Trockenbau ohne/mit Trennband - was für Möglichkeiten habe ich NACHTRÄGLICH?

Diskutiere Trockenbau ohne/mit Trennband - was für Möglichkeiten habe ich NACHTRÄGLICH? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Forengemeinde, vorweg: ich weiß, es scheint ein leidiges Thema hier zu sein. Hab in der Suche viele alte Threads über das Thema...

  1. Melsdorfer

    Melsdorfer

    Dabei seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo liebe Forengemeinde,

    vorweg: ich weiß, es scheint ein leidiges Thema hier zu sein. Hab in der Suche viele alte Threads über das Thema "verspachteln/Trennfuge zwischen Wand und GK" gefunden. Meine Situation ist eine "besondere", und dazu habe ich eine Frage, WEIL ICH NÄCHSTE WOCHE WIEDER EIN BAULEITERGESPRÄCH HABE UND DARUF DANN GEZIELT EINGEHEN/FRAGEN MÖCHTE !!!

    folgende Situaton: Neubau-der Trockenbauer macht gerade unser Dachgeschoss - Malern und spachteln machen wir später selber (bevor die Frage aufkommt: JA, ich kann spachteln :shades ... ich korrigiere: ich habe es nicht gelernt, aber ich habs schon öfter gemacht...also nehme ich das wort "können" zurück und ersetze es mit "ich weiß ungefähr, was ich da tue"))

    meine Frage: FALLS die Trockenbauer KEIN Trennband zwischen Ständerwerk und Wand angebracht haben, WAS habe ich für alternativen?

    zweite Frage: FALLS die Trockenbauer so nett waren und ein Trennband benutzt haben, WIE geht es für mich weiter?
    (- überall ordentlich Tiefengrund rauf und dann Trennband überspachteln? oder gibts da noch was zu beachten?)

    Vielen Dank für den Input. Ich wollte halt nicht ganz unvorbereitet in das Gespräch nächste Woche gehen ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Den Trockenbauer mit der Leistung " Trennband zwischen GK und angrenzenden Bauteilen " beauftragen, oder nachschauen, ob die Leistung nicht schon mit drin ist.

    dies fällt in die Rubrik , das du nicht ansatzweise weißt, was du machst.
    Trennband wird nie überspachtelt, sondern dauerelastisch ausgefugt, z.B. Acryl.

    Peeder
     
  4. Gast943916

    Gast943916 Gast

    richtig
    oh oh oh,

    Trennfix wird, wie richtig bemerkt, an´s Mauerwerk geklebt und zwar vor dem beplanken, Platte anpassen, mit 2 - 3 mm Luft, ausspachteln und nach dem schleifen Deckenbündig abschneiden, dadurch entsteht ein Haarriss, den man durchaus so belassen kann
     
  5. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    auch oh, oh, oh ....



    Mit Trennband, da kennt er sich aus der Roland (Gipser).



    Nur bei Papierfugenstreifen wär ich bei ihm vorsichtig, die klebt er mit Kleister. (duck und wech)
     
  6. Melsdorfer

    Melsdorfer

    Dabei seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    also hab ich das richtig verstanden (mmmer Gesetz dem Fall es ist Trennband verbaut worden)
    - entweder ich verfuge das Stück zwischen Wand und GK mit Acryl
    - oder ich spachtel die Fuge über und nehme mir ein Teppichmesser (oder gibts da geeignetere Werkzeuge?) mit dem ich einen "kontrollierten Haarriss zwischen GK und Wand erzeuge

    ...und welche der beiden Möglichkeiten ich nehme, ist Geschmackssache: Hab ich das so richtig verstanden?

    naja gehen wir mal vom schlimmsten Fall aus: der Trockenbauer hat kein Trenband eingesetzt. Ich kann jetzt ja schlecht alles wieder abschrauben lassen ;) ... gibts Alternativen für diesen Fall? (mir ist klar, dass das nicht optimal ist, aber man muss ja dann mit der besten Lösung leben bzw. weiterarbeiten)

    PS: danke schonmal für den input
     
  7. Gast943916

    Gast943916 Gast

    das sieht man....
    schlechteste Lösung
    den erzeugst du nicht mit dem Messer, sonden der entsteht automatisch wenn man das überstehende Trennband abschneidet
    kommt darauf an wie weit er mit der Platte von der Wand geblieben ist, evtl. kann mas Trennfix nachträglich anbringen

    schau mal bei Knauf oder Google unter Trennfix
     
  8. Melsdorfer

    Melsdorfer

    Dabei seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    ah okay ... ich fahre heute zur baustelle; hoffentlich haben die trockenbauer Trennband benutzt.

    Danke für die Infos :bierchen:
     
  9. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    oh Jungs, ihr hab ja so recht, das macht ja der Maler, nicht der Trocki

    Peeder
     
  10. Melsdorfer

    Melsdorfer

    Dabei seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    hmm also ich bin nicht vom Fach aber ich glaube, dass sie KEIN Trennband benutzt haben. Die haben nur zwischen CW-Profil und Außen(Stein)wand bzw. zwischen CW-Profil und den Holzlatten (Innenseite des Dachfläche) son 3-4 mm starkes Schaumstoffklebeband geklebt (auf dem Bild schwarz). (siehe Bild1)

    Aber für meine Vorstellung ist das ja kein Trennband (ich kann ja nix nach dem verspachteln abschneiden).

    Was noch dazu kommt ist das sie bei einer Wand die GK-Platten komplett bündig an die Wand angebracht haben. (also nix mit Fuge lassen) (siehe Bild2)

    Mein Plan wäre jetzt (und bitte korrigiert mich :hammer:) :

    1. ich versuche irgendwie das Trennband (parallel) direkt neben das schon angebrachte CW-Profil auf die vorhandene Wand bzw. auf die Holzlatten anzukleben. Dazu muss ich dann wohl an den Seiten, an denen die GK-Platten schon montiert sind das Band irgendwie zwischenschieben (geht mal besser oder mal schlechter bis garnicht=siehe Bild2)

    2. naja und dann das übliche spachteln, schleifen, abschneiden


    Ich find das irgendwie nicht so ideal und es ist natürlich auch ne heiden-arbeit bzw. mega Fummelkram da ein klebendes Band zwischen eine 2-3mm starke Fuge zu friemeln

    ABER WAS HAB ICH FÜR ALTERNATIVEN (CW-Profile wieder lösen kommt garnicht in Frage!!!)
     

    Anhänge:

  11. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    wenn alles so gut angearbeitet ist, und keine runde Kante an die Wand stößt, lass es so.

    Bei der HRAK Kante ein Klebeband so weit es geht ankleben an spachteln , und .... abschneiden.

    Bei den Fugen, die gegen die Wand stoßen, etwas Band dahinter fummeln, an spachteln , und .... abschneiden .

    Der Maler füllt dann irgendwie die Fuge, denn wenn die Haarfuge so bleibt, bietet sie einen hässlichen Kontrast zur weißen ( oder andere Farbton ) Decke.

    Peeder
     
  12. Melsdorfer

    Melsdorfer

    Dabei seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    öhm also nun weiß ich nicht auf worauf sich dein Satz
    bezieht ;)

    meinst du:
    - normale 2-3mm-Fugen (also NICHT wie in Bild 2 bündig) zwischen den GK-Platten und den Wänden bzw. Holz so lassen und Fuge füllen (wie erwähnt: Malen und Spachteln tun wir selber...also WÜRDE der Maler diese Fuge dann mit Acryl füllen?)

    - bei Bild2, also wenn GK-Platte ganz bündig an die Wand anschließt würdest du Trennband zwischenfummeln? Wow, das klingt aber schon sehr schwer in der Theorie...da muss ich dann glaub ich mitm cutter-messer o.ä. bei :(

    danke für den input
     
  13. Stefan44

    Stefan44

    Dabei seit:
    17. Oktober 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doctor
    Ort:
    Ravensburg
    ich glaub nicht, daß der trockenbauer so viel falsch machen kann.
     
  14. Gast943916

    Gast943916 Gast

    ich schon....

    @Melsdorfer, das Trennband wirst du nicht mehr ordentlich verlegen können, wenn schon Acrylpampe, dann versuch wenigstens die Plattenkante etwas anzufasen, nicht im jetzigen Zustand einfach drüberziehen
     
  15. Melsdorfer

    Melsdorfer

    Dabei seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    ist
    der Fachbegriff für - anrauhen und abschrägen (also Kante rund machen) ???? ;)
     
  16. Gast943916

    Gast943916 Gast

    Anschrägen, ja
     
  17. Melsdorfer

    Melsdorfer

    Dabei seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    okay, danke für die infos ;)
     
  18. JWerner153

    JWerner153

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbaumeister
    Ort:
    Leipzig
    Auch wenn ich wieder als Schlaumeier beschimpft werden:
    Acryl ist NICHT dauerelastisch !!!!!!! Deshalb ist und bleibt es eine Wartungsfuge.
     
  19. Melsdorfer

    Melsdorfer

    Dabei seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    ja schon klar, aber was habe ich für Alternativen??? Silikon???
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast943916

    Gast943916 Gast

    noch schlimmer. Nimm Acryl, aber bitte nicht das billigste...
     
  22. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Wenn ich Schlaumeier sagen würde, täte ja etwas stimmen, aber .....

    Acryl ist KEINE Wartungsfuge. Acryl ist ein aushärtendes Füllmittel und somit keine Wartungsfuge. Oder würdest Du ein sowieso komplett falsches Ausfugen eines Decke/Wandanschlusses alle zwei Jahre rausschneiden und ersetzen? :respekt
     
Thema: Trockenbau ohne/mit Trennband - was für Möglichkeiten habe ich NACHTRÄGLICH?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trennband trockenbau wand

Die Seite wird geladen...

Trockenbau ohne/mit Trennband - was für Möglichkeiten habe ich NACHTRÄGLICH? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...
  4. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  5. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...