Trocken FBH und VL 35 Grad???

Diskutiere Trocken FBH und VL 35 Grad??? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Schönen Abend zusammen, kann so etwas funktionierne? Eine Trocken FBH im 12er Abstand, 18 mm Platten und dann noch eine max. VL von 35 grad?...

  1. #1 Ritterjamal, 13. Mai 2013
    Ritterjamal

    Ritterjamal

    Dabei seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Kösching
    Schönen Abend zusammen,

    kann so etwas funktionierne? Eine Trocken FBH im 12er Abstand, 18 mm Platten und dann noch eine max. VL von 35 grad?
    Mir wurde dies von der Verwandschaft angeboten der in einem Baustoffzentrum arbeitet und dieser meinte das dies funktioniert und gut verkauft wird.
    Die Trocken FBH soll direkt mit den Trockenestrich Platten verklebt werden.

    Kennt ihr so etwas? Dann könnte man so eine Ausführung ja locker mit einer Wärmepumpe kombinieren.
    Das ganze ist rein interessehalber.

    Schöne Grüße
    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 13. Mai 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Funktionieren tut das immer ... die Gretchenfrage ist nur : Wieviel Wärme kommt da dann an. Dafür gibts Datenblätter. Wenn das Gebäude nicht mehr braucht als die FBH liefern kann, dann wirds auch entsprechend warm.

    Man kann das auch berechnen .... schätzen und raten kann daneben gehen.
    ... und das kann auch mit ner WP funktionieren ... wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet.

    So ganz grob zur Befriedigung des Interesses ... im Detail wirds dann natürlich schon etwas aufwändiger.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. michi

    michi

    Dabei seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasserinstallateur
    Ort:
    Bielefeld
    Trockensysteme sind am besten für einzelne Räume geeignet. Die Leistung ist geringer als mit einer Estrich Fußbodenheizung, und aufgrund der vorgegebener Verlegeabstände trotz Leistungsangaben der Hersteller nur schwer vernünftig auszulegen da man die Leistung der verschiedenen Kreise nur über die Spreizung anpassen kann. Zudem sind die Systeme sehr teuer so das ich nach Möglichkeiten immer zu einer Estrich Fußbodenheizung tendieren würde. Bei einer Trocken Fußbodenheizung und 35 Grad Vorlauf sollte das Haus schon gut gedämmt sein.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist nur bedingt richtig. Kein Mensch legt eine FBH im cm Abstand aus, d.h. ob nun 10cm VA oder 12cm VA, spielt in der Praxis nur eine untergeordnete Rolle. Die Kosten einer Trocken-FBH sind höher, da stimme ich zu. Deswegen würde ich den Einsatz eher im Sanierungsbereich sehen, auch wegen der geringeren Last die man auf den Boden aufbringt, was in manchen Fällen wichtig ist (Holzbalkendecke o.ä.).

    Es gilt aber, wie bei jeder FBH, zuerst rechnen, dann einbauen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. michi

    michi

    Dabei seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasserinstallateur
    Ort:
    Bielefeld
    Dann habe ich mich etwas falsch ausgedrückt, ich meinte nicht die einzelnen Kreise sondern die verschiedenen Zonen. Je nach Heizlast der Räume werden verschiedene Verlegeabstände gewählt. Ein Verlegeabstand von 10 oder 12 cm spielt keine große Rolle. Aber ich kann eine Fußbodenheizung mit den Verlegeabständen von 10 - 20 cm besser der Heizlast anpassen als wenn ich in jedem Raum den selben Verlegeabstand habe, wie das bei den meisten Trocken Systemen der Fall ist.

    Gruß Michael
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es zwingt Dich niemand einen vorgegebenen VA einzuhalten, bei der Trocken-FBH kannst Du auch Vielfache vom Mindest-VA wählen, wo ist das Problem.

    Je nach Wärmeerzeuger und Raumheizlast, bzw. deren Verteilung im Raum, ist die früher üblichen Zonenbildung sowieso nicht mehr nötig. Hinsichtlich max. Oberflächentemperatur muss man sich auch keine Gedanken mehr machen, denn die werden bei den heutzutage üblichen spez. Heizlasten sowieso nicht mehr erreicht.
    Die Unterschiede der spez. Heizleistung für Räume mit extrem unterschiedlicher spez. Heizlast, kann man über die o.g. Vielfachen des VA ausgleichen, den Rest über den Volumenstrom.

    Damit ich nicht falsch verstanden werde, Dein Einwand war schon richtig, ich denke nur, dass heutzutage viele Gründe entfallen sind, und damit die Liste der Nachteile einer Trocken-FBH deutlich kürzer ist. Im Neubau stellt sich die Frage nicht, bzw. nur dann, wenn man nachträglich den Spitzboden o.ä. beheizen möchte, und die Last auf der Decke eine Rolle spielt. Ansonsten Estrich und FBH Rohre rein, günstiger kriegt man keine FBH. Im Bestand kann eine Trocken-FBH von Vorteil sein, weil dort ein komplett neuer Estrich oftmals nicht in Frage kommt.

    Beide Systeme lassen sich relativ gut an die Räume anpassen, wobei Trockensysteme aufbaubedingt immer eine etwas höhere Heizwassertemperatur benötigen. Der Unterschied ist aber nicht mehr so gravierend wie oft dargestellt. Die gängigen Systeme bieten einen Verlegeabstand von 12,5cm bzw. Vielfachen davon. Es gibt aber auch Systeme mit 8cm bzw. 7,5cm Raster.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Trocken FBH und VL 35 Grad???

Die Seite wird geladen...

Trocken FBH und VL 35 Grad??? - Ähnliche Themen

  1. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  2. Aussenmauern Trocken legen

    Aussenmauern Trocken legen: Guten Morgen ich möchte das Thema nachträgliches Fundament auch gleich einmal aufgreifen. Zur Situation: Meine Oma hat ein Wochenendhaus, dieses...
  3. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  4. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...
  5. Regal + Estrich + FBH

    Regal + Estrich + FBH: Hallo Leute. Hab eine Frage bezüglich Aquariumregal im Keller. Geplant wäre eine Art Schwerlastregal mit Aquarien gefüllt. Der Plan führte mich...