Trockenbauplatten Tackern?

Diskutiere Trockenbauplatten Tackern? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo also ich habe jetzt 6 Dachausbauten in Folge zu erledigen und nun kommt mir die Frage ob es nicht auch möglich ist die GKB zu Tackern?...

  1. #1 Gamba123, 27. Mai 2012
    Gamba123

    Gamba123

    Dabei seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbsständig
    Ort:
    Rostock
    Hallo

    also ich habe jetzt 6 Dachausbauten in Folge zu erledigen und nun kommt mir die Frage ob es nicht auch möglich ist die GKB zu Tackern?

    Ich glaube ich habe mal von Hilti ein Video gesehen wo der gute Mann die Platten nur getackert hat.

    Kennt jemand ein Gerät welches ich dazu nutzen kann? und auch die Klammern dafür?

    Laut Knauf und Rigips ist es ja wohl gestattet die Platten zu tackern, aber welches gerät ist da am besten?

    Kennt jemand rat? weil das wäre ja eine riesen Zeitersparnis gegenüber dem herkömmlichen schrauben.

    mfg Gamba
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    guxt Du gugl:

    druckluftklammergerät

    finnste alles. Dann schauste in die Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers, da finnste den Rest.

    Aber verarbeiten kannste das denn selbst :D
     
  4. #3 Gamba123, 27. Mai 2012
    Gamba123

    Gamba123

    Dabei seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbsständig
    Ort:
    Rostock
    Ja danke für den Tip mit Google, Die frage ist nicht wo ich ein druckluftklammergerät finde, die frage ist welches ich für Trockenbau nutzen kann und wer damit schin mal gearbeitet hat.
    Welche klammern sind dafür geeignet?
    Ich denke einfache klammern werden sich nach einer weile rausdrücken oder nicht?
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    au man...

    se.. hau... pr... m.. bo... um nur einige zu nennen.

    Die Art der Klammern gibt der Hersteller der Platten vor. Abhängig von Stärke und Einsatzzweck.
     
  6. #5 Gamba123, 27. Mai 2012
    Gamba123

    Gamba123

    Dabei seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbsständig
    Ort:
    Rostock
    Nochmal danke, habe jetzt auch mal gesucht, sorry.

    nun dachte ich an Haubold Druckluftnagler PN 750 XI, hat jemand erfahrung mit diesem gerät, oder eben mit einem anderen.

    Ich suche ein gerät + klammern die ich im Dachausbau nutzen kann, wo mir jemand sagen kann das er erfahrung damit gemacht hat und die Arbeit dann auch die 5 Jahre Gew. übersteht.
     
  7. #6 Gast23627, 27. Mai 2012
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Tolle und gefährliche Einstellung zur Arbeitsweise

    Und danach?
    Im 6. Jahr fällt dann dem Kunden die Decke auf den Kopf?

    Mit dieser Einstellung ist die Zukunft Deiner "Selbstständigkeit" schon vor programmiert, die Deiner Lebensgrundlage auch, ausser Du schaffst die 1. Million innerhalb der nächsten 5 Jahre...

    Gruß
     
  8. #7 Gamba123, 27. Mai 2012
    Gamba123

    Gamba123

    Dabei seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbsständig
    Ort:
    Rostock
    wenn es 5 jahre hält dann hält es auch 10 Jahre.

    Ach und nichts ist für die Ewigkeit.

    Deine Antwort hat mir nun aber leider nicht geholfen.
     
  9. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    :fleen...

    :mauer

    z.B. hier

    http://www.fermacell.de/de/docs/VA_Wand_Decke_D.pdf

    Und für Dich hab ich sogar die Seitenzahl rausgesucht:

    Seite 18 ff. Da steht genau wie und womit.

    So, und nu schauste bei Deinen Trockenbauplatten, was die wollen.

    haste das überhaupt schon mal gemacht?
     
  10. #9 Gamba123, 27. Mai 2012
    Gamba123

    Gamba123

    Dabei seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbsständig
    Ort:
    Rostock
    Was habe ich schonmal gemacht? Trockenbau oder Getackert?
    Trockenbau mache ich seit nunmer 20 Jahren, jedoch nur auf die herkömmliche art und weise mit Schrauben.

    Jedoch wird die Zeit immer knapper und somit bin ich auch vom Bohren der Profile aufs Schießen umgestiegen und nun suche ich noch was für die Platten.

    Ich suche nicht wirklich irgendwelche seiten oder der gleichen, ich suche jemanden der damit arbeitet und etwas empfehlen kann.
     
  11. #10 wasweissich, 27. Mai 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn du darüber nachgedacht hättest , hätte sie dir helfen können .

    ausserdem finde ich die geäusserte grundeinstellung auch recht fraglich .


    was sich hinter Selbsständig als berufsangabe verbirgt , wäre schon interessant zu wissen . (h.............??)

    sechs dachausbauten anzunehmen und sich dann über die bauweise gedanken machen , ist eine - sagen wir mal - interessante vorgehensweise ........
     
  12. Gamba123

    Gamba123

    Dabei seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbsständig
    Ort:
    Rostock
    Genau, alles fraglich.
    Wenn ich 6 Ausbauten annehme dann ist das ok für mich.
    Wie ich den Dachausbau mache steht doch hier garnicht zur frage, oder ob ich das kann.

    Die frage war einfach nur ob jemand mit klammern der Platten erfahrung gemacht hat und ob mir jemand ein gerät empfehlen kann, womit er erfahrung gemacht hat.
    Nicht mehr und nicht weniger.

    habe leider keine 35 sth woche und zeit ist geld.
     
  13. #12 wasweissich, 27. Mai 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    aber die nutzungsbedingungen hast du gelesen ? (so viel zeit sollte sein , wenn man es als geleistet bestätigt ) :D
     
  14. DirkZ1

    DirkZ1

    Dabei seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Viernheim
    Benutzertitelzusatz:
    Metaller
    meinst du den pkt. 7a? hobbyheimwerker mit diy-anfragen?
     
  15. #14 wasweissich, 27. Mai 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    nein , das mit der produktbesprechung ....
     
  16. DirkZ1

    DirkZ1

    Dabei seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Viernheim
    Benutzertitelzusatz:
    Metaller
    den 2ten abschnitt von pkt.5: [...] Es werden alle direkten Anfragen und Kommentare mit namentlicher Benennung zu Dienstleistern, Produzenten oder andere geschäftlich tätige Gesellschaften, kommentarlos gelöscht.[...]


    die produktbesprechung sollte m.M. noch mit aufgenommen werden, oder habe ich es übersehen?
     
  17. Gamba123

    Gamba123

    Dabei seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbsständig
    Ort:
    Rostock
    Ahh ok dann hab ich das nicht gelesen.
    Wusste nicht das hier im EXPERTEN Forum nur fragen wie, erst das Ständerwerk und dann die Platten oder andersrum? fragen geklärt werden.

    Gut dann hat sich das hier erledigt, weiterhin viel erfolg beim Hobbyheimwerker beraten. ;-)
     
  18. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hmmm,

    und die UK ist bei den DGen überall aus Holz bzw. Holzwerkstoffen?

    Gruß Lukas
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Gamba123

    Gamba123

    Dabei seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbsständig
    Ort:
    Rostock
    Ja alles aus Holz.
     
  21. #19 Gast943916, 27. Mai 2012
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    @gamba 123, eine grosse Klappe hast du ja, hättest du dich in den 20 Jahren mal für die Bedingungen zur Ausübung deiner Arbeit interessiert, wüsstest du, dass es unerheblich was Knauf, Rigips oder ein Gerätehersteller sagen. Einzig die DIN gibt hier das Komando.

    Wir haben lange Zeit geklammert, sind aber wieder davon abgekommen, weil es unterm Strich doch zeitintensiver als schrauben ist.
    Du merkst nicht ob die Schraube im Holz sitzt oder nicht, sollte man eine Platte wieder entfernen wollen oder müssen ist die Platte in den meisten Fällen kaputt usw. usw.
     
Thema:

Trockenbauplatten Tackern?

Die Seite wird geladen...

Trockenbauplatten Tackern? - Ähnliche Themen

  1. EPS 035 DEO zum FBH Tackern

    EPS 035 DEO zum FBH Tackern: Hallo, die Dämmung für unsere FBH/Estrich legt unser Estrichleger mit. Nun meine Frage dazu: In seinem Angebot hat er im EG EPS 035 DEO 60mm...
  2. Akku Tacker

    Akku Tacker: Moin Moin, hat hier jemand Erfahrung mit dem Fixieren durch Akkutacker für Sanierungsleisten bei der Sup-Top-Verlegung? Halten die 10mm...
  3. Dachfenster bzw. Trockenbauplatte im Bad bei Schnee feucht Bj.2011

    Dachfenster bzw. Trockenbauplatte im Bad bei Schnee feucht Bj.2011: Hallo zusammen. Ich hätte eine Frage zu einer feuchten Stelle im Bad. Wenn Schnee auf dem Dach liegen bleibt, kommt Feuchtigkeit an den...
  4. Trockenbauplatte-Decke in Dusche streichen

    Trockenbauplatte-Decke in Dusche streichen: Hallo, kann ich die Decke in der Dusche mit Silikatfarbe streichen? Oder löst die sich durch Feuchtigkeit und tropft mir hinterher ins Gesicht?
  5. LED-Treiber hinter Trockenbauplatte in Decke

    LED-Treiber hinter Trockenbauplatte in Decke: Hallo zusammen, für unser neues Bad möchten wir in der Dusche gerne einen Sternenhimmel mit 50 LED-Lichtpunkten (IP68) haben. Der...