Trockenbau und Bauschaum

Diskutiere Trockenbau und Bauschaum im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, unser Neubau wurde komplett in Massivbauweise errichtet. Jetzt geht es aktuell daran die Decke von OG zum Spitzboden mit Gipskarton zu...

  1. Dodger

    Dodger

    Dabei seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Würzburg
    Hallo,

    unser Neubau wurde komplett in Massivbauweise errichtet. Jetzt geht es aktuell daran die Decke von OG zum Spitzboden mit Gipskarton zu verkleiden. Zusätzlich gibt es in zwei Räumen eine Gaube. Die Gaube liegt an der eine Seite am Mauerwerk an. An der Stelle wurde das Mauerwerk vom Gaubenbauer (Gewerk Dach) mit einer Gipskartonplatte verkleidet (siehe Bild Gaube_vorher).

    Jetzt ist der Trockenbauer im Haus und hat entschieden dass die Platten krumm wären und ausgetauscht werden müssen. Weiter hat er dann entschieden dass um eine Rissbildung zu vermeiden die komplette Wand mit Gipskarton statt wie geplant und beauftragt mit Gipsputz zu verkleiden ist.

    Gestern Abend bin ich nun auf die Baustelle gekommen und durfte das Werk betrachten (Bild Gaube_danach). Da mit mir die vollflächige Verkleidung nicht abgesprochen war sind die Elektrodosen schon mal zu tief gesetzt. Die Platten selber wurde angeblich mit Ansetzgips montiert, allerdings schaut überall Bauschaum (Bild Bauschaum) raus und die Ausschnitte für die Elektrodosen sind viel zu groß (Bild Dose_1/Dose_2).

    Ist an der Stelle der Einsatz von Bauschaum wirklich gerechtfertigt? Hätte man nicht eher genauer zuschneiden und dann die Fugen sauber verspachteln müssen?

    Hinter der Wand sind jetzt auch die Schlitze offen und zusätzlich noch der Hohlraum durch die Form der Ziegelsteine. Die Wand selber ist eine Innenwand, kann es da zu Probleme mit Feuchtigkeit hinter der Wand kommen? Ist die Gefahr einer Rissbildung beim Anschluss von Gipsputz an Gipsplatte wirklich so enorm?

    Der Trockenbauer kann natürlich nicht nachvollziehen weshalb ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin. Wie sehen das die Fachleute hier? Ist der Bauschaum wirklich notwendig und hätten die Dosen nicht sauber verarbeitet werden müssen.

    Danke!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Die Ziegelwand die zu sehen ist, ist eine Innenwand ? an der Gaube selber ist aber ja das Dach. Wie ist denn dort die Luftdichtigkeit hergestellt worden ? Vom Dach sieht man ja am Mauerwerk noch die Folie/Dampfbremse.

    Was war denn wie mit wem vereinbart/geplant ?
     
  4. Dodger

    Dodger

    Dabei seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Würzburg
    Die Wand ist eine Innenwand und beim ersten Bild sieht man noch die Folie unterhalb der Kante. Die ist dort direkt unter der Kante mit einer grünen Masse am Stein verklebt.

    Vereinbart war das auf die Ziegelwände Gipsputz kommt. Er argumentiert jetzt eben er hätte mir ja einen Gefallen getan weil ich sonst Risse bekommen würde wo in der Schräge dann Gipsputz auf Gipskarton treffen würde. Die Verkleidung an sich ist ja auch weniger mein Problem als die Ausführung mit dem ganzen Bauschaum und der Sache mit den Dosen.

    Bekommt man die Platten überhaupt wieder so einfach runter wenn die mal erst mal geklebt sind?
     
  5. bauloehr

    bauloehr

    Dabei seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    Wäre es nicht sinniger gewesen, die Gaube mit verputzbaren Platten innen auszukleiden und dann die gesamte Wand inklusive Gaube mit Gipsputz zu versehen? Das sieht zumindest für mich als Laien schon etwas gruselig, was da als Ergebnis abgeliefert wurde.
     
  6. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Mangelhaft, fehlende luftdichtigkeitsschicht hinter den platten.
    Und Ausführung unter aller ....
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei den Elektrodosen sehe ich jetzt kein Problem, Putz-Ausgleichsringe und dann kriegt man das wieder hin.

    Das mit dem Schaum bereitet mir mehr Kopfzerbrechen, zu den GK Platten kann ich jetzt nicht viel sagen. Sieht für mich etwas gewöhnungsbedürftig aus.
     
  8. Dodger

    Dodger

    Dabei seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Würzburg
    Kannst du bitte noch etwas konkreter werden was genau an der Luftdichtigkeitsschicht mangelhaft ist. Wie gesagt der Zustand vor dem Trockenbauer sah so aus, dass die Folie unter dem Gipskarton hervorschaute und mit so einer grünen Klebemasse am Ziegelstein luftdicht befestigt war.

    Update zur Argumentation der Trockenbauer. Geklebt wäre wohl definitiv mit Ansetzgips worden. Und nur die Fugen hätten sie ausgespritzt damit anschließend die Spachtelmasse nicht hinten rein fällt. Die großen Fugen haben sich angeblich nicht vermeiden lassen. Über den Bauschaum soll jetzt noch mal mit Gewebe darüber gespachtelt werden.

    Bei den Dosen sollen wir entweder Hohlwanddose oben drauf stecken oder die jetzigen rausziehen und sie putzen sie dann ein.

    Der Architekt hält die Lösung für okay. Ich selber weiss weiterhin nicht was ich davon halten soll.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Das mit dem Schaum funktioniert zwar, aber der fehlende Einsatz des Gipskartonhobels und die Leerdosen lassen
    doch eher Zweifel aufkommen, sieht aus wie die Arbeit einer unterbezahlten Hilfskraft mit zwei linken Händen.
     
  11. Inkognito

    Inkognito Gast

    Der Innenputz stellt die Luftdichtigkeitsebene dar. Der fehlt. Ob die GKB das kann bezweifle ich, aber wenn da einer mehr Informationen hat...
     
Thema:

Trockenbau und Bauschaum

Die Seite wird geladen...

Trockenbau und Bauschaum - Ähnliche Themen

  1. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...
  2. Trockenbau für Waschtischplatte verstärken. Wie?

    Trockenbau für Waschtischplatte verstärken. Wie?: An eine Trockenbauvorwand möchte ich eine hängende Waschtischplatte montieren, auf die kommen zwei Aufsatzwaschbecken. Die Vorwand wird doppelt...
  3. Muss Trockenbauer für Trocknung sorgen?

    Muss Trockenbauer für Trocknung sorgen?: Hallo, wir renovieren gerade einen Raum. Dazu wurden die Wände vor kurzem neu mit GKP verkleidet und danach auch Trockenestrich verlegt. In dem...
  4. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...
  5. Türsturzhöhe mit Trockenbau Platten verringern

    Türsturzhöhe mit Trockenbau Platten verringern: Hallo, wenn man die Höhe gemauerter Türenöffnungen mit Gipsplatten verringert, auf was muss man achten? Türöffnungen sind über 250 hoch und...