Trittschall im Altbau

Diskutiere Trittschall im Altbau im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, ich bin neu hier und möchte das leidige Thema Trittschalldämmung aufgreifen und hoffe, dass Ihr mir da weiterhelfen könnt. Ich wohne in...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Toska

    Toska

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    München
    Hallo, ich bin neu hier und möchte das leidige Thema Trittschalldämmung aufgreifen und hoffe, dass Ihr mir da weiterhelfen könnt.

    Ich wohne in einem Altbau, der nach dem Kriege wieder aufgebaut und später saniert wurde. Wir haben Parkettböden und die Mieter über mir wussten nicht, dass sich der Bewegungslärm nach unten vervielfacht. Auch sie hören meinen Fernseher, der auf Zimmerlautstärke ist und ich höre die Fernseher unter mir.

    Das Problem besteht seit Jahren und wir haben uns auch schon zusammengetan. Die Hausverwaltung reagiert nicht und meint, wir müssen uns gegenseitig arrangieren. Hat dann doch mal einen Teppich für die Mieter über mir gekauft.

    Jetzt ist der Mieter über mir ausgezogen und die neuen Mieter haben mehrere Fitnessgeräte Crosstrainer und Fahrrad aufgestellt. Sie wissen dem Problem, wo oft trainiert wird.

    Mittlerweile habe ich das geschluckt, aber es kommen unter mir neue Mieter, die ja sicherlich auch geschockt sind, wenn sie mich laufen hören. Ich habe eine Seniorenkatze, die 2mal am Tag durch die Wohnung rennt und ab und zu mal vom Stuhl springt.

    Soll ich jetzt vorsichtshalber noch mehr Teppiche in der Wohnung verlegen, damit ich hier kein Problem mit den unteren Mietern kriege, falls es da ab und zu mal plumst? Eine Genehmigung für die Katze habe ich, aber wenn sich einer beschwert, dann gibt es Diskussionen.

    Was meint Ihr dazu?

    Danke für einen tip
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Sorry, aber ne plumpsende Katze kann man nu echt nicht als ein Problem bezeichnen...

    Wie bewegst du dich durch die Wohnung? Auf Engels Flügeln? Mit normalem Lebendsgeräuschen muß man halt klar kommen in so einer Wohnung oder die Wohnung wechseln.

    Mit den Geräten oben hätt ich schon eher meine Probleme...
     
  4. Toska

    Toska

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    München
    Hallo H.PF.,

    danke für die Rückmeldung.

    Über mir sind Leute eingezogen, die mehrere Fitnessgeräte auf dem Parkett stehen haben.

    Die Mieter unter mir haben sich über meinen daneben wohnenden Nachbarn beschwert, der einen Hund hatte, der vom Sofa sprang. Dann hat ihm die Hausverwaltung verboten, dass der Hund abends ins Wohnzimmer darf. Das Problem war aber - wie bei mir - die mangelnde Trittschalldämmung.

    Nun habe ich die Befürchtung, dass die neuen Mieter unter mir vielleicht auch erschrecken, wenn da mal meine Katze vom Stuhl Sofa springt. Es ist wirklich so, dass sich dieses Poltern in der Decke nach unten vervielfacht und man meint, ein Elefant springt vom Sofa.

    Nun meinte ich halt, ob es nicht besser wäre, wenn ich mir noch ein paar Teppiche zulege, um den Ärger zu vermeiden. Denn die Hausverwaltung wird nicht im ganzen Haus mangelnde Trittschalldämmung ausbessern und finanzieren.

    LG
     
  5. #4 Ausaltmachneu, 30. März 2011
    Ausaltmachneu

    Ausaltmachneu

    Dabei seit:
    28. Januar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IMF
    Ort:
    Niedersachsen
    Mietrecht ...

    Hallo Toska,

    wie ist denn der Wortlaut Deiner Genehmigung für die Katzenhaltung?

    Ich kann mir eher nicht vorstellen, dass die Hausverwaltung damit durchkommen würde, Dir die Katze aus diesem Grund zu verbieten. Bei wesentlich gravierenderen Gründen ist es schon schwer, Mietern die Haltung einer Katze zu verbieten. Trotzdem würde ich mal einen Blick in die Genehmigung werfen. In einigen Fällen sind dort oder vielleicht auch in der Hausordnung Punkte vorgegeben, aus welchen die Genehmigung der Tierhaltung wieder entzogen werden darf.

    Gruß
    Ausaltmachneu
     
  6. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, ist Mietrecht.

    Wollen wir hier nicht auch noch und insofern schließe ich den Thread.
     
Thema:

Trittschall im Altbau

Die Seite wird geladen...

Trittschall im Altbau - Ähnliche Themen

  1. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  2. Deckenaufbau - Brettstapeldecke, Trittschall

    Deckenaufbau - Brettstapeldecke, Trittschall: Hallo, derzeit planen wir einen Neubau mit Brettstapeldecken. der geplante Fußbodenaufbau ist: Brettstapeldecke: 180 mm Rieselschutz Trockene...
  3. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...
  4. Luftfeuchte Altbau

    Luftfeuchte Altbau: Moin moin, ich habe folgende Frage vzw Problem. Ich bewohne als Mieter einen Altbau, Baujahr ca. 1910. Vergangenens Jahr wurde in einer Ecke...
  5. 1956 Altbau ohne Estrich / was tun?

    1956 Altbau ohne Estrich / was tun?: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.