hallo, besitze ein MFH mit aktuell 6 Wohneinheiten. Aktuell wohnt nur eine Mieterin drin. Meine Oma. Zukünftig werden maximal 4 WE's drauß werden....
  3. Treppe ohne Geländer?

    Treppe ohne Geländer?: Hi, habe eine Kragarmtreppe innen montieren lasssen und würde ungerne nun ein Geländer montieren, da dies den "Effekt" der freischwebenden...
  4. Bodenhöhe mit Estrich anheben: Statik?

    Bodenhöhe mit Estrich anheben: Statik?: Hallo, wir haben in einem großen 5geschossigen Wohnhaus, Baujahr 55 in Berlin, eine Wohnung im ersten Stock gekauft. Nach einem Wanddurchbruch...
  5. Erfahrung mit Lamina Treppen?

    Erfahrung mit Lamina Treppen?: Hallo, mein Schwager baut derzeit und er hat sich für eine Lamina Treppe entschieden. Diese sollen angeblich robuster sein als Holztreppen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.