Trittschall und Dampfsperre bei Estrich und Parkett

Diskutiere Trittschall und Dampfsperre bei Estrich und Parkett im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir nehmen gerade einen Neubau in Angriff. Bei diesem soll in einigen Räumen Fertigparkett verlegt werden. Das möchte ich selbst machen....

  1. goblin

    goblin

    Dabei seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Leiter
    Ort:
    Kreis Karlsruhe
    Hallo,

    wir nehmen gerade einen Neubau in Angriff. Bei diesem soll in einigen Räumen Fertigparkett verlegt werden. Das möchte ich selbst machen. Nun habe ich eine Frage zu der Notwendigkeit von Trittschalldämmung und Dampfsperre. Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass beides zwischen Estrich und Fertigparkett gelegt wird bzw. dass ich das selbst mit verlege. Von unserer Architektin kam nun aber die Info, dass das nicht notwendig sei, da sowohl Trittschall als auch die Dampfsperre (PE-Folie) unter dem Estrich verlegt wird. Hier ist der geplante Aufbau von unten nach oben im Detail:

    Dämmung EPS 6 cm
    Trittschall 2cm
    PE-Folie
    Anhydritestrich auf Tackerfolie inkl. FBH-System 8 cm
    Bodenbelag Fertigparkett

    Wie seht ihr das Ganze? Müsste das passen oder muss zwischen Estrich und Fertigparkett doch noch Trittschall und Dampfsperre eingeplant werden?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

    Viele Grüße
    Goblin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    die reihenfolge so wie angegeben ist ok.
    dicken und eigentliche auswahl der materialien könnte man auch ändern. das ist aber ansichtssache.
     
  4. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Ihr redet einander vorbei.
    Archi meint: Zwischen Bodenplatte bzw. Zwischendecke und Estrich kommt immer eine Dämmlage zur Wärme- und Schalldämmung. Das ist korrekt.
    Du meinst aber, die Trittschalldämmung zwischen Estrich und Parkett.
    Normalerweise sollte ein Archi solche Fragen eines BH verstehen und richtig beantworten.

    An einigen Fertigparkettsorten ist eine Trittschalldämmung direkt als unterste Schicht angebracht, bei anderen ist eine separate Trittschalldämmung als Untergrund zu verlegen. Mehr sagt dir der Hersteller.

    Bezüglich der Folie streiten sich die Geister. LaienMeinung :Wenn der Estrich belegreif ist (kann gemessen werden), dann ist die austretende Feuchte minimal und ein Folie braucht nicht mehr daunter. Es gibt aber auch Trittschalldämmung, bei denen ist das schon inkludiert.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ergibt sich letztendlich aus der Verlegeanleitung. Wenn der Hersteller eine Folie möchte, warum auch immer, dann wäre ein Verzicht auf die Folie schon mal problematisch.
    Das gilt in ähnlicher Form für eine Dämmlage. Wird Parkett nicht verklebt, und liegt nicht vollflächig auf dem Estrich auf, dann kann es beim Begehen zu "Klappergeräuschen" kommen. Eine dünne Dämmlage kann diesen Effekt deutlich reduzieren. Es gibt ja auch Parkett mit integrierter Trittschalldämmung.

    Bei einem FBH System sollte aber der Oberbelag bei der Berechnung berücksichtigt werden.
     
  6. planfix

    planfix Gast

    ... macht das auch nicht immer sinn. die sichern sich halt ab, koste es, was es wolle.

    @ TE
    wennn schon parkett, dann kleben. hat einfach einen wertigeren charakter.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Genau das wollte ich damit ausdrücken, denn dann kann man bei Fehlern leichter die Schuld auf den Verarbeiter schieben. Sinn hin oder her. Versuche dann mal zu beweisen, dass die Arbeit trotzdem fachgerecht war, und das noch als Laie. Unnötiger Ärger.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Trittschall und Dampfsperre bei Estrich und Parkett

Die Seite wird geladen...

Trittschall und Dampfsperre bei Estrich und Parkett - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  5. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...