Treppenbelag/Fensterbänke innen - Sandstein geeignet?

Diskutiere Treppenbelag/Fensterbänke innen - Sandstein geeignet? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Servus zusammen :winken , ich hab da n Problem ... Wir sind zur Zeit am raussuchen von Fensterbänken und dem Treppenbelag unserer Betontreppe...

  1. Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    Servus zusammen :winken ,

    ich hab da n Problem ...
    Wir sind zur Zeit am raussuchen von Fensterbänken und dem Treppenbelag unserer Betontreppe im Innenbereich. Die Betontreppe ist in einem eigenen Treppenhaus (2-Fam.Haus) untergebracht in dem Man in den Keller und ins OG kommt.
    Jetzt stellt sich die Frage welches Material wir für den Belag nehmen. Rein vom optischen her gefällt dem Entscheidungsträger (meiner Frau :lock) definitiv kein Granit und auch bei Marmor finden wir/sie nichts so richtig überzeugendes.
    Was uns beiden gefallen hat war ein asiatischer Sandstein (Bezeichnung "Asia dorato" - bzw. ein anderer Händler hat den Sandstein als "TEAK"). Allerdings hatten wir hierzu bei verschiedenen Händler ganz verschiedene Aussagen zur Nutzbarkeit im Innenbereich bekommen. Geht von "ist gut nutzbar/unproblematisch" bis zu "pflegebedürftig, sandabgebend und fleckempfindlich".

    Gibts jemand von Euch der ne Sandsteintreppe INNEN bzw. Fensterbänke INNEN verbaut hat und wie sind die Erfahrungen hierzu ?

    Gruß und Danke im voraus
    Reilinga
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Deine Frau putzt gerne?

    Hab nur antike (massive) Sandsteintreppen (einheimisches fränkisches Material) im Haus.
    Als selten benutzter Zugang zu den Kellergewölben mag es angehen.
    Würde sowas aber bestimmt nicht in einem Treppenhaus zu Obergeschossen haben wollen!
     
  4. Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    Danke Julius :winken !

    ... für deinen Bericht - bleibt nur die Frage, warum eine Sandsteintreppe hierfür nicht haben willst ... bzw. was genau ist das Problem ist mit dem Putzen ? Der Sand oder die Flecken oder beides oder was ganz anderes ?

    Generell dachten wir ja nicht an eine bruchraue Oberfläche sondern an geschliffenes Material. Das empfanden wir als sehr/ziemlich glatt.

    Gruß Reilinga
     
  5. #4 Olaf (†), 16. Juli 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Des Problem ist,

    dass die Frage nach "Sandstein" ungefähr genau so präzise wie die Frage zu beantworten ist, wie "ist Obst weich?"

    Als Sandsteinumgebener kann ich nur anführen, dass es sogar hier relativ nahe beieinander Brüche gibt, deren Material auf Grund der unterschiedlichen Härte(Abriebfestigkeit..., keine Ahnung, wie die das unterscheiden) für verschiedene Einsatzgebiete in Frage kommen.

    Ohne Vergleich der Eigenschaften lässt sich da wohl keine zuverlässige Aussage treffen.

    Olaf
     
  6. Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    Hallo Olaf :winken ,

    und danke für deine Antwort. Es ist mir klar, dass Sandstein nicht Sandstein ist. Drum hatte ich oben die mir bekannten Namen für den von meiner Frau ausgesuchten genannt.

    Ich hatte gehofft, dass jemand vor kurzem bei sich / einem Bekannten / bei einem Auftraggeber vor kurzem so etwas installiert hat bzw. Erfahrung hierzu mitbekommen hat. Ansonsten muss ich einer der 4 Meinungen der 4 Anbieter vertrauen, wobei diese generell das Material bisher eher selten bis gar nicht in Treppenhäusern verlegt haben. Technische Daten zum Material muss ich mir wohl von einem der Anbieter organisieren - sofern hier nicht grad jemand so etwas hat. Dem Vernehmen nach ist diese Sandsteinart relativ neu auf dem Markt, was mir nicht gar so gefällt, aber er gefällt halt meiner Frau :lock .

    Ich hau mal noch 2 Links zu dem Material dazu:

    [​IMG]

    Teak: http://www.wieland-naturstein.de/artikel404.html
    Asia Dorato: www.natur-waerme.de/Web_d/steinmuster.htm

    Gruß Reilinga
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    hallo reilinga

    ich habe schon einige sandsteintreppen sowie auch bodenbeläge verbaut, es kommt dabei immer auf die pflege an. hol dir zwei musterstücke von sagen wir 30 x 30 cm.
    eins behandelst du mit versiegelung für saugenden naturstein, das andere pflegst du mit "schmierseife, neutral vernetzt" (gibts bei schlecker für einen dollar pro galone.
    das versiegelte stück behandelst du mit Rotwein, wasser, kaffee und und und. wenn du die flecken wieder weg bekommst ist alles ok.
    das andere legst du in den eingangsbereich, ruhig ordentlich mit schuhen, stiefeln usw. maltretieren. wenn das material den test besteht, dann viel spass damit.
    trotzdem möchte ich dir schreiben, das du diese beläge dauerhaft pflegen musst, speziell bei asiatischen steinen, die unter verschiedenen namen angeboten werden, immer vorsichtig sein.

    grüße operis
     
  9. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Als jemand, der sich um das Thema demnächst kümmern darf und völlig ahnungslos ist, hätte ich da mal eine Frage:

    Gibts irgendwo Quellen, wo man sich einlesen kann? Also welche Eigenschaften welcher Stein hat, pflegebedürftigkeit, wasserempfindlichkeit, etc? Wo besser Fliesen, Steinzeug oder Feinsteinzeug? Was für bodengleiche Dusche?
    Eine erste Anfrage im Fliesenmarkt war eher dürftig. Vielleicht wars nur die Aushilfe, aber die Aussage "Innen kann man alles nehmen, da gibts ja keinen Frost" ist etwas arg verallgemeinert, wenn wahrscheinlich auch nicht falsch.

    Klar kann ich Google fragen, aber vielleicht hat ja jemand ein Kilo Links parat?
     
Thema: Treppenbelag/Fensterbänke innen - Sandstein geeignet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sandstein Treppenbelag innen

Die Seite wird geladen...

Treppenbelag/Fensterbänke innen - Sandstein geeignet? - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Naturstein Fensterbänke Innen

    Naturstein Fensterbänke Innen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu Natursteinfensterbänken im Innenbereich. Ich habe für die inneren Fensterbänke den Granit Nero Assoluto in...
  3. Unterhalb der Fensterbank auffüllen?

    Unterhalb der Fensterbank auffüllen?: Hallo zusammen, in meinem Altbau habe ich die Fenster ausgetauscht und hatte vorher außen Granitfensterbänke. Stattdessen habe ich nun...
  4. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  5. Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung

    Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung: Welche Art der Innendämmung ist für Euch bei vorhandener Innenabdichtung eines Kellers (Nasser KS, bindiger Boden außen und keine Außendämmung)...