TRITTSCHALL für FBH und Parkett

Diskutiere TRITTSCHALL für FBH und Parkett im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich bin absoluter Laie und wollte gerne mein Parkett selber schwimmend verlegen. Wozu Dient die ALU Schicht bei einer...

  1. #1 mute500, 8. Mai 2013
    mute500

    mute500

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    ich bin absoluter Laie und wollte gerne mein Parkett selber schwimmend verlegen.

    Wozu Dient die ALU Schicht bei einer Trittschalldämmung ? Benötige ich diese ?

    Parkett ist von ter Hürne und ich habe eine Fussbodenheizung.

    Vielen Dank


    Gruß

    alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 feelfree, 8. Mai 2013
    feelfree

    feelfree Gast

    Eine Trittschalldämmung hat keine Aluschicht.
    Wenn auf deiner eine drauf ist, dann hat die eine andere Funktion. Ich vermute: Dampfsperre.
     
  4. #3 mute500, 8. Mai 2013
    mute500

    mute500

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Hannover
  5. #4 lastdrop, 8. Mai 2013
    lastdrop

    lastdrop

    Dabei seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlenklauber
    Ort:
    Rhein-Neckar
    Das steht doch sogar in dem Angebot, auf das Du verweist!?
     
  6. #5 mute500, 8. Mai 2013
    mute500

    mute500

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Hannover
    brauch man so ein Feuchtigkeitsschutz ?

    ist die Dämmung gut ?
     
  7. #6 Gast23627, 8. Mai 2013
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    So einfach ist das nicht!

    Hallo Alex,

    über Parkett und Fußbodenheizung steht hier im Forum eine Menge geschrieben. Da würde ich mich erst einmal einlesen.

    Und wenn ich das lese: "ich bin absoluter Laie und wollte gerne mein Parkett selber schwimmend verlegen."

    Traust Du als "Fachinformatiker" einem Parkettleger als "absulutem Laien" in deinem Fach Deine Arbeit zu?

    Oder glaubst Du Parkett kann von jedem "absoluten Laien" insbesondere auf einen Untergrund mit Fußbodenheizung verlegt werden?

    Wenn ja, dann viel Erfolg. :winken

    Gruß
     
  8. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Wir sind nur mal gewohnt die Informationen aus dem Netz zu holen ;) deswegen kann man uns das echt nicht übel nehmen.

    Hast das Parket schon gekauft? Hast du dich gar nicht vorher informiert werlche Bodenbeläge man für FBH am besten benutzt?

    Ganz ehrlich. Laminat schwimmend zu verlegen ... ist nicht so schwer. Habe es in meiner Wohnung auch sauber hin bekommen und wir haben verdammt viele schöne Winkel.
    Bei Parkett sieht es einwenig anders aus. Es kommt auf den Parkett erst mal an und mit Fussbodenheizung ist doch eine andere Geschichte, wenn der Boden einwenig länger halten soll.

    Es gibt extra Trittschalldämmung für FBH, aber die ist nicht gerade günstig. Habe aber die Preise nicht mehr im Kopf. Dabei musst du auf die Wärmedurchlasswiderstand achten.
     
  9. #8 feelfree, 8. Mai 2013
    feelfree

    feelfree Gast

    Ich habe (als Laie) ebenfalls schon einiges an Laminat und Fertigparkett verlegt. Ich kann in der Schwierigkeit da keinen Unterschied zwischen Laminat und Parkett erkennen (Ok, Laminat kann man sogar schneiden statt sägen, aber eine gute Tischkreissäge gehört m.E. schon zum benötigten Handwerkszeug dazu)
     
  10. #9 Gast036816, 8. Mai 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    aber warum parkett schwimmend verlegen bei fußbodenheizung? mindert doch nur den wirkungsgrad zusätzlich zum parkett. weiter klingt ein lose verlegter holzbelag hohl. im raum ist das klack-klack nervend. wenn die fußbodenheizung auf einer trägerplatte 32/35 aus schaum aufgebaut ist, dann ist eine trittschalldämmung bereits vorhanden.
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 8. Mai 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Tja, ganz einfach. Landhausdiele lose kann jeder. Parkett festverklebt nicht.
     
  12. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    ich habe auch nicht von Klickparkett oder fertigparkett geschrieben, sonder nur Parkett. Man kann auch Parkett leimen und das z.B. ist eine andere geschichte.
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Parkett kann nicht schwimmend verlegt werden, höchstens Fertigparkett.
    Und das sollte man selbst dann nicht tun, wenn dies bei der Auslegung der FBH berücksichtigt worden wäre.

    -> vollflächig verkleben!
     
  14. NixPlan

    NixPlan

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student Architektur
    Ort:
    Trier
    Benutzertitelzusatz:
    Schlüsselfertiger Wohnungsbau
    zudem würde ich das Produkt nicht kaufen mit der Eigenschaft :
    Außerdem finde ich: Parkett gehört geklebt! Wegen Wärme von der Fußbodenheizung und wegen dem Schall.
    und bitte kein billigparkett mit 15mm Weichholzträgermaterial! das noch auf Trittschalldämmung und ich kann mir einen Heizlüfter ins Wohnzimemr stellen.
     
  15. #14 feelfree, 8. Mai 2013
    feelfree

    feelfree Gast

    Der TE wollte sein "Parkett" aber schwimmend verlegen, deswegen habe ich explizit "Fertigparkett" geschrieben.
    Die Bedenken bzgl. Trittschall teile ich voll, der schwimmend verlegte Fertigparkett klingt wesentlich lauter als vollflächig verklebter Parkett (aber immer noch um eine Größenordnung besser als Laminat).
    Bedenken bzgl. Wärmeübergang FBH habe ich dagegen keine. Die Wärmedurchlasswiderstand ist minimal und fällt bei dem großen Wärmedurchlasswiderstand des Parketts selbst praktisch nicht ins Gewicht. Ob da die die "vollfächige" (keine Hohlräume beim Auftragen mit dem Zahnspachtel?) Verklebung so viel besser ist, dass man es wirklich spürt, wage ich zu bezweifeln.
     
  16. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    So Freunde des verklebten (Fertig-)Parketts bei Fußbodenheizungen, hier kommt der


    aaaallerbeste


    Vorschlag



    für den TE

    UND eine effektive Fußbodenheizung:







    Ta-daa:

    :smilie_trink_191:

    Gut, ist jetzt vielleicht noch weniger DIY kompatibel, aber Du brauchst auch keinen Heizlüfter im Wohnzimmer :mega_lol:
     
  17. #16 Gast036816, 8. Mai 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    grauenhafter vorschlag, hauptsache angekündigt wie eine büttenrede.
     
  18. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Macht aber kein Klack-Klack :bef1003:

    Es sei denn die Deckenhöhe gibt es her High Heels zu tragen...
     
  19. mute500

    mute500

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Hannover
    also ich habe auch fertigparkett!

    Bin gerade am selber Bauen(komplett selbst), und dann sollte ich das auch mit dem Parkett selber hin bekommen.

    um auf meine erste Frage zurück zu kommen ? ist die Trittschalldämmung gut ? oder sollte ich davon die finger lassen ?

    Hat jemand empfehlungen ?

    Danke
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 feelfree, 9. Mai 2013
    feelfree

    feelfree Gast

    Empfehlungen gab's ja bereits genug, eine Trittschalldämmung war wohl eher nicht dabei...
    Produktbesprechungen gibt's hier sowieso nicht, lies mal die Forenregeln.
     
  22. NixPlan

    NixPlan

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student Architektur
    Ort:
    Trier
    Benutzertitelzusatz:
    Schlüsselfertiger Wohnungsbau
    @ mute500
    ließ nochmals die beiträge bis hier hin, wenn du dann immernoch denkst das angebote produkt käme in frage, dann kauf es.

    Eingige auszüge:
     
Thema:

TRITTSCHALL für FBH und Parkett

Die Seite wird geladen...

TRITTSCHALL für FBH und Parkett - Ähnliche Themen

  1. Ventilantriebaktoren für FBH

    Ventilantriebaktoren für FBH: Hallo, ich verstehe nichts mehr. Mein Heizungsbauer sagt er liefert die FBH inkl. Verteiler und Stellmotoren. Ab den Stellmotoren muss der...
  2. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  3. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  4. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  5. Deckenaufbau - Brettstapeldecke, Trittschall

    Deckenaufbau - Brettstapeldecke, Trittschall: Hallo, derzeit planen wir einen Neubau mit Brettstapeldecken. der geplante Fußbodenaufbau ist: Brettstapeldecke: 180 mm Rieselschutz Trockene...