Treppe in den Keller

Diskutiere Treppe in den Keller im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Unsere zwei viertel gewendelte Holztreppe, die in den Keller führt, hat 65 Jahre auf dem Buckel und ist leider an mehreren Stellen vom Holzwurm...

  1. Salamies

    Salamies

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Hilden
    Unsere zwei viertel gewendelte Holztreppe, die in den Keller führt, hat 65 Jahre auf dem Buckel und ist leider an mehreren Stellen vom Holzwurm befallen. Daher muss sie in absehbarer Zeit erneuert werden. Eine Reparatur ist nur schwer möglich, da auch die Wangen befallen sind.
    Nun haben wir zwei Firmen da gehabt, die jeweils ein Angebot für eine neue abgegeben haben.
    Unser Wunsch war eine Metallunterkonstruktion rechts und links, an der Wand befestigt, und dann mit Buchestufen, mehrfach geölt, belegt. Da es sich um einen Altbau handelt mit Kellerdeckenhöhe 2,05 m ist natürlich nichts Standard und der Preis liegt bei etwa 3000 Euro von beiden Anbietern inkl. geländern und Einbau.
    Als Alternative steht eine Mittelholmtreppe vom Baustoffhändler, die wir selbst einbauen würden. Ich denke, das wir diese auch eingebaut bekommen, das sollte nicht das Problem sein.
    Was mich allerdings beschäftigt ist die Stabilität einer solchen Konstruktion. Was hat man hiervon zu erwarten???
    Der Preis hierfür würde nur etwa bei der Hälfte liegen, aber stabil sollte es nachher schon sein und nicht nach rechts oder links nachgeben wenn man runterläuft.
    Eine Schönheit muss das gute Stück allerdings auch nicht sein.
    Wie schon gesagt.....Kellertreppe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast23627

    Gast23627 Gast

    "Beides" bekommen Sie nicht.

    über die "Baumarkttreppe" die auch noch gewendelt sein soll werden Sie sich spätestens bei der "Selbstmontage" (die ja nach Ihrer Meinung kein Problem darstellt) wundern.

    Ich denke Ihr erstes Ziel ist nicht sparen, sondern eine stabile zuverlässige Treppe.

    Handeln Sie danach "Beides" zusammen bekommen Sie nicht...

    Gruß
     
  4. Salamies

    Salamies

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Hilden
    Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Wundern worüber? Über die nicht vorhandene Stabilität einer Treppe von der Stange?
    Immerhin sind in den Katalogen Beispielinstallationen aufgetragen. Eine davon ist zwei viertel gewendelt. Scheint also machbar zu sein :-)

    Das eine maßangefertigte Treppe natürlich wesentlich langlebiger ist, ist mir klar. Aber wie ist die Stabilität einer Mittelholmtreppe einzuschätzen?
     
  5. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Hallo Salamies,

    Mit Ihrer eigenen Einschätzung
    "aber stabil sollte es nachher schon sein und nicht nach rechts oder links nachgeben wenn man runterläuft."
    liegen Sie nicht ganz daneben, insbesondere bei einer 2x 1/4 oder 1/2 gewendelten Treppe.
    Und, Prospektpapier ist oft sehr geduldig...

    Gruß
     
  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das problem wird bei der treppe von der stange die maßhaltigkeit sein. da kann es sein, dass man am ende große kompromisse eingehen muss. die frage - ist es das wert und sich dann ewig über eine vergeigte kellertreppe zu ärgern, sollte man vorher genau überlegen. ich rate zu einer einfachen stahlwangentreppe mit holzstufen, in der geometrie, wie die jetzige treppe ist.
     
  7. Salamies

    Salamies

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Hilden
    solche eine Treppe haben wir auch anbieten lassen.
    Geht wohl kein Weg dran vorbei...
    Oder hat jemand die "Billiglösung" in Gebrauch und kann Erfahrungen teilen?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Treppe in den Keller

Die Seite wird geladen...

Treppe in den Keller - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...
  4. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  5. Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung

    Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe: Eine Bekannte baut ein Haus und fragt mich, ehemaligen Häuslebauer gerade was ihr drohen kann,...