trümmerzone

Diskutiere trümmerzone im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; hallo folgendes problem: beim neubau eines gebäudes im aussenbrreich muss ein 50 cbm löschwasserbehälter eingebaut werden. wie gross muss der...

  1. #1 gunther1948, 19. November 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    folgendes problem:
    beim neubau eines gebäudes im aussenbrreich muss ein 50 cbm löschwasserbehälter eingebaut werden.
    wie gross muss der abstand zum gebäude mindestens sein bzw. wie gross muss der trümmerbereich gewählt werden? kann der behälter im trümmerbereich liegen und nur die entnahmestelle muss ausserhalb angeordnet werden?
    google hillft nicht, vds reagiert nicht, feuerwehr macht keine stichhaltige aussage.

    danke für eure hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wie hoch wird denn das gebäude ausfallen und woraus besteht es?
     
  4. #3 gunther1948, 19. November 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    traufhöhe 6,4 m über gelände, firsthöhe 8,80m, strohballenwände.

    gruss aus de pfalz
     
  5. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich habe vor ein paar Jahren einen 300 m³-Nachspeisebehälter für die Sprinkleranlage direkt ins Gebäude eingebaut. Damit war dann gleich der Frostschutz geklärt.
    Wenn ausreichend stabil (in meinem Fall Stahlbeton) hatte weder VdS noch Feuerwehr damit ein Problem.
     
  6. #5 gunther1948, 19. November 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo thomas
    danke für die antwort. nur unter dem gebäude ist nicht möglich da grundwasser bei 0,30 m von ok gelände ansteht und ein stahlbehälter mit auflast vorgesehen ist.

    gruss aus de pfalz
     
  7. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich habe den Behälter auch nicht unter sondern in das Gebäude gebaut.
    Genauso könnte man ihn dann IMHO unmittelbar neben das Gebäude bauen, wenn drin kein Platz ist. Entscheidend dürfte nur sein, dass der Behälter länger stehenbleibt, als das Haus abgebrannt ist.
     
  8. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich vermute mal, dass deine strohballenwände nicht 1 : 1 umkippen und der höhe nach lang hinschlagen werden. im ernstfall fallen die strohballen einzeln von oben runter. da ist eher ein sicherheitsabstand gefragt und notwendig, wenn die dinger brennen und runter purzeln. nach diesen kriterien würde ich den abstand des behälters vom gebäude ermitteln.
     
  9. #8 gunther1948, 19. November 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    hat in meinen augen was mit der gefahrlosen erreichbarkeit der entnahmeleitung zu tun.
    keinen von den brandschutzleuten bei den ämtern heute erreicht.

    gruss aus de pfalz
     
  10. #9 gunther1948, 19. November 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    hat in meinen augen was mit der gefahrlosen erreichbarkeit der entnahmeleitung zu tun.
    keinen von den brandschutzleuten bei den ämtern heute erreicht.
    norbert da fällt nix runter du hast falsch vorstellungen von der strohbauweise. bis f60 locker erreichbar.


    gruss aus de pfalz
     
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    nö - habe ich nicht. das zeug ist nun mal brennbar und da kann schon etwas runter kommen. ziegelwände fallen im brandfall auch nicht um, erst wenn beim brand die inneren teile - decken, wände stützen - zusammenklappen, kann die standsicherheit der aussenwände nicht mehr gesichert sein.
     
  12. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    hab dir mal einen link reingestellt da sind ein paar bilder.

    gruss gunther
     
  13. fmjuchi

    fmjuchi

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öffentliche Verwaltung
    Ort:
    Speyer
    Hallo Gunter,
    ruf doch mal bei dem brandschutztechnischen Bediensteten der Kreisverwaltung/Stadtverwaltung an.

    Mit dem kann man das meist unbürokratisch abklären. Machen wir auch immer bei öffentlichen Gebäuden, insbesondere Versammlungsstätten, Schulen, Kitas usw.
    lg frank
     
  14. Gernot

    Gernot

    Dabei seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Taucha
    Hallo Gunther,

    soweit ich weiß, rechnet die Feuerwehr mit Trümmerschatten = 2/3 Gebäudehöhe.
    Standort im Trümmerschatten sollte auf jeden Fall mit der Brandschutzbehörde abgestimmt werden (und der Behälter sollte einen möglichen "Einschlag" abkönnen).
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. fmjuchi

    fmjuchi

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öffentliche Verwaltung
    Ort:
    Speyer
    Die Entnahmestelle muss auch mit einem Großfahrzeug zu erreichen sein, die FW braucht Entwicklungsraum zum Gebäude und das Fahrzeug sollte z.B. auch einer Drehleiter nicht im Weg sein.

    Sicher wirst du bei 15 m oder so landen.
     
  17. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    kann er da gegen auftrieb da ca 80cm beton drauf sind.

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

trümmerzone