Tropfblech zwingend vorgeschrieben?

Diskutiere Tropfblech zwingend vorgeschrieben? im Dach Forum im Bereich Neubau; Wer kann mir weiterhelfen? Ist bei einem nicht diffusionsoffenen Dach (Dachziegel sind nachträglich auf Konter- und Querlatten auf...

  1. Ingrid

    Ingrid

    Dabei seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    Niedererbach
    Wer kann mir weiterhelfen?

    Ist bei einem nicht diffusionsoffenen Dach (Dachziegel sind nachträglich auf Konter- und Querlatten auf Pappschindeln verlegt worden) ein Tropfblech zwingend nach den Richtlinien des Dachdeckerhandwerks vorgeschrieben? Der waagrechte Dachüberstand beträgt ca. 80 cm.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DDM Benny, 5. März 2007
    DDM Benny

    DDM Benny

    Dabei seit:
    4. März 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Karlsruhe
    Die Traufausbildung wird nach Fachregel immer mit Traufblech ausgebildet.
    Unter der Dachrinne, sowie über der Dachrinne. Also wird das eine Ausbildung unter Dachrinne mit Traufblech (Tropfblech) bei.
     
  4. #3 DDM Benny, 5. März 2007
    DDM Benny

    DDM Benny

    Dabei seit:
    4. März 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Karlsruhe
    Nicht falsch verstehen, 2 Varianten: 1. über Dachrinne oder
    2. unter der Dachrinne
     
  5. #4 Gast360547, 5. März 2007
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    @ ddm benny

    Moin,

    wo steht das in den Regelwerken?

    Grüße
    stefan ibold
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 5. März 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Tja...

    Ich kenn das anders:
    Bei Unterspannung muss, bei Unterdeckung kann ein Traufblech montiert werden.
    Und die (alten) Bitumenschindeln, würd ich als Unterdeckung ansehen - also kann, aber muss nicht.
    MfG
     
  7. Ingrid

    Ingrid

    Dabei seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    Niedererbach
    Hallo Benny,
    zur Erläuterung: der Traufpunkt ist folgendermaßen ausgeführt: auf der Konterlatte ist eine Traufbohle befestigt. Auf dieser sind die Rinneisen befestigt, in der die Rinne liegt. Darüber liegt das Traufblech und die Dachpfannen.
    Jedoch möchte ich wissen, ob zusätzlich hierzu bei einem nicht diffusionsoffenen Dach noch ein Tropfblech unterhalb der Traufbohle vorgeschrieben ist???
    Weiterhin möchte ich erwähnen, dass der Zwischenraum zwischen Pappschindeln und Unterkante Traufbohle mit einem Lüftungsgitter versehen ist.
     
  8. #7 DDM Benny, 5. März 2007
    DDM Benny

    DDM Benny

    Dabei seit:
    4. März 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Ingrid, muss mich schnell mal Entschuldigen zwecks falsche Info.Habe mich nochmal schlau gemacht:
    Merkblatt für Unterdächer, Unterdeckungen und Unterspannungen: Pkt. 4.2 (2)
    An der Traufen KÖNNEN Unterdach und Unterdeckungen mit einem Traufblech ausgebildet als Rinneneinlauf- oder Tropfblech enden.
    Bei Unterspannungen IST die Verwendung von Traufblechen ERFORDERLICH.

    In Deinem Fall ist es ein Unterdach, oder?

    Gruss
     
  9. Ingrid

    Ingrid

    Dabei seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    Niedererbach
    Hey Benny,

    danke für die flotte Rückantwort!

    Es ist ein Unterdach. Jedoch kenne ich das Merkblatt nicht. Wo ist dieses erhältlich?

    Grüsse
     
  10. #9 Gast360547, 5. März 2007
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    bitte

    Moin,

    beim Rudolf Müller Verlag als Bestandteil der Fachregeln des DDH.

    Ähh, Unterdach, aaaaaaaaaaha :)

    si
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Ingrid

    Ingrid

    Dabei seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    Niedererbach
    Moin Herr ibold,

    wie soll ich "Ähh, Unterdach, aaaaaaaaaaha" verstehen? Wäre schön eine Antwort zu erhalten, die ich verstehe. Danke schon jetzt!
    Gruß
     
  13. #11 DDM Benny, 5. März 2007
    DDM Benny

    DDM Benny

    Dabei seit:
    4. März 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi Ingrid, steht alles in der Fachregel des Dachdecker Handwerks.

    Merkblatt für Unterdächer, Unterdeckungen, Unterspannungen
    4 Details4.2 Traufe


    © Alle Rechte beim ZVDH



    Grüsse
     
Thema: Tropfblech zwingend vorgeschrieben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tropfblech vorschrift

Die Seite wird geladen...

Tropfblech zwingend vorgeschrieben? - Ähnliche Themen

  1. Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?

    Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage an Euch, ich hoffe ihr könnt helfen. Wir haben uns einen Kaminofen zugelegt und wollen...
  2. Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster

    Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster: ich habe mir jetzt neue Fenster einsetzen lassen. Wenn ich es selber gemacht hätte, hätte ich sie so eingesetzt wie die Aluminium-Fenster vorher...
  3. Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?

    Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?: Hallo, wir bauen mit OKAL und planen eine 10 kwp PV-Anlage mit 4,6 kWh Stromspeicher zu verbauen. Nun haben wir das Problem das OKAL uns...
  4. Lichtschacht zwingend Druckwasserdicht?

    Lichtschacht zwingend Druckwasserdicht?: Hallo zusammen, Wir haben nun unser Eingabeplanungsgespräch erledigt. Dort kam von der Bauzeichnerin der Hinweis das evtl. WU-Lichtschächte nötig...
  5. Dämmung auskragende Balkondecke zwingend erforderlich?

    Dämmung auskragende Balkondecke zwingend erforderlich?: Hallo zusammen, wir wollen die Fassade unseres Altbaus (BJ 59) dämmen. Neben den bekannten Problemstellen wie angrenzende Garage, Vordach,...