Trockenbau im Keller

Diskutiere Trockenbau im Keller im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Folgende Diskussion entspann sich neulich zwischen mir und einem Kollegen: Die Frage war ob man im Keller (speziell meinem) generell Trockenbau...

  1. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Folgende Diskussion entspann sich neulich zwischen mir und einem Kollegen:

    Die Frage war ob man im Keller (speziell meinem) generell Trockenbau machen kann oder nicht.

    Kollege: nein - niemals - Schimmelgefahr viel zu hoch
    Ich: klar - hab ne trockene WW und ein Belüftungssystem - Keller ist beheizt und von außen gedämmt (12cm WLG035).

    Wo sollte da ein Problem entstehen?

    Rein hypotethische Frage...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 9. März 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    keine Ahnung, gibt keines
    ich würde impr. Platten verbauen oder besser zementgebundene
     
  4. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Okay - darf man davon ausgehen das die Haltung des Kollegen aus Situationen stammt wo nicht völlig trockene Altbaukeller mit Gipskartonplatten verkleidet wurden? Incl. aller Probleme von Innendämmung etc?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Keller beheizt, Wände von außen gedämmt, KWL, keine erhöhte Feuchtebelastung durch Dusche/Sauna o.ä., mir würde jetzt kein Grund einfallen warum hier Trockenbau nicht möglich sein sollte.
     
  6. #5 Gast943916, 9. März 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ich würde eher sagen Unwissenheit und Voreingenommenheit
     
  7. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Ahh - Dusche - also wenn Dusche, dann doch evtl. ein Problem? Wobei doch dann auch nur spontane Feuchtigkeitsspitze, die ich auch im restlichen Haus durch lüften lösen muss.

    (Es ging tatsächlich darum ob man evtl. noch ein Bad - also Klo und Dusche - abteilen könnte - sorry das ich das nicht gleich gebracht hab...)
     
  8. #7 Gast943916, 9. März 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    auch kein Problem
     
  9. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    oder doch ein Problem , oder nur vorsorglich, das doch ein Problem gibt.

    GKBi würde ich mir ja noch gefallen lassen , aber zementgebundene ???


    Peeder
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dusche/Sauna hatte ich nur genannt, weil so etwas gerne mal (nicht fachgerecht) in den Keller gebaut wurde, und es dann zu Problemen mit Feuchtigkeit kam.
     
  11. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    ... und Duschen, eh mit alternative Abdichtung .

    Peeder
     
  12. #11 Skeptiker, 9. März 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ich bin hier ja inzwischen schon fast als GK-Spezi verschrieen, aber als Vorsatzschale vor Beton-, insbesondere WU-Bauteilen ist GK nur dann geeignet, wenn der Hohlraum für mehrere Jahre zuverlässig durchlüftet wird. Erst hat's mir ein Bauphysiker vorgerechnet, inzwischen habe ich als SV mich zweimal mit den feuchten Tatsachen anderer beschäftigen dürfen: Vorsatzschale im Beton-Keller immer nur gut belüftet!
     
  13. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Auch wenn ich eher an normale Wände gedacht hatte: Vorsatzschale bringt dann die Problematik der Innendämmung mit sich?
     
  14. #13 Gast943916, 9. März 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Skeptiker du machs deinem Namen aller Ehre.... es geht um TB allgemein nicht um VS
     
  15. #14 Skeptiker, 9. März 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Nein, eigentlich nicht. Hier geht es darum, dass im Bauteil enthaltenes Wasser zwar ausdiffundieren kann, dann aber nicht durch konvektive Luftströmung abtransportiert werden kann. Es kommt deswegen in der Folge zur Auffeuchtung.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Skeptiker, 9. März 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ich habe doch nichts gegen TB im Keller geschrieben, sondern nur auf eine zu beachtende Bedingung hingewiesen. Und die gilt eben für "Trockenbau generell", denn auch Vorwandelemente / Vorsatzschalen etc. sind "Trockenbau generell" im Keller. Es lebe der Trockenbau, auch im Keller! :bierchen:
     
  18. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich sehe da eher weniger ein Problem. Ob nun Trennwand oder Vorsatzschale sofern keine Dämmung verbaut wird, wat soll schon groß passieren? Ich hab n Souterrainwohnung und VS vor Außenwänden, zum Teil zumindestens, muss ich das jetzt wieder runterreißen?

    Wenn mir das Wasser nicht die Wand hinunterläuft sehe ich da eher weniger das Problem, dass sich Schimmel Zeit nah einstellen würde. :winken
     
Thema: Trockenbau im Keller
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trocjenbau Kellerraum

    ,
  2. trockenbau keller

Die Seite wird geladen...

Trockenbau im Keller - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...
  4. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  5. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...