Trockenzeit bzw. ab wann belastbar C8/10 32èr Körnung

Diskutiere Trockenzeit bzw. ab wann belastbar C8/10 32èr Körnung im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, wie lange dauert die Trockenzeit für einen C8/10 Beton mit 32èr Körnung bzw. ab wann kann ich ihn wieder belasten d.h. mit dem Bagger...

  1. Corner99

    Corner99

    Dabei seit:
    17. Juni 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Konstanz
    Hallo,

    wie lange dauert die Trockenzeit für einen C8/10 Beton mit 32èr Körnung bzw. ab wann kann ich ihn wieder belasten d.h. mit dem Bagger (ca. 11t Radbagger) drüberfahren?

    Ich habe zwei Streifen mit ca je. 1m Breite, 2m Tiefe und 10m Länge.

    Diese Streifen muss ich unter die Bodenplatte machen, da ich den Erdtank drin lasse und die Kraft somit am Erdtank vorbei geleitet wird.

    Auf diese Streifen kommt dann das eigentliche Streifenfundament.

    Ich frage nur weil die Streifen mittig von der Bodenplatte sind und ich noch andere Erdarbeiten machen sollte und dann wieder drüberfahren sollte.

    Danke und mfg

    Corner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Je nach Betonzusammensetzung wird nach 28 oder 56 Tagen 90% der Druckfestigkeit erreicht.

    Umwelteinfüsse spielen dabei eine Rolle. Ob und wann da ein 11 to Radbagger drüber fahren darf, beantwortet der Statiker.
     
  4. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Die Frühfestigkeit liese sich teoretisch über die Zementsorte, die Zementart und den Zementgehalt steuern. Da bei einem C 8/10 kein hochwertiger Zement in geringer Menge verwendet wird, solltest Du schon entsprechend lange warten.
    Es wäre ggfs. sinnvoll gewesen, einen höherwertigeren Beton (z.B. einen C 16/20) zu verwenden, der von der Festigkeitsentwicklung her einiges schneller gewesen wäre. Nu aber leider Konjunktiv
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 12. September 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und ich sage mal - gar nicht mit dem Radlader/-bagger überfahren!
     
  6. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Mal so in den Raum als Überlegung geworfen:
    Was kann denn passieren? Ausgehend davon, dass der Boden und den Magerbetonstreifen ausreichend tragfähig ist.

    Die beiden Streifen werden 1 m breit und sind 2 m tief. Was für ein Schaden könnte auftreten wenn sagen wir mal 2 Tage nach dem Betonieren da die Last von 11 Tonnen verteilt auf 4 Räder drüberfährt?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Der Beton könnte nur etwa 2-3 MPa Druckfestigkeit aufweisen. Wäre schlecht für die Kuh Elsa :shades
     
  9. Bauigel85

    Bauigel85

    Dabei seit:
    14. März 2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Balingen
    Ich seh das genau wie RMartin.
    1. Grundsatz auf dem Bau: "Wo will's den hin?"
    Nach unten besteht bei diesen Dimensionen absolut keine Gefahr.
    Gut, die Oberfläche hat nach 2-3 Tagen vielleicht noch nicht die theoretisch erforderliche Druckfestigkeit, aber selbst wenn der Beton 5 cm tief total zerkrümeln sollte, kann das Bauteil immer noch problemlos seinen vorgesehenen Zweck erfüllen.
     
Thema: Trockenzeit bzw. ab wann belastbar C8/10 32èr Körnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drainage rohre bagger drüberfahren

Die Seite wird geladen...

Trockenzeit bzw. ab wann belastbar C8/10 32èr Körnung - Ähnliche Themen

  1. Aluminium-Revisionsklappe färbt ab

    Aluminium-Revisionsklappe färbt ab: Hallo, wir sanieren unser Badezimmer. In dem Zuge mussten wir einen neue Revisionsklappe vor den Schacht mit dem Absperrhahn einbauen. Da wir ein...
  2. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  3. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  4. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  5. benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung

    benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung: Servus, kann mir da jemand weiterhelfen, wie weit muss der Baustand sein für die benutzung vor Fertigstellung abzuschicken? oder ist das Schon...