Trittschalldämmung?

Diskutiere Trittschalldämmung? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen. Ich bin neu hier ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wir sind in eine komplett neu renovierte wohnung gezogen und die...

  1. schall

    schall

    Dabei seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandel
    Ort:
    Mannheim
    Hallo zusammen.

    Ich bin neu hier ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Wir sind in eine komplett neu renovierte wohnung gezogen und die vermieterin hat überall fliesen legen lassen, vor 2 tagen kam der nachbar hoch und meinte das er immer nur poltern hören würde.
    Wir haben dann die Firma angerufen um zu fragen ob die eine Trittschalldämmung gelegt haben und er meinte nur das die Vermieterin angeordnet hatte alles über den schon vorher vorhandenen holboden zu legen.
    Meine frage dazu ist:
    Gibt es überhaupt eine Dämmung oder nicht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Meine Glaskugel sagt: NEIN:biggthumpup:

    Zu dem Thema gibts hier reichlich Stoff, bitte mal einlesen....
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Woher sollen wir das wissen? Viele Kilometer entfernt und ganz ohne Glaskugel.:(

    Ich rate mal, da gibt es keine Trittschalldämmung, und nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung ergibt sich (2*1)/1 = 2, also liege ich mit 50% richtig. :D

    Oder sollen wir eine Umfragen starten?

    Schau mal ob Du Details zum Bodenaufbau bekommst, evtl. vom Vermieter, der sollte das ja wissen.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 Baldbauherr, 30. Oktober 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Bezieht sich die Frage auf Deine Wohnung oder ob es so etwas generell gibt?
    Gehört der Vermieterin nur Eure Wohnung oder das ganze Haus?
    Könnte nämlich für sie ganz schön teuer werden, falls die Wohnung drunter andere Eigentümer hat (Nochmal alles von vorne)..;)
     
  6. burkhard

    burkhard

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    Taura
    Hallo Schall,

    wenn du Mieter bist und dir die Wohnung so gefällt hast du (vorerst) gar kein Problem. Schicke deinen Nachbarn mit seinem Problem freundlich zum Vermieter, denn der hat das Problem.

    burkhard
     
  7. #6 Baldbauherr, 30. Oktober 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Wenn einem bewusst ist, dass man den Nachbarn stört hat man normalerweise schon ein Problem!

    Wer oder was dafür verantwortlich ist und für Abhilfe sorgen muss steht dann zwar auf einem anderen Blatt, aber "Nichtegoisten" verhalten sich dann automatisch "leiser" und die Wohnqualität wird dadurch eingeschränkt.
    Fehlende Trittschalldämmung ist für alle Beteiligten einfach absolut besch.....
     
  8. schall

    schall

    Dabei seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandel
    Ort:
    Mannheim
    Also; es ist Altbau mit dem alten holzfußboden der schon von der vormieterin drin war! Und wir sind nicht zu laut der mann is einfach nur böse :(
     
  9. #8 Baldbauherr, 30. Oktober 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Fliesenlegerfirma oder Hausmeisterservice?
    Angeordnet hört sich so an, als ob "Bedenken" angemeldet wurden aber abgelehnt wurden. Komische Sache.

    Habt Ihr Euch schonmal das Problem aus Sicht des "bösen Mannes" angehört?
    Man muss nicht laut sein, um bei fehlender bzw. falscher Trittschalldämmung einem Nachbarn auf den Nerven rumzutrampeln.
    Da könnt Ihr nichts dafür!
     
  10. schall

    schall

    Dabei seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandel
    Ort:
    Mannheim
    Ja es würde nur poltern wenn wir laufen, aber TV oder die Türklingel hört er anscheinend nicht darüber sagte er nichts.
     
  11. schall

    schall

    Dabei seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandel
    Ort:
    Mannheim
    Ach ja es war ne Firma
     
  12. #11 Baldbauherr, 30. Oktober 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Das ist bei Trittschall normal, Luftschall hätte eher wenig mit dem Bodenaufbau zu tun.
    Trittschall nervt eben extrem, da es "tock tock tock" oder "bom bom bom" ist.
    Auch wenn ihr in Eurer Wohnung das Laufen garnicht hört, kann es "unten" bollern und unerträglich sein. Hat auch nichts mit der Lautstärke zu tun, sondern das alleinige Vorhandensein des Geräusches.

    Dazu gibt es mehrere Urteile. z.B Rückbau

    Auf Fragen gehst Du ja nicht wirklich ein.
    Also was war Deine Frage?
     
  13. schall

    schall

    Dabei seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandel
    Ort:
    Mannheim
    Ich wollte eigentlich nur wissen ob eine trittschalldämmung vorhanden sein könnte wenn man auf einen alten holzboden fliesen verlegt oder ob man dazu eine spezielle dämmung braucht
     
  14. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...im Mehrfamilienhausbereich darf/muss man sich schon ein paar Gedanken machen um den Schallschutz..bzw um eine Verbesserung/Verschlechterung im Sanierungsfall.
    Es wär hier sicher sinnvoll gewesen den neuen Bodenaufbau planen zu lassen (also mit "spezieller" Schalldämmung)statt wie hier (anzunehmenderweise) hirnlos loszulegen.
    Sofern der Dielenboden nicht entfernt wurde, wurde hier wahrscheinlich nur eine Verlegeplatte und darauf die Fliesen gelegt. Hier wird der Schall entsprechend grossflächiger verteilt.
    Vermutlich lagen in der Wohnung vorher vielleicht noch PVC, Linoleum oder Teppiche/Teppichböden..die sich mehr oder weniger (aber immerhin) schallmindernd auswirken.

    Insofern kannst du dies hier : "Und wir sind nicht zu laut der mann is einfach nur böse " erstmal verkneifen.
    Wie aggressiv Lärm machen kann, merkt man erst (wenn man drauf achtet) wenn man dem Lärm dauerhaft ausgesetzt ist....!
     
  15. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
  16. #15 profipfuscher, 1. November 2010
    profipfuscher

    profipfuscher Gast

    ich bin auch betroffen von einer fehlerhaften trittschaldämmung (ich vermute unterbrochene randdämmstreifen) einer nachbarwohnung und da reicht ein normales gehen ohne schuhe um ein nervenaufreibendes dröhnen in meiner wohnung zu verursachen :motz
     
  17. jscheller

    jscheller

    Dabei seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Das mit den Fliesen auf Dielenboden hat die Trittschall- Situation fuer den Untermieter. definitv verschlechtert. Mit zusaetzlich Linoleum, Teppich oder PVC waere eine Verbesserung ohne bauliche Massnahmen drin.
    Andernfalls halt alles wieder raus und eine schwimmende Konstruktion z.B. mit Trockenestrich rein. Wenn das die Statik mitmacht, was bei alten Holzdecken zustandsabhaengig ist.

    Grundsaetzlich ist das das Problem des Vermieters. Allerdings nur bei normaler Nutzung, wenn der "Obermieter" ohne Not in seiner Wohnung rumrennt oder skaten uebt, kann der auch Probleme bekommen.

    Wenn man sich ein gutes nachbarschaftliches Verhaeltnis engagieren will, kann man ja auch mal ueberlegen, auf die normalen Laufstrecken der Wohnung Tepiche oder Laeufer zu legen.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
  20. Micha84

    Micha84

    Dabei seit:
    3. März 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauarbeiter
    Ort:
    Rostock
    Hallo,

    hier mal kurze Info überhaupt zur Trittschalldämmung...schon besser eine zu haben :)
     
Thema:

Trittschalldämmung?

Die Seite wird geladen...

Trittschalldämmung? - Ähnliche Themen

  1. Aufbau Zwischendecke (EG/OG)

    Aufbau Zwischendecke (EG/OG): Hallo zusammen, wir planen aktuell gerade den Ausbau unseres Dachbodens. Es werden zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer und ein Bad mit WC im...
  2. Trittschalldämmung

    Trittschalldämmung: Hallo, wir haben gerade unser 2.OG umgestaltet und stehen gerade kurz davor den Boden neu aufzubauen. Es geht um eine Holzbalkendecke mit ca 70cm...
  3. Dünne Trittschalldämmung unter Estrich

    Dünne Trittschalldämmung unter Estrich: Hallo Leute, bitte entschuldigt, wenn ich noch einen zweiten Thread aufmache, aber diese Frage hier ist etwas anders gelagert. Sie lautet:...
  4. trittschalldämmung von oben

    trittschalldämmung von oben: Hallo leute hab da ein kleines Problem. Wir haben einen Altbau gekauft und wollen den bereits ausgebauten Dachboden sanieren und als kizi nutzen....
  5. Trittschalldämmung unter Estrich

    Trittschalldämmung unter Estrich: Hallo zusammen, ich möchte unter einen Zementestrich eine Trittschallplatte legen worauf auch die Fußbodenheizungsrohre verlegt werden können....