Trittschalldämmung mit Dampfsperre falsch verlegt!

Diskutiere Trittschalldämmung mit Dampfsperre falsch verlegt! im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, wir sind in der Endphase unserer Haussanierung und würden uns gerne auf den den bevorstehenden Einzug freuen. Nun haben wir...

  1. #1 101samira, 11. Mai 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Mai 2010
    101samira

    101samira

    Dabei seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Kornwestheim
    Hallo Zusammen,

    wir sind in der Endphase unserer Haussanierung und würden uns gerne auf den den bevorstehenden Einzug freuen.

    Nun haben wir zufällig mitbekommen, dass bei uns im Haus in 2 Stockwerken der Trittschall inkl Dampfsperre falsch herum unterm Laminat ausgelegt wurde.
    Der Untergrund ist neuer Trockenestrich.

    Im EG ist es gegossener Estrich, da wurde zum Glück noch nichts verlegt und
    wird nun auch geändert.

    Nun wurden mir gespaltene Aussagen gemacht, wegen der Gefahr von Schimmelbildung .

    Aufbau ist
    Trockenestrich
    Trittschall
    Dampfsperre
    Laminat

    Können wir es so lassen oder muss der Boden (Laminat) raus und nochmal neu gelegt werden?

    Es geht um 100 qm, deshalb möchten wir sicher gehen.

    Vielen Dank im Vorraus für alle Antworten
    Samira
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Welchen Sinn soll denn ne Dampfsperre bei Trockenestrich im Altbau überhaupt haben???

    Und was soll schimmeln, wenn ober- und unterhalb der so "folierten" Decke sich beheizte Räume befinden?
     
  4. #3 101samira, 11. Mai 2010
    101samira

    101samira

    Dabei seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Kornwestheim
    Hallo,

    mir wurde es so erklärt.


    Aufsteigende Feuchte der darunterliegenden Räume und die auch im Fussboden selber sein soll , sammelt sich in der Pe Folie und durch die Dampfsperre kann diese nicht entweichen .

    Der Schimmel würde sich darin dann bilden.

    Ist diese Aussage falsch?

    Deine Frage klingt sehr logisch, nur habe ich gestern min 10 Parkettleger und -verkäufer gefragt und da waren die Aussagen so unterschiedlich.


    LG
     
Thema:

Trittschalldämmung mit Dampfsperre falsch verlegt!

Die Seite wird geladen...

Trittschalldämmung mit Dampfsperre falsch verlegt! - Ähnliche Themen

  1. Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung?

    Falsche Gründung? Falsche Hauserrichtung?: Hallo Fachleute, bei uns wurde das Erdreich von einem Tiefbauer für den Kellerbau hergerichtet. Bei dem Einschalen der Bodenplatte wurde...
  2. Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre

    Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre: Wie schnell bemerkt man, das die Dampfsperre nicht dicht ist und was sind die direkten Fogen? Ich habe Sorge, dass unsere Dampfsperre vor 9 Jahren...
  3. Aufbau Zwischendecke (EG/OG)

    Aufbau Zwischendecke (EG/OG): Hallo zusammen, wir planen aktuell gerade den Ausbau unseres Dachbodens. Es werden zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer und ein Bad mit WC im...
  4. Trittschalldämmung

    Trittschalldämmung: Hallo, wir haben gerade unser 2.OG umgestaltet und stehen gerade kurz davor den Boden neu aufzubauen. Es geht um eine Holzbalkendecke mit ca 70cm...
  5. Rohbau falsch eingemessen

    Rohbau falsch eingemessen: Ein fröhliches Hallo in die Runde. Ich habe mich angemeldet, da ein "kleines" Problem aufgetaucht ist: Wir lassen uns auf unserem Grundstück...