Trockenbau Schallschutzwand trotz Holzdecke sinnvoll?

Diskutiere Trockenbau Schallschutzwand trotz Holzdecke sinnvoll? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Zusammen, Wir haben ein Reihenhaus und wollen eine Lärmschutzwand mit ca. 2cm frei vor der eigentlichen Wand zum Nachbarn aufbauen, damit...

  1. Tomweb

    Tomweb

    Dabei seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozial
    Ort:
    Erlangen
    Hallo Zusammen,

    Wir haben ein Reihenhaus und wollen eine Lärmschutzwand mit ca. 2cm frei vor der eigentlichen Wand zum Nachbarn aufbauen, damit man sich nicht auf die Nerven geht :e_smiley_brille02:.

    Wollte Euch fragen, ob Ihr es überhaupt für sinnvoll haltet, eine Lärmschutz-Wand mit UW/CW Profilen und 8cm Holzfaserplatten zu installieren, wenn ich eine auf Leisten geschraubte Holzdecke habe.

    Das uw-Profil soll mit ausreichend Dichtband an der Holzdecke befestigt werden aber halt nicht direkt an einer Betondecke. Am Boden wird die Wand mit Dichtband auf ein Parkett geschraubt. Läßt sich also der Schall überhaupt abhalten, wenn über der Wandkonstruktion noch die Holzdecke und der Hohlraum ist?

    Gruß Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    ???????????? was ist dat dann ???

    Kaufe von dem gesparten Geld nee Kiste Bier, und verdudel die mit deinen Nachbarn, und Ruhe ist.

    Mal im Ernst, von wem hast du diese Eingabe mit der Wand ?

    [​IMG]

    siehe auch hier
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?88530-Trockenbauwand-und-geklebter-Parkett
    Peeder
     
  4. #3 Gast036816, 16. Januar 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    mir nichts, dir nichts an solche eine aufgabe ranzugehen, kann in die hose gehen. wenn du eine effektive verbesserung der schallschutzsituation haben willst, dann sollte die bestandskonstruktion aufgenommen werden und dann im detail eine schallverbessernde vorsatzschale geplant und gebaut werden. das gilt sowohl für decke und bodenaufbau.

    deine vorsatzschale wird nichts bringen, wenn durch einen deckenhohlraum - aufgeschraubte holzdecke - eine schwachstelle bleibt. per ferndiagnose bleibt nur rätselraten.
     
  5. #4 stockstadt, 16. Januar 2015
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo,

    geht ihr euch denn auf die Nerven???

    Wie alt sind die Reihenhäuser .. weisst du was und wie dazwischen gebaut wurde??

    LG
     
  6. Tomweb

    Tomweb

    Dabei seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozial
    Ort:
    Erlangen
    Hallo und danke für die schnellen Antworten!

    Die Reihenhäuser sind von 1950. Sie sind recht hellhörig und man hört den Fernseher vom Nachbarn deutlich.

    Ich hab schon befürchtet, dass das mit der Holzdecke nicht viel bringt. Danke für die Bestätigung.


    Ich hab das jetzt so verstanden, dass ich die Holzdecke zumindest an der Stelle, wo die Wand hinsoll abmontieren muss. Dann würde eine Dämmwand aber schon was bringen oder? Der Handwerker der bei uns die Dachdämmung macht hat uns vorgeführt, dass Holzfaserplatten sehr gute Schalldämmung haben.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Besitzen die Reihenhäuser eigene oder gemeinsame Trennwände?
    Aus welchem Material?
     
  8. #7 Gast036816, 17. Januar 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wird wahrscheinlich eine einschlägige wand sein.

    welches verbesserungsmass verspricht dir denn dein handwerker?
     
  9. #8 stockstadt, 17. Januar 2015
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo,

    wenn du dich mit deinem Nachbarn verstehst bzw vernünftig reden kannst, schaut euch gemeinsam eure Trennwand an.
    TV an Wandhalterung oder ein angeschraubter Schrank mit Lautsprecher, Radio, TV drauf wirken oft "wie eine Kabelverbindung" ins Nachbarhaus.
    Große "Resonanzkörper" von der Wand trennen oder z.B. Einen an der Wand fixierten Schrank auf Gummifüße stellen
    So bringt man manches Gepolter oder nerviges Geräusch weg .... richtig guten Lärmschutz wird es wohl bei Bj 1950 nicht geben

    LG
     
  10. Tomweb

    Tomweb

    Dabei seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozial
    Ort:
    Erlangen
    Ich kann leider nicht sagen, ob jedes Haus eine Wand besitzt. Die Steine sind aus Beton-stückchen gegossen und innen hohl.

    Der Handwerker hat mir nichts genaues versprochen, was den Lärm betrifft. Er macht nämlich eigentlich die Wärmedämmung vom Dach.

    Unsere aktuelle Planung nach Euren Antworten ist, dass wir keine Wand vorbauen. Wir kleben höchstens die 8cm Holzfaserplatten direkt an die Wand. Davor dann wahrscheinlich Rigipsplatten.

    Müsste doch wenigstens ein bisschen Lärmdämmung ergeben oder?

    :wow
     
  11. Tomweb

    Tomweb

    Dabei seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozial
    Ort:
    Erlangen
    Das ist übrigens auch das, was der Dachdämm-Handwerker empfiehlt... was meint Ihr dazu?
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Gast943916

    Gast943916 Gast

    irgendetwas kleben ist schon mal die schlechteste Lösung.....

    rolf aib schreibt doch in #3 was zu tun ist,
    entweder man macht es richtig oder gar nicht, dann muss man aber auch nicht fragen.....
     
  14. stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo,

    seid ihr schon auf "Fehlersuche" gewesen? ... oder redet ihr wegen der Lärmprobleme nicht mehr mit den Nachbarn.
    Zumindest die Dicke der Trennwände lässt sich doch gemeinsam messen.
    In beiden Häusern den Estrich am Rand prüfen, ob er auch wirklich "schwimmt"
    Trennwände erstmal komplett freistellen

    Einfach etwas drauf kleben kann es eher verschlechtern

    LG
     
Thema:

Trockenbau Schallschutzwand trotz Holzdecke sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Trockenbau Schallschutzwand trotz Holzdecke sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...
  2. Trockenbau für Waschtischplatte verstärken. Wie?

    Trockenbau für Waschtischplatte verstärken. Wie?: An eine Trockenbauvorwand möchte ich eine hängende Waschtischplatte montieren, auf die kommen zwei Aufsatzwaschbecken. Die Vorwand wird doppelt...
  3. Muss Trockenbauer für Trocknung sorgen?

    Muss Trockenbauer für Trocknung sorgen?: Hallo, wir renovieren gerade einen Raum. Dazu wurden die Wände vor kurzem neu mit GKP verkleidet und danach auch Trockenestrich verlegt. In dem...
  4. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...
  5. Türsturzhöhe mit Trockenbau Platten verringern

    Türsturzhöhe mit Trockenbau Platten verringern: Hallo, wenn man die Höhe gemauerter Türenöffnungen mit Gipsplatten verringert, auf was muss man achten? Türöffnungen sind über 250 hoch und...